Salesforce.com: “Kundenmanagement muss soziale Netze einbinden”

Uhr von Hermann Gfaller

Deutsche Unternehmen tun sich schwer, sensible Daten in die Cloud zu stellen. Auch gegenüber sozialen Netzen sind sie kritisch. Aber genau für eine Kombination aus beidem wollte Salesforce.com die Anwender auf der Hausveranstaltung Cloudforce diese Woche in München gewinnen. » weiter

Deutschland ist SaaS-Entwicklungsland

Uhr von Peter Marwan

Gartner hat die Verbreitung von Software-as-a-Service in Deutschland, Frankreich und Großbritannien verglichen. Demnach liegt Deutschland bei der Akzeptanz deutlich zurück. CRM wird in allen drei Ländern am häufigsten als Service genutzt. » weiter

SAP will Businessanwendungen mit Sybase mobil machen

Uhr von Peter Marwan

Im ersten Schritt verknüpfen die Partner SAP CRM mit der Sybase-Plattform für mobile Geschäftsanwendungen. Die Bereitstellung der Dienste übernimmt T-Systems. Eine ähnliche Kooperation mit RIM soll weiterbestehen. » weiter

SAP Business Suite 7: viel Neues zum kleinen Preis

Uhr von Peter Marwan

Scheinbar hat SAP dem Markt zugehört: Das neue Softwarepaket "Business Suite 7" soll mit Komplexität, Upgradezwang und drögen Benutzeroberflächen Schluss machen. Und das Beste: Es senkt auch die IT-Kosten - sagt SAP. » weiter

Unternehmen mit Nutzen ihrer CRM-Lösung unzufrieden

Uhr von Peter Marwan

Viele Unternehmen sind mit dem Nutzen ihrer CRM-Lösungen nicht zufrieden. Die Ursachen sind nach einer Erhebung der Unternehmensberatung xact4u überwiegend hausgemacht: unklare Strategien und Schwächen in den Prozessen. » weiter

Salesforce.com: übers Ziel hinausgeschossen

Uhr von Hermann Gfaller

Den Durchbruch für das Kundenmanagement hat Salesforce.com unbestritten erreicht: Software-as-a-Service gehört die Zukunft. Jetzt könnte das Unternehmen die Sympathien mit zu weitgefassten Plänen jedoch wieder verspielen. » weiter

“CRM ist vor allem eine unternehmensweite Strategie”

Uhr von Peter Marwan

Die Angebotsfülle erschwert die Auswahl des richtigen CRM-Systems. Professor Klaus D. Wilde von der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt beobachtet den Markt seit acht Jahren. Er sprach mit ZDNet über aktuelle Trends. » weiter