Auch Oracle und Salesforce.com unterzeichnen Cloud-Abkommen

von Stefan Beiersmann

Es hat eine Laufzeit von neun Jahren. Ziel ist die Integration der Cloud-Lösungen beider Firmen. Salesforce will dafür seine Produkte für Oracles Linux, Exadata-Systeme, Datenbanken und Java-Middleware-Plattform standardisieren. weiter

Amazon bringt SAP Business Suite in die Cloud

von Florian Kalenda

EC2 ist ideal für umfangreiche Tests ohne Störung der Produktivsysteme. Es kann aber auch reale Umgebungen aufnehmen. Bislang war nur SAP HANA für die Amazon-Cloud zertifiziert. weiter

SAP: Mit HANA wird für alle alles einfacher

von Markus Strehlitz

Unternehmen können mit SAPs In-Memory-Technik HANA erstmals auch transaktionale Daten verarbeiten. Die Datenbank-Appliance ist die Schlüsselkomponente in der Produktfamilie 360. Damit will SAP den Einsatz seiner Produkte vereinfachen, so die Botschaft auf der Anwenderkonferenz Sapphire in Madrid. weiter

Wie CRM-Projekte erfolgreich werden

von Julian Heerdegen

Einführung und Betrieb von Lösungen zur Kundenbeziehungspflege sind für viele Unternehmen eine große Herausforderung. Mit den richtigen Strategien bei der Systemauswahl lassen sich jedoch die meisten Probleme im Vorfeld vermeiden und CRM-Prozesse erfolgreich einrichten. weiter

Microsoft: Dynamics CRM für iPad und Android verschiebt sich

von Florian Kalenda

Die für Q2 vorgesehenen Mobil-Clients werden Teil des Q4-Updates. Das hat keine Auswirkungen auf andere geplante Funktionen. Zweiter Schwerpunkt soll eine verbesserte Browserunterstützung einschließlich Chrome, Firefox und Safari sein. weiter

Microsoft stellt Roadmap für Dynamics ERP und CRM vor

von Stefan Beiersmann

In diesem Jahr gibt es Updates für Dynamics AX, NAV, GP und CRM. Zu jeder Version soll es auch ein cloudbasiertes Angebot geben. Der Softwarekonzern zeigt auf seiner Konferenz Convergence auch erste Entwürfe von Windows-8-Business-Apps. weiter

CeBIT: Sage präsentiert neue CRM-Einstiegslösung für KMUs

von Björn Greif

Die "CRM Essentials Edition" ist sowohl als Cloud- als auch als Desktop-Version verfügbar. Eine Lizenz kostet 490 Euro, für die Cloud-Nutzung fallen monatlich 19 Euro an. In Hannover sind auch Lösungen für größere Unternehmen zu sehen. weiter

Was bringt Unternehmen Social CRM?

von Peter Marwan

CRM-Anbieter haben die Sozialen Medien schon längst für sich entdeckt. Firmen nehmen die neuen Angebote aber erst allmählich an. Andreas Stoll, Experte beim Beratungs- und Softwarehaus Consol, erklärt im ZDNet-Videointerview für wen und warum Social CRM nützlich sein kann. weiter

DSAG-Umfrage: Wie SAP-Anwender 2012 ihr IT-Budget ausgeben wollen

von Peter Marwan

Am wichtigsten sind ERP und Virtualisierung. Im Vergleich zum Vorjahr deutlich an Bedeutung gewonnen haben mobile Lösungen: Rund die Hälfte der von der DSAG befragten Firmen interessiert sich dafür. In der Schweiz ist zudem Cloud Computing wichtig. weiter

CRM 2012: Mobile und Social Media bestimmen die Agenda

von Tom Schuster

2011 war ein spannendes Jahr für CRM: Umfragen zufolge stufen immer mehr Firmen das Kundenbeziehungsmanagment als strategisch ein. Tom Schuster von SugarCRM untersucht im Gastbeitrag für ZDNet, was sich daraus für 2012 ergibt. weiter

Ausblick auf das nächste Release von Dynamics CRM

von Mary Jo Foley

Microsoft hat Details zu den kommenden Updates seiner CRM-Produkte genannt - sowohl zu den Lizenzvarianten als auch der Cloud-Lösung. Neben einer verbesserten Integration mit Office 365 stehen sogenannte Activity Streams im Mittelpunkt. weiter

HP bringt CRM von SAP in die Cloud

von Florian Kalenda und Martin Schindler

HP kann Software von SAP künftig im Rahmen seiner Enterprise Services bereitstellen. Den Anfang macht das Customer Relationship Management als Rapid Deployment Solution. Es ist aber schon seit Mai auch bei Amazon als Service verfügbar. weiter

Microsofts Online-CRM bekommt Feeds – wie Chatter

von Florian Kalenda und Mary Jo Foley

Die Funktion kommt noch dieses Jahr. Möglicherweise handelt es sich um das intern schon länger genutzte Social-Tool OfficeTalk. Eine Reihe weiterer sozialer Features soll binnen 14 Monaten folgen. weiter

IT-Standort München: Wie sich Softwarehersteller behaupten

von Peter Marwan

Softwarefirmen leisten einen ganz erheblichen Beitrag zur Stärke des IT-Standorts München. Allerdings fehlen die großen, ganz bekannten Zugpferde, es dominieren Mittelständler. ZDNet stellt mit der Step Ahead AG einen davon vor. weiter