Dell startet zusammen mit VMware eine Public Cloud

Uhr von Anita Klingler und Jack Clark

Sie steht ab sofort für ausgewählte Kunden zum Testen bereit. Marktstart ist in Europa 2012. Firmen können über die IaaS-Lösung auf virtuelle CPUs, Speicher, Storage-Netzwerke, IP-Adressen und Firewalls zugreifen. » weiter

VMware-CEO: „Das Ende der PC-Ära ist nah“

Uhr von Bernd Kling und Jay Greene

Der frühere Microsoft-Manager Paul Maritz stimmt darin mit Steve Jobs überein. Schon in drei Jahren sollen über 80 Prozent aller internetfähigen Geräte keine Windows-basierten PCs mehr sein. Mit neuen Produkten geht VMware auf Cloud-Computing zu. » weiter

Apple plant angeblich iCloud-Support für Snow Leopard

Uhr von Bernd Kling und Josh Lowensohn

Ein Kontrollfeld weist auf ein kommendes Upgrade von Mac OS X 10.6 mit iCloud-Unterstützung hin. Apple hat seine Cloud-Dienste nur ab Mac OS X 10.7 Lion und iOS 5 bestätigt. Die Datensynchronisation über iCloud ist ab Herbst verfügbar. » weiter

Vor Dreamforce-Start: Microsoft verbilligt Cloud-CRM

Uhr von Florian Kalenda und Mary Jo Foley

Nur Firmen in den USA und Kanada mit 50 bis 500 Nutzern können es beanspruchen. Sie bekommen bei Abschluss eines Zweijahresvertrags 150 Dollar rückerstattet. Das sind die Gebühren für gut drei Monate. » weiter

VMware führt Plattform für Cloud-Datenbanken ein

Uhr von Eileen Yu und Florian Kalenda

vFabric Data Director wird auf der VMworld in Las Vegas angekündigt. Es macht VMware zufolge die Vorteile virtualisierter Infrastrukturen für die Datenbank-Schicht verfügbar - besonders in Form richtlinienbasierter Automatisierung. » weiter

Apple stoppt Verleih von Fernsehsendungen via iTunes

Uhr von Bernd Kling und Greg Sandoval

Apple kann die großen Sender nicht für das Angebot begeistern. Gerüchteweise soll dennoch ein Abodienst kommen. Das Unternehmen scheint sich bei Videos zunehmend auf ein Cloud-Angebot einzurichten. » weiter

RIM stellt Blackberry-Musikdienst offiziell vor

Uhr von Bernd Kling und Steven Musil

BBM Music kommt als cloudbasierter Dienst. Nutzer dürfen zusätzlich auf die Musikbibliotheken von Freunden zugreifen. Nach einer geschlossenen Betaphase ist der Musikdienst noch in diesem Jahr auch in Deutschland zu erwarten. » weiter

Die passende Strategie für Microsoft Office 365

Uhr von Ralf Scherm

Ralf Scherm untersucht im Gastbeitrag für ZDNet, wie Unternehmen die Cloud im Rahmen ihres geschäftlichen Alltags sinnvoll nutzen können und welche Rolle die Office-365-Suite von Microsoft als vollständig cloudbasiertes Angebot dabei spielen kann. » weiter

Amazon bringt sichere Cloud für US-Regierungsbehörden

Uhr von Dave Rosenberg und Stefan Beiersmann

Die AWS GovCloud erfüllt regulatorische Anforderungen. Amazon beschränkt den Zugriff auf Personen innerhalb der USA. Es stehen unter anderem die Dienste Elastic Cloud Compute, Simple Storage Service und Elastic Block Store zur Verfügung. » weiter

Bericht: iPhone 5 kommt am 7. September

Uhr von Florian Kalenda und Lance Whitney

Die japanische Site Kodawarisan hat schon einmal einen Apple-Event korrekt vorhergesagt. Angeblich erscheint parallel ein billiges "iCloud iPhone". Geringen Speicher ergänzt es durch Online-Storage in der Apple-Cloud. » weiter

Nokia-Manager: „Das App-Konzept ist veraltet“

Uhr von Adrian Kingsley-Hughes und Florian Kalenda

Bei der Cloud-Integration sieht US-Chef Chris Weber seinen Konzern der Konkurrenz "meilenweit voraus". Die Integration von Online-Apps in Windows Phone beschreibt er als "nahtloser". Sie werden in Nutzeraktivitäten eingebunden. » weiter

Nach BPOS-Ausfall: Microsoft entschädigt Kunden

Uhr von Jack Clark und Stefan Beiersmann

Alle Betroffenen erhalten 25 Prozent Rabatt auf die nächste Monatsrechnung. Sie werden per E-Mail informiert. Im Normalfall müssen die Unternehmen selbst um einen Rabatt bitten, wenn es einen Ausfall gegeben hat. » weiter

„Bring Your Own Device“: Die Büchse der Pandora sinnvoll nutzen

Uhr von Rainer Zeitler

Mit zunehmender Verbreitung von Smartphones und Tablets stellt sich auch immer öfter die Frage, wie sich private und berufliche Nutzung vereinbaren lassen. Eine Möglichkeit ist es, private Geräte im Firmennetzwerk zuzulassen. Rainer Zeitler erörtert im Gastbeitrag für ZDNet Für und Wider. » weiter