Cisco wirft Huawei Nachahmung vor

von Bernd Kling

Nach soliden Quartalsergebnissen gibt der Netzwerkausrüster einen skeptischen Ausblick. Cisco-Manager äußern sich kritisch über den chinesischen Netzwerkrivalen. Beide Unternehmen wollen auf den Heimatmarkt des jeweils anderen expandieren. weiter

HPs Public Cloud startet in die Betaphase

von Florian Kalenda

Die ersten Dienste sind HP Cloud Compute, HP Cloud Object Storage und HP Cloud Content Delivery Network. Sie werden auf Basis von OpenStack realisiert. Für einen Einführungszeitraum gelten halbierte Listenpreise. weiter

Microsoft benennt Azure-Komponenten um

von Florian Kalenda

Der Name "Azure" fällt aus den meisten Bezeichnungen weg. Eine offizielle Erklärung gibt es nicht. Informanten zufolge will Microsoft "Windows Azure" aber nur als übergeordnete Marke betonen. weiter

Cisco verspricht Dienst Cloud Connect für Juni

von Florian Kalenda

Er verbindet virtualisierte Rechenzentren aller Art. Als Partner haben Citrix, EMC, NetApp, Red Hat und VMware mitgewirkt. Cisco rühmt sich auch langjähriger Erfahrung mit dem Kommunikationsdienst WebEx. weiter

Sage macht ERP unter Windows Azure verfügbar

von Florian Kalenda

2013 kommen Plattform-Angebote für Großbritannien und Spanien. Zu Deutschland ist noch keine Entscheidung gefallen. Die Pakete bringen Unterstützung für Office 365 des neuen Partners Microsoft mit. weiter

Adobe Creative Suite 6 ab sofort verfügbar

von Björn Greif

Das neue Angebot umfasst 14 Einzelprodukte und vier Anwendungssammlungen. Letztere kosten zwischen 1784 und 3569 Euro. Am 11. Mai startet auch die Creative Cloud. Für ein Jahresabo zahlen Kunden monatlich ab 59 Euro. weiter

Ad-hoc-Clouding: Es gibt keinen Weg mehr zurück

von Dr. Frank Simon und Prof. Dr. Andreas Schmietendorf

In Firmen lassen sich Cloud-Dienste nicht länger unterdrücken. Alleine der Versuch schränkt die Produktivität der Mitarbeiter erheblich ein. Wer nach der richtigen Strategie für die effiziente Nutzung sucht, sollte sich an SOA erinnern. weiter

Amazon stellt Desktop-Anwendung für Cloud Drive bereit

von Björn Greif

Mit ihrer Hilfe können Nutzer Dateien per Drag and drop in Amazons Cloud hochladen. Die Verwaltung erfolgt aber weiterhin über den Browser. Die Clients laufen unter Windows 7, Vista und XP sowie Mac OS X 10.6 oder höher. weiter

HP garantiert Leistungsverdopplung in VMware-Umgebungen

von Florian Kalenda

Der Kunde muss außerdem 3Par-Storage einsetzen. Gelingt es damit nicht, die Zahl der virtuellen Maschinen auf vorhandenen Servern zu verdoppeln, vergrößert HP ohne Aufpreis die Plattenkapazität. Das Programm ist weltweit verfügbar. weiter

Dell bietet Clouddienste im Internet2 an

von Florian Kalenda

Zu den ersten drei Angeboten zählen ein Infrastrukturdienst für Public und Hybrid Cloud sowie Desktop-Hosting. Zudem gibt es ein Virtual Private Datacenter. Dell arbeitet mit der Clemson University und mit dem britischen Netz Janet zusammen. weiter

Cloud Worthiness Index: Wann sich SAP in der Cloud lohnt

von Peter Marwan

SAP bemüht sich energisch, Angebote aus der Cloud oder im SaaS-Modell bereitzustellen. Dennoch profitiert nur ein Teil der Kunden davon. Ob sich für die anderen der Schritt in die Cloud in Eigenregie finanziell lohnt, soll der Cloud Worthiness Index der VMS AG zeigen. weiter

China blockiert Google Drive

von Anita Klingler

Nur einen Tag nach seinem Start hat die chinesische Regierung den Cloudspeicher blockiert. Auch die Konkurrenten Dropbox und Microsoft SkyDrive sind verboten. Zuletzt hatte die große Firewall aber Risse bekommen. weiter

AMD will Rechenzentrums-Infrastruktur halbieren

von Florian Kalenda

Als Hardware-Partner hat es sich für Hewlett-Packard entschieden. Dessen Critical Facilities Services konzipieren ein neues Private-Cloud-Rechenzentrum. Bisher betreibt der Prozessorhersteller 18 Rechenzentren weltweit. weiter

Dell bringt 40-GBit/s-Blade-Switch für die Cloud

von Florian Kalenda

Der Dell Force10 MXL 10/40GbE ist für Serversysteme des Typs Dell PowerEdge M1000e gedacht. Bis zu sechs davon lassen sich mittels Stacking als ein einziges Gerät ansprechen. Mit Fabric Manager gibt es eine "Distributed Core"-Verwaltungslösung. weiter