Microsoft ergänzt Azure um Red Hat Enterprise Linux

Uhr von Florian Kalenda

Bisher waren unter Azure etwa CentOS, Oracle Linux, SUSE Linux Enterprise und openSUSE sowie Ubuntu verfügbar. Im Rahmen einer breit angelegten Partnerschaft kommt nun Red Hat hinzu - einschließlich gemeinsamem Support. Auch die Middleware JBoss bringt Microsoft nativ in seine Cloud - und macht .NET-Technik für RHEL und OpenShift verfügbar. » weiter

IBM kauft Cloud-Brokerage-Anbieter Gravitant

Uhr von Florian Kalenda

Sein Ansatz vereinfacht die Planung, die Miete und die Verwaltung von Cloud-Ressourcen aus unterschiedlichen Quellen. Kunden können Public und Private Cloud als Einheit verwalten und Nutzen. IBM sieht es als Schlüsselkomponente seines Hybrid-Cloud-Angebots. » weiter

Akamai kauft Sicherheitsfirma Bloxx

Uhr von Florian Kalenda

Sie soll Grundlage eines cloudbasierten Sicherheitsservices werden. Akamai erhält damit aber auch einen Web-Filterdienst. Letzte Woche hatte es seine Prognose fürs vierte Quartal reduziert: Als Grund nannte CEO Tom Leighton einen erwarteten "Umsatzrückgang bei drei unserer größten US-Medienkunden". » weiter

Erweitertes IaaS-Angebot: Oracle greift Amazon Web Services an

Uhr von Florian Kalenda

Die Oracle Elastic Compute Cloud ermöglicht sowohl Elastic Compute als auch Dedicated Compute. Eine weitere Neuheit ist der Data Visualization Cloud Service, der durch grafische Aufbereitung Geschäftstrends und Einsichten erkennbar zu machen sucht. » weiter

IBM macht Apache Spark als Cloud-Service verfügbar

Uhr von Florian Kalenda

Ebenfalls neu sind die Insight Cloud Services, die Kontextdaten für Analytics anbieten. IBM hat auch begonnen, eigene Analytics-Projekte auf Spark umzustellen. DataWorks konnte dabei angeblich von 40 Millionen auf 5 Millionen Zeilen Quellcode reduziert werden. » weiter

Microsoft integriert Geschäftsbereiche Cloud und Enterprise-Software noch enger

Uhr von Florian Kalenda

Insbesondere Windows Server, SQL Server, System Center sowie Dynamics CRM und ERP rücken näher an die Cloudsparte heran. Executive Vice President Scott Guthrie führt die Teams für Informationsmanagement, Maschinelles Lernen und Datenplattformen als Einheit für "Data and Analytics" zusammen. Dynamics CRM und ERP sind nun im Team für Business Apps beheimatet. » weiter

Open Telekom Cloud soll ab 2016 mit AWS konkurrieren

Uhr von Peter Marwan

Die Deutsche Telekom hat mit Huawei als Technologielieferanten heute ein großes Public-Cloud-Projekt angekündigt. Punkten will der Konzern im Wettbewerb mit den weltweit führenden Platzhirschne durch Datensicherheit und günstige Tarife. Der Start ist zur nächsten CeBIT geplant. » weiter

Microsoft und Dell bieten „Hybrid-Cloud in a Box“ an

Uhr von Björn Greif

Die Lösung richtet sich an Kunden, die eine auf Windows Azure basierende Hybrid-Cloud im eigenen Rechenzentrum betreiben wollen. Das "Dell Hybrid Cloud System for Microsoft" kombiniert Server und Switches von Dell mit vorkonfigurierter Cloud-Platform-System-Standard-Software von Microsoft. Die Preise beginnen bei 9000 Dollar pro Monat. » weiter

EMC und VMware gründen Cloud-Joint-Venture

Uhr von Björn Greif

Es fasst Geschäftseinheiten von EMC, VMware und des im Mai übernommenen Virtustream zusammen. EMC und VMware halten jeweils 50 Prozent an dem neuen Cloud Services Business. Das Gemeinschaftsunternehmen firmiert unter der Marke Virtustream und wird von dessen CEO Rodney Rogers geleitet. » weiter

OpenStack 12.0 Liberty erschienen

Uhr von Bernd Kling

Der 12. Release folgt im üblichen sechsmonatigen Abstand dem Vorgänger OpenStack Kilo. Container sind ein aktueller Schwerpunkt der Open-Source-Software für die Schaffung öffentlicher, privater und hybrider Clouds. Der Release bringt vor allem Verbesserungen hinsichtlich Ausbaufähigkeit, Leistung und Stabilität. » weiter

Adobe integriert Dropbox in Document Cloud

Uhr von Stefan Beiersmann

Nutzer können künftig aus Acrobat DC und Acrobat Reader hinaus auf Dropbox gespeicherte PDFs bearbeiten. Alle Änderungen synchronisieren die Apps anschließend wieder mit Dropbox. Adobe aktualisiert außerdem seinen eSign-Dienst. » weiter

Amazon stellt Mobile Hub für Entwickler vor

Uhr von Bernd Kling

AWS Mobile Hub soll Android- und iOS-Entwicklern die Einrichtung von Backend-Prozessen für ihre mobilen Apps erleichtern. Sie wählen mit dem Tool die gewünschten Features aus und konfigurieren sie. Amazon stellt daraufhin automatisch die erforderlichen AWS-Services bereit und liefert den Quellcode für die App. » weiter

IBM kauft Storage-Spezialist Cleversafe

Uhr von Florian Kalenda

Cleversafe speichert objektbasiert im Rechenzentrum und in der Cloud - unter Vermeidung von Duplikaten. Zu seinen Kunden zählen Hewlett-Packard, Lockheed Martin, IBM selbst und der Medienkonzern Sky. IBM will die Technik in die Object Storage Services von Softlayer integrieren. » weiter

Microsoft ermöglicht Windows 10 auf Azure

Uhr von Florian Kalenda

Eine Regelung ist für einen Einsatz von Windows 10 Enterprise gedacht, die andere ermöglicht die Nutzung von Windows-Server-Lizenzen in Form einer Virtual Machine auf Azure. Letztere Option sollen auch andere Cloudanbieter Microsoft-Kunden bieten können. Windows 7 und 8.1 konnten nur zu Testzwecken in Azure laufen. » weiter

Bericht: Amazon Web Services plant Analytics-Dienst

Uhr von Florian Kalenda

Das derzeit als Space Needle entwickelte Angebot soll Managern die Auswertung von auf Amazon gespeicherten Daten ermöglichen - anders als etwa bei Amazon Kinesis. Fürs Hochladen der Daten erwägt AWS, den Kunden physikalische Medien zu schicken und sie befüllt wieder abzuholen. » weiter

IBM führt Bluemix Local ein

Uhr von Florian Kalenda

Damit sind seine Entwicklerdienste auch hinter der Unternehmens-Firewall nutzbar. Mit Bluemix Local erstellte Applikationen eignen sich für variablen Einsatz in hybriden Cloud-Umgebungen. Die zentrale Technik Relay stellt sicher, dass alle Apps und Umgebungen auf dem neusten Stand sind. » weiter