Salesforce startet Connect zum Zugriff auf externe Apps und Daten

Uhr von Björn Greif

Es erweitert und ersetzt den vor einem Jahr gestarteten Dienst Lightning Connect. Kunden können damit direkt aus Salesforce heraus Daten in externen Systemen erstellen oder löschen. Außerdem lassen sich Unternehmen mit mehreren Salesforce-Instanzen ohne zusätzlichen Programmieraufwand miteinander verbinden. » weiter

Microsoft startet Vorschau auf Azure Container Service

Uhr von Björn Greif

Der gemeinsam mit Mesophere und Docker entwickelte Planungs- und Orchestrierungsdienst führt das Clustermanagement Apache Mesos, die Containerverwaltung Docker und Azure zusammen. Zunächst unterstützt er nur Linux-Container, Support für Windows-Server-Container soll aber später folgen. Der Zugang zur Preview setzt aktuell noch eine Anmeldung und ein Azure-Abonnement voraus. » weiter

Google stellt Entwicklern Bilderkennungs-API bereit

Uhr von Florian Kalenda

Sie kann dominierende Objekte, bekannte Bauten und Naturdenkmäler sowie Logos und Text im Bild erkennen. Auch das Vorhandensein von Gesichtern lässt sich prüfen. In diesem Fall prüft Google auch, ob sie einer von acht vorgegebenen Stimmungen wie Freude oder Sorge entsprechen. » weiter

HPE erweitert IoT-Angebot

Uhr von Bernd Kling

Edgeline-IoT-Systeme und Aruba Sensors sollen Rechenleistung und Datenmanagement an den Netzwerkrand bringen - in die Dinge, außerhalb der Rechenzentren. Als erste Produkte sind Edge Gateway EL10 und EL20 verfügbar. Die Edgeline-Systeme basieren auf einer Zusammenarbeit von Hewlett Packard Enterprise und Intel. » weiter

Russlands größtes Rechenzentrum wird mit Atomstrom versorgt

Uhr von Bernd Kling

Hinter dem Bauprojekt steht der russische Kernkraftwerksbetreiber Rosenergoatom. Der Staatsmonopolist hofft offenbar auf Bedarf, der durch die gesetzlich vorgeschriebene Speicherung von Daten russischer Nutzer in Russland entsteht. Er soll bereits versucht haben, Facebook und Google als Colocation-Partner des Rechenzentrums zu gewinnen. » weiter

Datenschützer: Google spioniert Schüler aus

Uhr von Florian Kalenda

Das Unternehmen verstößt laut EFF gegen die rechtlich bindende Selbstverpflichtung Student Privacy Pledge. Über Sync kann Google etwa Such- und Browserhistorie sammeln und auswerten - wenn auch nicht zu Werbezwecken. Dazu holt es nicht das Einverständnis der Eltern ein. » weiter

Microsoft Azure unterstützt jetzt auch Debian

Uhr von Björn Greif

Im Azure Marketplace finden sich ab sofort vom Open-Source-Dienstleister credativ erstellte Images von Debian 7 "Wheezy" und Debian 8 "Jessie". Damit können Nutzer Virtuelle Maschinen auf Azure betreiben. Mit Debian steigt die Zahl der von der Cloud-Plattform unterstützten Linux-Distributionen auf acht. » weiter

HPE: Cloud Service Broker soll Einführung von Cloud-Technik in gemischten Umgebungen erleichtern

Uhr von Bernd Kling

Der Helion Managed Cloud Broker soll "Cloud-Wildwuchs" bekämpfen. Mit dem für 2016 angekündigten Cloud-Management-Dienst können Unternehmen die Dienste von Cloud-Plattformen verschiedener Anbieter konsolidieren. IT-Managern verspricht er als Managed Service die Kontrolle und den sofortigen Überblick über die gesamte Unternehmens-IT einschließlich Private und Public Clouds. » weiter

Hewlett Packard Enterprise kündigt hybride Infrastruktur HPE Synergy an

Uhr von Bernd Kling

Die als Composable Infrastructure bezeichnete Architektur kombiniert flexible Ressourcen-Pools, Software-definierte Intelligenz sowie eine einheitliche Programmierschnittstelle. HPE sieht darin eine neue Systemkategorie, die traditionelle IT-Umgebungen und Private Clouds verbindet. Die Markteinführung von HPE Synergy steht im zweiten Quartal 2016 an. » weiter

Google Cloud wegen „menschlichem Versagen“ ausgefallen

Uhr von Florian Kalenda

Ein Mitarbeiter band eine Ressource von Hand ein. Sie war aber schon vorhanden, schien daher mehr Kapazität aufzuweisen als tatsächlich der Fall und war nach vier Minuten überlastet. Die Systeme standen insgesamt für manche Kunden 70 Minuten lang nicht zur Verfügung. » weiter

AWS stellt EC2 Dedicated Hosts vor

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie erlauben die Zuordnung von EC2-Instanzen zu einem physischen Server. Das Angebot richtet sich an Firmen, die Server-Software wie Windows Server oder SQL Server in der Cloud ausführen wollen. Den Dienst rechnet Amazon pro Server und nicht pro Instanz ab. » weiter

Gemalto und Netapp bringen Verschüsselungstechnik für AWS

Uhr von Bernd Kling

Die Zusammenarbeit gilt einer integrierten Lösung für Speicher, Verschlüsselung und Key-Management in Cloud-Umgebungen von Amazon Web Services. Die Partner kombinieren NetApp Cloud OnTap und Gemaltos virtuelle Appliance SafeNet Virtual KeySecure. Die Kunden behalten die Kontrolle über ihre Verschlüsselungs-Keys. » weiter

Project Oxford: Microsoft arbeitet an der Erkennung von Emotionen

Uhr von Bernd Kling

Die Cloud-basierten Algorithmen sollen Softwareentwicklern ermöglichen, anhand von Fotos Gesichtsausdrücke und menschliche Emotionen zu identifizieren. Das Tool kann mehrere Personen und verschiedene Gefühlszustände gleichzeitig verfolgen. Die Gefühlserkennung ist eines von mehreren Werkzeugen, die Microsofts Project Oxford in seinem Portfolio von APIs und SDKs anbietet. » weiter

Wie man Cloud-Daten orten kann

Uhr von Oliver Schonschek

Nicht erst seit dem Ende von Safe-Harbor spielt der Standort bei Cloud Computing eine wichtige Rolle. Cloud-Nutzer wollen und müssen wissen, wo sich ihre Daten befinden. Verschiedene Ansätze helfen bei der Ortung von Cloud-Daten. » weiter

Microsoft kündigt Clouddienste aus deutschen Rechenzentren an

Uhr von Björn Greif

Diese werden nicht von Microsoft selbst betrieben, sondern von T-Systems. Die Telekom-Tochter verantwortet als Treuhänder den Schutz der Kundendaten und den Zugriff darauf. Das neue Angebot, das Azure, Office 365 und Dynamics CRM umfasst, soll ab Mitte 2016 schrittweise verfügbar werden. » weiter