Huawei stellt Cloud-Backbone für App-Entwickler vor

Uhr von Florian Kalenda

Es plant mit Partnern ein komplettes Ökosystem - zunächst nur in China. Entwickler sollen dort Code etwa für Log-ins oder Spracherkennung finden und Backbone-Ressourcen buchen können. Seine Unternehmenssparte will Huawei schließlich bis 2017 auf 10 Milliarden Dollar Umsatz ausbauen - unter anderem mit Clouddiensten. » weiter

China genehmigt Microsoft-Übernahme von Nokias Gerätesparte

Uhr von Florian Kalenda

Damit ist das letzte große Hindernis für die 5,44-Milliarden-Dollar-Transaktion ausgeräumt. Nokia hält fest, dass keine Kartellbehörde weltweit eine Änderung seiner Lizenzpolitik angemahnt hat. Zweifel an seiner Einhaltung von FRAND-Bedingungen seien nicht aufgetaucht. » weiter

Intel steckt 100 Millionen Dollar in Fonds für Smart Devices

Uhr von Bernd Kling

Er soll die Nutzung von Intel-Produkten in Tablets, Smartphones, Wearables und dem "Internet der Dinge" fördern. Mit einem ähnlichen Fonds trieb Intel bereits die Kategorie Ultrabooks voran. Im südchinesischen Shenzhen baut es das Entwicklungszentrum "Smart Device Innovation Center". » weiter

Trotz Boykott: Huawei steigert Business-Geschäft um 32,4 Prozent

Uhr von Florian Kalenda

Das Heimanwendergeschäft legte im Geschäftsjahr 2013 um 17,8 Prozent zu. Ein Drittel der Erlöse wurde in China generiert, das dank LTE-Einführung für ein Plus von 14,2 Prozent sorgte. Der Jahresgewinn des drittgrößten Smartphone-Herstellers weltweit betrug 2,4 Milliarden Euro. » weiter

Arbeiter bei Samsung-Zulieferer in China erstreiken Lohnverdopplung

Uhr von Florian Kalenda

Shanmukang Technology baut Gehäuse für Mobiltelefone. Nach einer Erhöhung der Sozialbeiträge waren Unruhen ausgebrochen. Der verdoppelte Monatslohn beträgt nun rund 70 Euro. Zusätzlich wurden die Überstunden- und Wochenendzuschläge auf bis zu 2,33 Euro erhöht. » weiter

ChinaSo.com: Staatliche Suchmaschine in China gestartet

Uhr von Florian Kalenda

Zu den Betreibern gehören der staatliche Rundfunk, zwei Presseagenturen und vier Tageszeitungen. Die Suchmaschine greift nur auf legale Inhalte zu. Ihre Marktchancen neben Marktführer Baidu und seinem Rivalen Qihoo 360 gelten als gering. » weiter

Bestätigt: Alibaba plant Börsengang in den USA

Uhr von Florian Kalenda

Damit erteilt es der Börse Hongkong eine Absage. Diese wollte die geplante Führungsstruktur nicht akzeptieren. Alibaba wird voraussichtlich mindestens 15 Milliarden Dollar erlösen und damit Facebooks Rekord von 16 Milliarden zumindest nahekommen. » weiter

Foxconn stellt 15.000 Arbeitskräfte ein

Uhr von Florian Kalenda

Gesucht werden nicht Fabrikarbeiter, sondern Fachkräfte wie Ingenieure. Foxconn benötigt sie offenbar für eigen Produktentwicklungen. Bewerbern in Taiwan verspricht das Unternehmen medizinische Sonderleistungen und Auslandsaufenthalte etwa in den USA. » weiter

Bericht: Apple wirbt Techniker von HTC ab

Uhr von Stefan Beiersmann

Ziel ist der Aufbau neuer Teams in Taipei und Schanghai. Sie sollen sich um die Entwicklung neuer Komponenten für iPhone und iPad kümmern. Per LinkedIn hat Apple angeblich auch Mitarbeiter der Auftragsfertiger Inventec und Quanta rekrutiert. » weiter

LinkedIn ab sofort auf Chinesisch verfügbar

Uhr von Florian Kalenda

Dem CEO zufolge wird es Zensuranfragen nur auf Anforderung umsetzen. Jeff Weiner verspricht außerdem Transparenz und Schutz der Mitgliederdaten. Letztlich würden aber auch bestehende Mitglieder von Kontakten zu 140 Millionen chinesischen Facharbeitern profitieren. » weiter

iPhone 5S beschert Apple Rekordverkäufe in China

Uhr von Björn Greif

Im vierten Quartal setzte es dort so viele Geräte ab wie nie zuvor - noch ehe die jüngsten Modelle bei China Mobile starteten. Sein Marktanteil erhöhte sich gegenüber dem Vorquartal um einen Punkt auf 7 Prozent. Damit liegt Apple hinter Samsung, Lenovo, Coolpad und Huawei auf Platz fünf der erfolgreichsten Smartphonehersteller in China. » weiter

Auf Drängen der USA: Südkorea umgeht Huawei-Netze

Uhr von Florian Kalenda

Zumindest Regierungskommunikation wird aus Angst vor Spionage um diese herum geroutet. Südkorea verzichtet außerdem auf die Anschaffung von Huawei-Hardware. Das berichtet das Wall Street Journal. Die USA streiten jede Einflussnahme ab. » weiter

Apple reduziert Einsatz von Rohstoffen aus Kriegsgebieten

Uhr von Stefan Beiersmann

Künftig will es vollständig auf sogenannte Konfliktmineralien verzichten. Im Januar verarbeitete Apple erstmals nur konfliktfrei gewonnenes Tantalum. Bei Blei, Nickel und Gold kann der iPhone-Hersteller aufgrund geringer Abnahmemengen allerdings nur wenig Druck auf seine Lieferanten ausüben. » weiter

Bericht: Bing zensiert chinesische Suchergebnisse auch im Westen

Uhr von Florian Kalenda

Der Guardian hat dies mit Stichwörtern wie Dalai Lama, Falun Gong und Tiananmen überprüft. Eine Suche auf Bing.com nach "达赖喇嘛" von Deutschland aus erwähnt immerhin auf der zweiten Ergebnisseite das offizielle Twitter-Konto des Dalai Lama. Microsoft spricht von einem Fehler. » weiter

Foxconn investiert eine Milliarde Dollar in neue Werke in Indonesien

Uhr von Björn Greif

In den kommenden drei bis fünf Jahren sollen Fertigungsanlagen in der Hauptstadt Jakarta entstehen. Das Geld soll zudem in Forschung und Entwicklung sowie ins Software-Design fließen. Laut Foxconn-Chairman Terry Guo könnte Indonesien China als Fertigungsstandort Nummer eins ablösen. » weiter

Hacking-Vorwürfe gegen Huawei in Indien

Uhr von Florian Kalenda

Er soll an einem Hackerangriff gegen den staatlichen Netzbetreiber Bharat Sanchar Nigam beteiligt gewesen sein. Die Untersuchung kam durch eine parlamentarische Anfrage ans Tageslicht. Die Ermittlungen wurden laut Reuters durch einen Medienbericht angestoßen. » weiter