Unister Holding will durch Insolvenzverfahren Handlungsfähigkeit sichern

Uhr von Björn Greif

Die Internetfirma reagiert damit auf den Unfalltod ihrer Mitgründer und Gesellschafter Thomas Wagner und Oliver Schilling, die vergangenen Donnerstag bei einem Flugzeugabsturz umgekommen waren. Die Insolvenzanmeldung betrifft nur die Holding und nicht die operativen Gesellschaften der Firmengruppe. » weiter

US-Steuerbehörde IRS untersucht Steuertricks von Facebook

Uhr von Bernd Kling

Das Social Network verkaufte die Rechte für die internationale Nutzung seiner Plattform an eine irische Niederlassung. Dabei wurde der Wert angeblich um mehrere Milliarden Dollar zu niedrig angesetzt, um Unternehmenssteuern in den USA zu vermeiden. Wegen seiner Steuerpraktiken in Irland ist Facebook schon länger in der Kritik. » weiter

HP führt „Device as a Service“-Angebot für Unternehmen ein

Uhr von Bernd Kling

Das Angebot für Geschäftskunden umfasst Beschaffung und Verwaltung von Geräten aus einer Hand. DaaS wurde nach dem Muster von HPs Managed Print Service gestaltet und schließt Vor-Ort-Support, Analytics sowie laufende Optimierungen ein. Berechnet wird monatlich je PC-Arbeitsplatz über einen mehrjährigen Zeitraum. » weiter

VoIP: Cisco kündigt Unterstützung für iOS 10 an

Uhr von Bernd Kling

Cisco nutzt neue APIs und Fähigkeiten des Mobilbetriebssystems, um Geräte und Apps besser auf seine Netzwerklösungen abzustimmen. Im Rahmen ihrer strategischen Partnerschaft arbeiten Entwicklerteams beider Firmen seit letztem Jahr zusammen. Sie wollen iPhones und iPads stärker ins Unternehmensumfeld integrieren. » weiter

Springboard: Google schneidet intelligente Suche auf Unternehmen zu

Uhr von Björn Greif

Sie durchforstet die Daten aller Google-Apps und stellt Geschäftsanwendern wie Microsofts Delve proaktiv nützliche Informationen bereit. Zugleich gibt Springboard Empfehlungen für den Arbeitsalltag. Eine neue Version von Google Sites erlaubt zudem das Erstellen von Websites mit Responsive Design. » weiter

HTC kündigt Business Edition seines VR-Headsets Vive an

Uhr von Björn Greif

Das Modell Vive BE bietet praktisch den gleichen Lieferumfang wie die 899 Euro teure Endkundenversion, kommt aber zusätzlich mit einer Lizenz zur gewerblichen Nutzung. Der Preis beträgt 1080 Euro zuzüglich Steuern und Versand. Firmenkunden können zudem eine gesonderte Support-Hotline und einen Installationsservice in Anspruch nehmen. » weiter

Facebook will Firmen Messenger-Kommunikation mit Kunden erleichtern

Uhr von Björn Greif

Dazu hat es eindeutige Nutzernamen, Kurzlinks und Scancodes eingeführt, die Facebook-Seiten einfacher auffindbar machen und die Kontaktaufnahme erleichtern. Außerdem können Unternehmen zum Start der ersten Konversation nun einen Begrüßungstext im Messenger anzeigen lassen. » weiter

Windows 10 erfolgreicher in Unternehmen als Windows 8

Uhr von Stefan Beiersmann

Einer Studie zufolge setzen bereits 18 Prozent aller Firmen mindestens einen Windows-10-Rechner ein. Bei Unternehmen mit mehr als 1000 Mitarbeitern liegt der Anteil bei über 30 Prozent. Einige Firmen haben offenbar sogar schon die ersten Tests mit Windows 10 abgeschlossen. » weiter

EU weitet Untersuchung zu Apples irischem Steuerabkommen aus

Uhr von Stefan Beiersmann

Die irische Regierung bestätigt den Erhalt weiterer Fragen aus Brüssel. Der EU zufolge geht es um die Ermittlung des von Apple zu versteuernden Gewinns. Die Ausweitung der Untersuchung führt nun dazu, dass mit einem Ergebnis erst nach den anstehenden Wahlen in Irland zu rechnen ist. » weiter

Fahrdienstvermittler Uber auf dem Rückzug aus Deutschland

Uhr von Björn Greif

In Hamburg, Frankfurt am Main und Düsseldorf wird er seinen Dienst zum 9. November offiziell einstellen. In Berlin und München will das Unternehmen nach alternativen Wegen suchen, dort weiter aktiv zu sein. Nach eigenen Angaben hat es "die Unsicherheiten und Ermessensspielräume auf lokaler Ebene unterschätzt". » weiter

Surface Pro 4: Microsoft kündigt Garantieoption und Trade-in-Programm an

Uhr von Björn Greif

In Kürze werden Unternehmen alte Geräte beim Kauf des neuen Tablets in Zahlung geben können. Anfang 2016 soll dann die neue Garantieoption "Microsoft Complete for Enterprise" verfügbar sein, die drei Jahre lang alle Unfallschäden abdeckt. Beide Angebote sind Teil der Surface Enterprise Initiative. » weiter