VMware kündigt Branchenlösungen für iOS an

Uhr von Florian Kalenda

Für Firmen stellt es zudem App-Templates für die Eigenentwicklung. bereit. Sein Identity Manager ist nun als Teil des MDM-Angebots AirWatch verfügbar. Er ermöglicht Single Sign-On für mobile Clouddienste. » weiter

Google Tabellen zeigt Formelergebnisse nun sofort an

Uhr von Florian Kalenda

Das Bearbeiten lässt sich nach dem jüngsten Update auf bestimmte Bereiche einschränken. Wer in einen geschützten Bereich schreiben will, bekommt einen Warnhinweis zu sehen. Auch die Gestaltungsfunktionen für Diagramme wurden ergänzt und Filtermöglichkeiten eingeführt. » weiter

Microsoft kauft Application-Management-Anbieter Bluestripe

Uhr von Florian Kalenda

Bluestripes Software wird verwendet, um Anwendungen zu lokalisieren, zu überwachen und ihre Probleme zu identifizieren - egal ob sie lokal laufen, im Rechenzentrum oder in der Cloud. Die Technik soll in Systems Center und die neue Operations Management Suite eingearbeitet werden. » weiter

NetApp-CEO Tom Georgens zurückgetreten

Uhr von Florian Kalenda

Der Umsatz war zuletzt sechs Quartale in Folge rückläufig. Als Übergangs-CEO wurde Strategiechef George Kurian eingesetzt. Er kam 2011 von Cisco zu NetApp. Ohne Druck soll nun die Suche nach einem dauerhaften neuen Firmenchef beginnen. » weiter

Microsoft verteuert User Client Access Licenses um 13 Prozent

Uhr von Florian Kalenda

Sie werden für Zugriffe auf Server-Lösungen wie Exchange oder Lync benötigt. Betroffen sind nur Pro-User-Lizenzen, die eine unbeschränkte Zahl Geräte zulassen. Die Preiserhöhung fällt um 2 Punkte niedriger aus und kommt einen Monat später als erwartet. » weiter

Oracle schließt OpenStack-Partnerschaft mit Mirantis

Uhr von Florian Kalenda

Oracle Database 12c steht jetzt im App-Katalog Murano zur Verfügung. OpenStack-Anwender können somit auf Daten zugreifen und dabei von den Vorteilen von "Software in Silicon" profitieren. Oracle spricht von einer "Pluggable Database". » weiter

IBM und Ionic ermöglichen App-Prototypen-Entwicklung binnen Minuten

Uhr von Florian Kalenda

IBM integriert Ionic Creator in sein Angebot MobileFirst. Damit sollen nicht technisch orientierte Abteilungen - etwa Personal oder Vertrieb - selbst die Oberfläche der von ihnen benötigten Apps erstellen. Die Technik sorgt dann für Anbindung an reale Daten und Dienste. » weiter

Bericht: Microsoft erwägt Gebot für Salesforce.com

Uhr von Florian Kalenda

Es reagiert damit auf eine angebliche Offerte eines anderen Unternehmens. Die früheren Rivalen hatten vergangenes Jahr eine Kooperation beschlossen. Der Handel mit Salesforce-Aktien wurde vorerst ausgesetzt. » weiter

Google macht Android-for-Work-App verfügbar

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie ist im Play Store für Android 4.0 bis 4.4 erhältlich. Android for Work trennt auf einem Gerät geschäftliche von privaten Daten. Die App funktioniert allerdings nur mit einer EMM-Lösung von Google-Partnern wie Airwatch, Blackberry, Citrix oder SAP. » weiter

78 Prozent aller Firmen nutzen Open-Source-Software

Uhr von Florian Kalenda

Das steht im diesjährigen "Future of Open Source Survey". 64 Prozent der Firmen wirken an Open-Source-Projekten mit. Nur 27 Prozent haben dafür aber interne Regeln. Weniger als 42 Prozent führen ein Verzeichnis verwendeter Open-Source-Komponenten. » weiter

Microsoft verschiebt nächsten SharePoint Server auf 2016

Uhr von Florian Kalenda

Starttermin der Rechenzentrumsversion ist nun das zweite Quartal nächsten Jahres. Ein Grund wurde nicht genannt. Es scheint aber nicht an der Verschiebung von Windows Server 2016 zu liegen: SharePoint Server 2016 wird auch auf Windows Server 2012 R2 laufen. » weiter

Microsoft schließt Kauf von Revolution Analytics ab

Uhr von Florian Kalenda

Es hat auch seine Pläne konkretisiert: Revolution R wird demnach in SQL Server, Azure HDInsight und Azure Machine Learning integriert. Die Statistik- und Analytics-Programmiersprache können Kunden somit in Rechenzentren, der Cloud und Hybridumgebungen nutzen. » weiter

Lexmark kauft Kofax für eine Milliarde Dollar

Uhr von Florian Kalenda

Der Anbieter von ein Business-Process-Management zählt 80 der Fortune 100 zu seinen Kunden. Sein Jahresumsatz 2014 betrug 297 Millionen Dollar. Lexmark will damit seinen Bereich Unternehmenssoftware auf 700 Millionen Dollar Jahresumsatz verdoppeln. » weiter