Kehrtwende: Mozilla ermöglicht Streaming-Kopierschutz in Firefox

Uhr von Stefan Beiersmann

In Zusammenarbeit mit Adobe bietet es ein Content Decryption Module für Firefox an. Es steht im Gegensatz zur restlichen Codebasis des Browsers unter einer proprietären Lizenz. Mozilla beugt sich nach eigenen Angaben dem Druck der anderen Browseranbieter. » weiter

Google schließt drei Sicherheitslücken in Chrome 34

Uhr von Stefan Beiersmann

Ein Angreifer könnte Schadcode innerhalb der Sandbox des Browsers ausführen. Das Update steht für Windows, Mac OS X und Linux zur Verfügung. Es enthält auch eine fehlerbereinigte Version von Adobes Flash-Plug-in. » weiter

Google testet Lesezeichen-Dienst Stars

Uhr von Florian Kalenda

Er versammelt mit Stern markierte Favoriten aus Chrome, Android oder auch Google Apps. Sie lassen sich durchsuchen, filtern und an Kontakte versenden. Das Projekt dürfte auch mit einer Überarbeitung des Lesezeichen-Managers von Chrome zusammenhängen. » weiter

Opera kauft deutsche Mobilwerbefirma apprupt

Uhr von Florian Kalenda

"Deutschland ist ein wichtiger, schnell wachsender Markt für Mobilanzeigen, der 2017 mutmaßlich 1,8 Milliarden Dollar erreichen wird." Auch in USA, Großbritannien und Südamerika agiert Opera mit unabhängigen Werbetöchtern. Der Bereich Mediaworks ist bereits Operas größter Umsatzbringer. » weiter

Cisco liefert Details zu Zero-Day-Lücke im IE

Uhr von Florian Kalenda

Eine auf einer präparierten Webseite integrierte Flash-Datei führt einen Heap Spray durch. Anschließend nutzt sie die Lücke über einen JavaScript-Aufruf. Microsoft hat das Problem am 1. Mai mit einem außerplanmäßigen Update auch für Windows XP behoben. » weiter

Adobe schließt kritische Zero-Day-Lücke in Flash Player

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie wird bereits für zielgerichtete Angriffe auf Windows-Anwender ausgenutzt. Die Verbreitung des Exploits erfolgt über eine Website des syrischen Justizministeriums. Das Update steht auch für Mac OS X und Linux sowie die in den Browsern Chrome, IE10 und IE11 integrierten Plug-ins zur Verfügung. » weiter

Mozilla macht Andreas Gal zum CTO

Uhr von Florian Kalenda

Er folgt auf seinen Mentor Brendan Eich. Dieser hatte Gal vor sechs Jahren zu Mozilla geholt. Der neue CTO war maßgeblich an Firefox für Android und Firefox OS beteiligt. Seine Wurzeln liegen jedoch im Bereich der Beschleunigung von JavaScript. » weiter

Opera macht Mobilbrowser Coast zu iPhone kompatibel

Uhr von Björn Greif

Version 3.0 lässt sich nicht mehr nur auf dem iPad, sondern auch auf dem Apple-Smartphone nutzen. Die Bedienung erfolgt hauptsächlich mittels Gesten. Neu ist eine Synchronisierungsfunktion zum Abgleich von Lesezeichen zwischen iPad und iPhone. » weiter

Microsoft macht Office Online in Chrome Web Store verfügbar

Uhr von Björn Greif

Die Webversionen von Word, Excel, PowerPoint und OneNote können jetzt dem Chrome App Launcher hinzugefügt werden. Dadurch wird letzlich nur eine Verknüpfung auf dem Desktop zum schnelleren Zugang angelegt. Microsoft hat seine Online-Anwendungen aber auch um neue Funktionen erweitert. » weiter