VMware und Google erweitern Partnerschaft für besseres mobiles Arbeiten

von Anja Schmoll-Trautmann

Ziel der Partnerschaft ist es, Mitarbeitern die richtigen Tools für mobiles Arbeiten bereitzustellen und die Nutzung von Google Chromebooks mit VMware Workspace One zu fördern. VMware Workspace One soll eine sichere Authentifizierung und Verwaltung von Anwendungen mit nur einem Mausklick für Nutzer von Google Chrome für Unternehmen ermöglichen. weiter

Opera „Reborn“ integriert populäre Messenger in den Browser

von Bernd Kling

Opera 45 übernimmt Features, die zuvor im Konzept-Browser Opera Neon erprobt wurden. In den Browser aufgenommen werden WhatsApp, Facebook Messenger und Telegram. Verbesserungen erfahren die Benutzeroberfläche sowie der schon länger integrierte Adblocker. weiter

Adobe stopft sieben kritische Löcher in Flash Player

von Stefan Beiersmann

Ein Angreifer könnte die vollständige Kontrolle über ein betroffenes System übernehmen. Die Fehler stecken in allen unterstützten Versionen von Flash Player für Windows, Linux und Mac OS X. Einen weiteren Patch stellt Adobe für Experience Manager Forms zur Verfügung. weiter

Windows 10 Insider Build 16188 integriert zahlreiche neue Features

von Bernd Kling

Die Neuerungen konzentrieren sich auf den Standardbrowser Edge, der neue Features für PDF-Dateien erhält. Durch Virtualisierung und in Containern isolierte Browserfenster bietet die Enterprise Edition mit Windows Defender Application Guard eine neue Sicherheitsebene. weiter

Google plant Adblocker für Chrome

von Bernd Kling

Das integrierte Feature soll "unzumutbare" Werbeformen herausfiltern und könnte sogar standardmäßig aktiviert sein. Google will damit offenbar die Verbreitung weitergehender Werbeblocker eindämmen. Die offizielle Ankündigung könnte schon in den nächsten Wochen erfolgen. weiter

Microsoft stopft kritische Zero-Day-Lücke in Word

von Stefan Beiersmann

Weitere kritische Schwachstellen stecken in Edge, Internet Explorer, Office, Windows und .NET Framework. Außerdem sind Visual Studio für Mac und Silverlight fehlerhaft. Der April-Patchday markiert aber auch das Support-Ende für Windows Vista. weiter

Twitter stellt webbasierten Lite-Client vor

von Stefan Beiersmann

Twitter Lite basiert auf JavaScript und ist kompatibel zu Browsern wie Chrome, Edge, Firefox und Opera. Auf mobilen Geräten belegt der Client weniger als ein MByte. Den Datenverbrauch soll er gegenüber der regulären Twitter-App um bis zu 40 Prozent senken. weiter

Google schließt kritische Sicherheitslücke in Chrome

von Stefan Beiersmann

Die steckt in der Druckfunktion des Browsers. Der Entdecker der Lücke erhält eine Belohnung von 9337 Dollar. Ein Angreifer kann unter Umständen Schadcode einschleusen und sogar außerhalb der Sandbox des Browsers ausführen. weiter

Zertifizierung: Google geht gegen Symantec vor

von Bernd Kling

Es wirft der Sicherheitsfirma zahlreiche gravierende Fehler bei der Vergabe von Sicherheitszertifikaten vor. Mit Rücksicht auf die weite Verbreitung der Symantec-Zertifikate stuft Google ihre Gültigkeit schrittweise herab. Chrome 59 lässt sie noch 33 Monate gelten, Chrome 64 aber nur noch 9 Monate. weiter

Google erweitert Google-App um neue Schnellzugriffe

von Stefan Beiersmann

Sie befinden sich unterhalb des Suchfelds. Google will den Zugriff auf ausgewählte Inhalte und Themen wie Nachrichten und Sportergebnisse vereinfachen. Die Google-App bietet aber auch einen neuen überarbeiteten Suchverlauf. weiter

Mozilla schließt kritische Pwn2Own-Lücke in Firefox

von Stefan Beiersmann

Die Funktion createImageBitmap kann einen Integer-Überlauf auslösen. Ein Sandbox-Escape ist laut Mozilla jedoch nur in Kombination mit einer weiteren Schwachstelle möglich. Genau das war in der vergangenen Woche jedoch Mitarbeitern von Chaitin Security gelungen. weiter

Guetzli: Google macht JPEGs 35 Prozent kleiner

von Stefan Beiersmann

Der neue Open-Source-Encoder nutzt einen speziellen Suchalgorithmus. Dadurch sinkt die Dateigröße bei gleichbleibender Bildqualität. Guetzli benötigt jedoch deutlich mehr Zeit für die Komprimierung von JPEGs als vorhandene Encoder. weiter

WhatsApp und Telegram schließen kritische Sicherheitslücke

von Stefan Beiersmann

Manipulierte Dateien geben Hackern unter Umständen Zugriff auf Kontakte und Dateien eines Nutzers. Betroffen sind allerdings nur die Web-Clients von WhatsApp und Telegram. Letzteres wirft dem Sicherheitsanbieter Check Point vor, die Details der Schwachstelle falsch darzustellen. weiter