Bericht: Microsoft investiert in Android-Mod-Entwickler Cyanogen

Uhr von Stefan Beiersmann

Es hat aber wohl nur einen geringen Anteil an einer Finanzierungsrunde über rund 70 Millionen Dollar. Microsoft will laut WSJ zusammen mit anderen Investoren Googles Kontrolle über Android verringern. Einem Analysten zufolge hat Cyanogen gute Chancen, ein alternatives OS zu Googles Android und Apples iOS zu etablieren. » weiter

2014 erstmals über eine Milliarde Android-Smartphones verkauft

Uhr von Florian Kalenda

Das entspricht einem Marktanteil von 81 Prozent. iOS liegt laut Strategy Analytics auf dem zweiten Platz - mit 15 Prozent Anteil, Windows Phone sichert sich mit 3 Prozent den dritten Rang. Von 2013 auf 2014 stieg die Zahl der insgesamt verkauften Geräte von einer Milliarde auf 1,3 Milliarden. » weiter

Apple gibt Final von OS X 10.10.2 frei

Uhr von Björn Greif

Das zweite große Yosemite-Update verbessert die WLAN-Verbindungen, das Laden von Webseiten, die VoiceOver-Sprachleistung und ein Datenschutzproblem der integrierten Suchfunktion Spotlight. Es beseitigt auch einige Schwachstellen, darunter die Thunderstrike-Lücke. » weiter

Cyanogen will unabhängig von Google werden

Uhr von Bernd Kling

"Wir haben vor, Google Android wegzunehmen", sagt der Cyanogen-Chef. Eine offenere Version von Android soll Drittanbietern eine tiefere Integration ihrer Dienste erlauben. Nur so könnten diese wirklich mit Googles eigenen Services mithalten. » weiter

Apple patcht Thunderstrike-Lücke

Uhr von Florian Kalenda

Die letzte Beta von OS X 10.10.2 behebt auch drei von Google gemeldete Zero-Day-Schwachstellen. Eine Auslieferung des Yosemite-Updates könnte bald erfolgen. Thunderstrike-Entdecker Trammell Hudson hofft, dass Apple Option-ROMs gänzlich abschaltet. » weiter

Microsoft veröffentlicht Vorabversion von Windows 10

Uhr von Bernd Kling

Wie frühere Vorabversionen ist Build 9926 für registrierte Teilnehmer des Windows-Insider-Programms verfügbar. Der integrierte Sprachassistent Cortana ist zunächst nur in der englischen Version zu nutzen. In Kürze freigegeben werden sollen auch Software Development Kits und zugehörige Entwicklertools. » weiter

Snappy Ubuntu Core zielt auf Internet der Dinge ab

Uhr von Florian Kalenda

"Ubuntu Core on Internet Things" liegt als Beta für ARMv7 und x86-64 vor. Zudem wurde ein App Store für Ubuntu-Lösungen zum Internet der Dinge eröffnet. Interessenten können es auf einem alten PC oder Notebook beziehungsweise dem ARM-basierten Beagleboard für 55 Euro testen. » weiter

Apple veröffentlicht neue Beta von OS X 10.10.2 Yosemite

Uhr von Kai Schmerer

Das Update behebt mehrere Fehler. Neben der von vielen Anwendern beklagten schwachen WLAN-Verbindung beseitigt OS X 10.10.2 auch einen Bug in der Suchfunktion Spotlight, die zur Preisgabe privater Daten führt. Erstmals ist die Beschreibung des Updates sehr ausführlich und lokalisiert, sodass es bald auch an reguläre Anwender ausgeliefert werden könnte. » weiter

Windows 10: Microsoft stellt neuen Browser Spartan vor

Uhr von Bernd Kling

Die schnellere und schlankere Anwendung ist als neuer Standardbrowser in Windows 10 vorgesehen. Als "Project Spartan" entwickelt, soll der Browser für eine identische Erfahrung auf PCs, Tablets und Smartphones sorgen. Microsoft nennt die "schnelle Evolution des Web" als Grund für die Neuentwicklung. » weiter

iOS-8-Verbreitung liegt weiter unter 70 Prozent

Uhr von Björn Greif

Damit hat sich der Wert in den letzten zwei Wochen nur um einen Prozentpunkt erhöht. Der Vorgänger iOS 7 kommt noch auf 28 Prozent aller von Apples Statistik erfassten Geräte zum Einsatz. Er konnte rund vier Monate nach Veröffentlichung schon 80 Prozent Marktanteil vorweisen. » weiter

Blackberry protestiert gegen Diskriminierung seiner Plattform

Uhr von Florian Kalenda

CEO John Chen fordert Politiker auf, mit Netzneutralität auch eine Multiplattform-Unterstützung verpflichtend zu machen. Als Beispiel nennt er Netflix, das nur Apps für Android und iOS bereitstellt. Neutralität müsse auch für Anwendungen und Inhalte vorgeschrieben werden. » weiter

Windows 10: kostenloses Update für Nutzer von Windows 7 und 8.1

Uhr von Stefan Beiersmann

Der Gratis-Umstieg ist allerdings nur im ersten Jahr nach der Veröffentlichung von Windows 10 möglich. Auch danach müssen Nutzer für die gesamte Lebensdauer ihres Geräts nicht für neue Windows-Versionen bezahlen. Versionsnummern spielen laut Microsoft künftig keine Rolle mehr. » weiter

Was bringt Windows 10 für Unternehmen?

Uhr von Thomas Joos

Während neue Servervarianten immer Vorteile im Vergleich zu den Vorgängern bringen, stellt sich bei einem neuen Desktop-Betriebssystem oft die Frage nach dem Sinn einer möglichen Aktualisierung im Unternehmen. In diesem Beitrag erläutert ZDNet, welche Möglichkeiten und Vorteile der Nachfolger von Windows 8.1 bietet. » weiter

Vorschau auf Windows 10 Mobile kommt im Februar

Uhr von Florian Kalenda

Quellen zufolge betont Microsoft bei seiner Veranstaltung morgen das OneCore-Konzept von Windows 10. Universal Apps werden in einem Store für Smartphones und Tablets, Desktops und Notebooks sowie die Xbox angeboten. Dazu zählt die Office-Generation "Gemini" ebenso wie der neue Browser "Spartan". » weiter

OEM-Preise von Windows 8.1 mit Bing für Intel-Tablets durchgesickert

Uhr von Stefan Beiersmann

Für bis zu 9 Zoll große Tablets verlangt Microsoft für eine Lizenz 10 Dollar. Bei Tablets mit größeren Displays liegt der Preis bei 25 Dollar. OEMs erhalten auf die Lizenzkosten jedoch einen Konfigurationsrabatt von 10 Dollar, wodurch Windows 8.1 mit Bing für kleine Intel-Tablets kostenlos ist. » weiter

Microsoft aktualisiert Surface-Firmware

Uhr von Florian Kalenda

Alle drei Intel-basierten Modelle erhalten Aktualisierungen - nicht aber die beiden ARM-Tablets Surface 2 und RT. Beim Surface 3 Pro hat Microsoft ein Problem mit WLAN -Zugriffen bei laufendem Hyper-V eliminiert. Die eingebauten Lautsprecher sind jetzt auch in der Dockingstation nutzbar. » weiter

Mainstream Support für Windows 7 endet am 13. Januar

Uhr von Björn Greif

Dann liefert Microsoft nur noch Sicherheitsupdates, aber keine darüber hinausgehenden Aktualisierungen für das nach wie vor weit verbreitete Betriebssystem. Der Extended Support läuft bis 14. Januar 2020. Dieselben Fristen gelten auch für Windows Server 2008 und weitere Server-Produkte. » weiter

Vodafone stellt Lollipop-Update für Samsung Galaxy S5 bereit

Uhr von Björn Greif

Zunächst lässt es sich nur mit der Samsung-Software Kies installieren. Ein Over-the-Air-Update soll aber in Kürze folgen. Versionen von anderen Mobilfunkanbietern sowie für S5-Modelle ohne Branding dürften ebenfalls nicht mehr lange auf sich warten lassen. » weiter