Dedizierter Zugriff auf deutsche Azure Services

von Colt Technology Services

Colt bietet seinen Kunden einen dedizierten Zugang zur neuen Microsoft Cloud-Plattform Azure Deutschland. Mit der deutschen Azure Cloud stehen Infrastruktur-, Plattform- und IoT-Dienste aus Rechenzentren in Frankfurt am Main und Magdeburg zur Verfügung. weiter

Microsoft und Qualcomm kündigen Windows Server für ARM an

von Stefan Beiersmann

Bisher ist die gemeinsam entwickelte Version von Microsofts Serverbetriebssystem nur für interne Zwecke gedacht. Sie soll die Nutzung von ARM-Servern für Microsofts Azure-Cloud ermöglichen. Basis ist Qualcomms 48-Kern-Prozessor Centriq 2400. weiter

Cisco erweitert UCS-Lösungen um Microsoft Azure Stack

von Stefan Beiersmann

Kunden können Ciscos Unified Computing System künftig nutzen, um vom eigenen Rechenzentrum aus Azure Services anzubieten. Ziel ist es, die Modernisierung von Applikationen in Hybrid-Cloud-Umgebungen zu vereinfachen. Cisco Integrated System für Azure Stack ist ab dem dritten Quartal erhältlich. weiter

Patenttrolle: Microsoft stellt Azure IP Advantage vor

von Stefan Beiersmann

Das Programm soll Nutzer vor "geistigen Eigentumsrisiken in der Cloud" schützen. Auslöser sind offenbar Patentklagen gegen Azure-Kunden aus dem Finanzsektor. Microsoft bietet Betroffenen zur Verteidigung einen Pool von bis zu 10.000 Microsoft-Patenten an. weiter

Azure IoT und Windows 10 IoT Core mit neuen Services

von Martin Schindler

Windows 10 IoT Core wird es für Anwender künftig kostenlos geben. Daneben sorgt Microsoft für neue Verwaltungs-Tools und eine sichere Verbindung zwischen der Azure IoT Suite und Windows IoT Core. weiter

Quartalszahlen: Microsoft meldet verdoppelte Azure-Nutzung

von Florian Kalenda

Es steuert auf einen hochgerechneten Cloud-Jahresumsatz von 13 Millairden Dollar zu. Strategisches Ziel sind 20 Milliarden Dollar. Der Unternehmensgewinn betrug im ersten Quartal 4,7 Milliarden Dollar oder 60 Cent je Aktie, bei einem Umsatz von 20,5 Milliarden Dollar. weiter

Azure: Microsoft präsentiert weitere Ausbaupläne für europäische Rechenzentren

von Anja Schmoll-Trautmann

In Dublin erklärte Microsoft-CEO Nadella, dass das Unternehmen im vergangenen Jahr seine Cloud-Kapazitäten in Europa verdoppelt habe. Das Unternehmen habe dafür in Europa über 3 Milliarden Dollar investiert. Dienste der Microsoft Cloud sollen Anfang 2017 auch aus Rechenzentren in Frankreich kommen. weiter

TeamDrive steht in der Microsoft Cloud Deutschland zur Verfügung

von Bernd Kling

Damit soll der Sychronisations- und Sharingdienst den Compliance-Anforderungen vieler deutscher Unternehmen entsprechen. Die Anwenderdaten werden ausschließlich in deutschen Rechenzentren gespeichert. Das Treuhänder-Modell dient dazu, Zugriffe datenhungriger US-Behörden auszuschließen. weiter

Adobe zieht einige Cloud-Services auf Microsoft Azure um

von Florian Kalenda

Das Abkommen ist aber nicht exklusiv. Bisher lief insbesondere die Creative Cloud überwiegend auf Amazon Web Services. Laut Amazon gibt es hier keine Änderungen Microsoft macht die Adobe Marketing Cloud zum "bevorzugten Marketing-Service" im Rahmen der geplanten Dynamics 365 Enterprise Edition. weiter