Uber will zwei Sammelklagen für 28,5 Millionen Dollar belegen

Uhr von Florian Kalenda

Auf jeden berechtigten Kunden entfallen lediglich 82 US-Cent. Es bietet auch an, seine "Sicherheitsgebühr" in "Buchungsgebühr" umzubenennen: "Leider kann kein Transportmittel je zu 100 Prozent sicher sein." Das Gericht muss noch zustimmen. » weiter

Google patentiert Liefersystem mit Schließfächern auf selbstfahrenden LKW

Uhr von Björn Greif

Kunden sollen kurz vor Eintreffen ihrer Lieferung eine Textnachricht auf ihr Smartphone geschickt bekommen. Darin finden sich die Nummer des Schließfachs mit ihrer Ware und der zugehörige Zahlencode zum Öffnen desselben. Der Antrag für eine "autonome Lieferplattform" stammt vom 1. Juli 2013. » weiter

Google lädt selbstlenkende Autos per Induktion

Uhr von Florian Kalenda

Es verwendet an zwei Standorten in Kalifornien drahtlose Ladestationen. Die Technik kommt von zwei Herstellern: Hevo Power und Momentum Dynamics. Autos könnten künftig so während Standzeiten geladen werden: Ohne Fahrer fühlt sich auch niemand fürs Tanken zuständig. » weiter

Samsung schult CEOs zu selbstlenkenden Fahrzeugen

Uhr von Florian Kalenda

Professor Myoungho Sunwoo - der erste Koreaner in den Reihen der Society of Automotive Engineers - hielt einen Vortrag vor 50 Spitzenmanagern. Samsung hatte in den Neunzigerjahren selbst Autos gebaut. Es will Autobauern künftig verstärkt Komponenten zuliefern. » weiter

Uber erneuert Logo und Icon

Uhr von Florian Kalenda

Die App-Icons sind nun blau und rot. Das charakteristische U gibt es nicht mehr. Für jedes seiner 65 Länder hat Uber zudem ein separates Fabprofil erstellt. CEO Travis Kalanick hat sich am Design als Laie maßgeblich beteiligt. » weiter

Tesla stellt Chipentwickler Jim Keller ein

Uhr von Florian Kalenda

Er konzipierte für Apple die Chips A4 und A5. Anschließend war er drei Jahre für AMD tätig. Bei Tesla übernimmt er die Verantwortung für die Zusammensetzung der Autopilot-Hardware. » weiter

Vermittler Lyft legt Fahrerklage gegen Zahlung bei

Uhr von Florian Kalenda

Es darf seine Fahrer weiter als unabhängige Vertragspartner behandeln, muss ihnen aber auch die damit verbundenen Rechte lassen. Zudem schüttet es 12,25 Millionen Dollar aus. In spätestens zehn Jahren will Lyft auf selbstlenkende Fahrzeuge von GM umstellen. » weiter

Wie die Digitalisierung die PKW-Hersteller erfasst

Uhr von ZDNet-Redaktion

Die große Anzahl von Automobilherstellern auf der CES zeigt, dass das Thema Digitalisierung auch die Automobilbranche erfasst. Um in der Zukunft wettbewerbsfähig zu sein, passen die Unternehmen ihre Struktur an und modernisieren Geschäftsprozesse. » weiter

UberEats kommt in zehn US-Städte

Uhr von Florian Kalenda

Der Startschuss soll im März erfolgen. Per Stellenausschreibung sucht Uber auch schon einen UberEats-Chef für Paris. In der Teststadt Toronto sind inzwischen mehr als 100 Restaurants Teil des Programms. Sie zahlen Uber rund 5 Dollar pro Bestellung, wovon ein Teil an den Fahrer geht. » weiter

Tesla-Chef: Apple kann sein Elektroauto-Projekt nicht verstecken

Uhr von Florian Kalenda

Laut Elon Musk ist es ein offenes Geheimnis, dass Apple mindestens 600 Mitarbeiter für Project Titan angeheuert hat. "Es ist ziemlich schwer, so etwas zu verbergen." Für Tesla als Pionier ist eine solche Vergrößerung der Branche nach seiner Darstellung nützlich. » weiter

Apple.car: Apple registriert Automobil-Domains

Uhr von Stefan Beiersmann

Es handelt sich um die Domains "apple.car", "apple.cars" und "apple.auto". Das Unternehmen aus Cupertino hat sie sich bereits im Dezember gesichert. Unklar ist, ob Apple sie für seine Fahrzeugintegrationslösung CarPlay oder das vermutete Elektroauto verwenden will. » weiter

CES: Bosch stellt Connected-Car-Konzept vor

Uhr von Bernd Kling

Ein Showcar soll wesentliche Elemente "clever vernetzter" Fahrzeuge erfahrbar machen. Ein Touchscreen reagiert mit haptischem Feedback auf Berührungen und simuliert echte Tasten. 2018 werden laut Bosch Autos selbst ihren Parkplatz suchen - und bis 2020 soll sein Autobahnpilot Fahrzeuge über die Autobahn lenken. » weiter

CES: Office 365 fürs Auto

Uhr von Bernd Kling

Harman, ein Hersteller von Infotainmentsystemen für Fahrzeuge, kündigt eine Partnerschaft mit Microsoft an. Sie bezweckt die Integration wesentlicher Elemente der Bürosuite Office 365 in die Infotainmentsysteme. Digitale Assistenten geben Zugang zu den Services, damit Fahrer unterwegs produktive Aufgaben erledigen können. » weiter

Ford integriert Amazon-Sprachsteuerung Alexa

Uhr von Florian Kalenda

Die Kommunikation wird in beide Richtungen möglich sein. Der Anwender kann vom Haus aus per Spracheingabe die Tankfüllung kontrollieren und Vorwärmzeiten einstellen. Im Auto stehen alle von Alexa verwalteten Heimfunktionen zur Verfügung - etwa Licht und Heizung. » weiter