Hacker übernehmen Kontrolle über PKW

Uhr von Bernd Kling

Sicherheitsforscher zeigen bei einem Jeep Cherokee, dass sie wesentliche Funktionen bis hin zu den Bremsen aus der Ferne manipulieren können. Der Hack des SUV erfolgt über Mobilfunk von einem 15 Kilometer entfernten Notebook aus. Als Einstiegspunkt dient das in vielen Fiat-Chrysler-Modellen verbaute Infotainment-System Uconnect. » weiter

Deutsche Autobauer erwerben offenbar Nokias Kartendienst Here

Uhr von Rainer Schneider

Das will das Manager-Magazin erfahren haben. Der Verkauf soll laut dem Blatt noch im Juli für 2,5 Milliarden Euro über die Bühne gehen. Damit würde Nokia weniger Geld erhalten als bislang erwartet. Weitere Interessenten hätten sich aus dem Bietervorgang zurückgezogen. Die Finnen selbst wollten sich auf Anfrage nicht dazu äußern. » weiter

Ehemaliger Auto-Manager fängt bei Apple an

Uhr von Bernd Kling

Doug Betts ist seit fast zwei Jahrzehnten in der Autoindustrie tätig und hatte dabei stets mit Produktqualität und Herstellung zu tun. Er sieht seine Kernkompetenz in schlanker Produktion und verantwortete zuletzt die weltweite Qualitätssicherung bei Fiat Chrysler. Die Personalie ist ein weiteres Indiz für die wiederholt gemeldeten Elektroauto-Pläne Apples. » weiter

Geänderte Nutzungsbedingungen: Uber verbietet Feuerwaffen

Uhr von Florian Kalenda

Die Änderungen erfolgten ihm zufolge noch vor den Morden von Charleston in der vergangenen Woche. "Wir bemühen uns, sicherzustellen, dass sich jeder Nutzer der digitalen Plattform von Uber sicher und wohl fühlt." Bei Verstößen droht ein Ausschluss von Ubers Diensten. » weiter

Nokia plant Rückkehr ins Smartphone-Geschäft

Uhr von Bernd Kling

Der finnische Konzern will kommende Geräte nicht selbst herstellen, sondern sie nur entwickeln und seine Marke an andere Hersteller lizenzieren. Der mit Microsoft geschlossene Vertrag erlaubt Nokia Smartphone-Aktivitäten erst wieder ab dem vierten Quartal 2016. Es hat seinen Namen bereits für ein Android-Tablet für den chinesischen Markt zur Verfügung gestellt. » weiter

Uber holt Googles früheren Maps-Chef

Uhr von Florian Kalenda

Brian McClendon kam 2004 mit Keyhole zu Google. Seine Software bildete die Grundlage für Google Earth. Bei Uber leitet er künftig das Forschungszentrum für selbstlenkende Autos und Mapping in Pittsburgh. » weiter

Uber vermittelt in China fast eine Million Fahrten täglich

Uhr von Florian Kalenda

Das Wachstum hat sich im letzten Monat verdoppelt. Vier der zehn größten Städte in Ubers täglicher Fahrtenstatistik liegen in China. Um die Präsenz auszubauen, plant CEO Trevor Kalanick nun eine Sonderfinanzierungsrunde und eine Milliardeninvestition in China. » weiter

Baidu will noch 2015 selbstlenkendes Auto vorstellen

Uhr von Florian Kalenda

Vermutlich wird es nicht vollständig autonom sein: Baidu hatte bei anderer Gelegenheit erklärt, nicht auf Lenkrad und Gaspedal verzichten zu wollen. Es kooperiert mit einem noch nicht benannten Fahrzeughersteller. Dabei könnte es sich erneut um BMW handeln. » weiter

Google macht Unfälle mit selbstlenkenden Autos öffentlich

Uhr von Stefan Beiersmann

Der Transparenzbericht soll künftig monatlich erscheinen. Im Mai ereignete sich nur ein leichter Auffahrunfall an einer Ampel. Googles selbstlenkende Fahrzeuge legen derzeit pro Woche rund 10.000 Meilen auf öffentlichen Straßen zurück. » weiter

Apple-Auto: Manager heizt Gerüchte an

Uhr von Bernd Kling

Senior Vice President Jeff Williams legt ein von Apple gebautes Auto als fast unausweichlich nahe. Apples aggressives Abwerben von Fahrzeugspezialisten sorgt seit Jahresanfang für anhaltende Gerüchte. Mit seiner Auto-Schnittstelle CarPlay zieht der iPhone-Hersteller bereits in die Fahrzeuge anderer Marken ein. » weiter

Qualcomm und Daimler kooperieren bei Fahrzeugvernetzung

Uhr von Björn Greif

Gemeinsam wollen sie am intelligent vernetzten, emmissionsfreien Fahrzeug der Zukunft arbeiten. Die Kooperation konzentriert sich auf die Entwicklung eines induktiven Ladeprozesses für Elektroautos. Auch 3G/4G-Mobilfunk im Auto mittels Qualcomms Snapdragon-Technik ist im Gespräch. » weiter

Selbstlenkendes Uber-Fahrzeug in Pittsburgh gesichtet

Uhr von Florian Kalenda

Es handelt sich um einen umgebauten Ford. Für seine Forschungsabteilung hat Uber seinem universitären Partner angeblich innerhalb kurzer Zeit 50 Mitarbeiter abgeworben - rund ein Drittel des Personals am Robotik-Labor der Carnegie Mellon University. » weiter

Uber und Baidu bieten angeblich gemeinsam für Nokia Here

Uhr von Florian Kalenda

Quellen von Bloomberg nennen noch zwei Bietergruppen. Eine umfasst die chinesische Tencent Holdings, NavInfo und den schwedischen Buyout-Spezialisten EQT Partners AB. Die andere soll Microsoft zusammen mit drei US-Investoren enthalten. Ein Preis von bis zu 4 Milliarden Dollar wird erwartet. » weiter

Google: Selbstlenkende Autos sind nicht vor Unfällen gefeit

Uhr von Björn Greif

In der sechsjährigen Testphase mit 1,7 Millionen zurückgelegten Meilen waren die Roboterfahrzeuge laut Googles Projektleiter Chris Urmson in elf leichte Unfälle verwickelt. Keiner davon sei aber von einem selbstfahrenden Auto verursacht worden. Siebenmal fuhr jemand anderes auf. » weiter