iOS: Passwort-Phishing mit Pop-ups

von Bernd Kling

Apps erzeugen problemlos Pop-ups , die sich von Apples offiziellen Aufforderungen zur Passworteingabe nicht unterscheiden. Eine Phishing-App kann damit ganz einfach an das Passwort für die Apple ID des Nutzers kommen. weiter

Accenture speichert vertrauliche Daten auf ungesicherten Cloud-Servern

von Stefan Beiersmann

Es handelt sich um vier von Amazon gehostete Server. Sie sind frei für jeden über das Internet erreichbar. Der Sicherheitsforscher Chris Vickery findet darauf unverschlüsselte Passwörter. Auf einem Server liegt zudem ein Master Key, mit dem sich alle verschlüsselten Daten entschlüsseln lassen. weiter

Galaxy Note 9 integriert angeblich Fingerabdrucksensor im Display

von Bernd Kling

Laut KGI-Analyst Ming-Chi Kuo konkurrieren drei Hersteller um Samsungs Auftrag für Fingerabdruckleser, die sich auch unter Display-Glas einsetzen lassen. Bislang versuchten Samsung sowie Apple vergeblich, einen zuverlässigen Fingerabdruckscanner unter das Display zu bringen. weiter

Face ID erhöht Nachfrage nach 3D-Sensoren

von Stefan Beiersmann

Das Interesse von Android-Herstellern an Techniken für die 3D-Gesichtserkennung hat sich verdreifacht. Anfragen nach Fingerabdruckscannern, die unter Glas funktionieren, sind indes rückläufig. Der Analyst Ming-Chi Kuo stuft die 3D-Gesichtserkennung als Premium-Funktion ein, die höhere Margen erlaubt. weiter

LG G6: Software-Update ermöglicht Gesichtserkennung

von Anja Schmoll-Trautmann

LG hat dem seit April erhältlichen Smartphone-Flaggschiff LG G6 eine Gesichtserkennung spendiert. Das 5,7-Zoll-Smartphone kommt mit einer Auflösung von 2880 mal 1440 Pixel, einer Quadcore-CPU, 4 GByte RAM, 32 GByte erweiterbarem Speicher, 3300-mAh-Akku und WLAN ac, sowie einer 13-Megapixel-Dualcam auf der Frontseite und einer 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite. weiter

Apple veröffentlicht Details zu Face ID

von Bernd Kling

Die Möglichkeit einer zufälligen Entsperrung durch eine fremde Person gibt der iPhone-Hersteller mit 1 zu einer Million an. Die Gesichtserkennung sei damit um den Faktor 20 sicherer als Touch ID. Nur bei jüngeren Kindern, Zwillingen und ähnlichen Geschwistern rät Apple eher von Face ID ab. weiter

Face ID: Daten bleiben auf dem Gerät

von Stefan Beiersmann

Apple-Manager Craig Federighi betont in einem Interview die Sicherheit von Face ID. Auch Berechnungen zur Erkennung von Änderungen der Erscheinung eines Nutzers führt das System ausschließlich lokal aus. Vor unerwünschten Zugriffen von Behörden oder Dieben müssen sich Nutzer allerdings selbst schützen. weiter

Microsoft: Angriffe auf Cloud-Nutzer nehmen um 300 Prozent zu

von Stefan Beiersmann

Oftmals kommen bei Drittanbietern erbeutete Anmeldedaten zum Einsatz. Erfolgreiche Angriffe werden aber auch durch schwache und leicht zu erratende Passwörter ermöglicht. Microsoft blockiert nach eigenen Angaben täglich Millionen betrügerische Anmeldeversuche bei Online-Konten. weiter

Hacker knacken Firmware der Secure Enclave von iOS

von Stefan Beiersmann

Sie veröffentlichen den dafür benötigten Schlüssel auf Github. Er erlaubt es, den Code der Firmware zu lesen und mögliche Schwachstellen darin zu finden. Der Schlüssel selbst lässt sich jedoch nicht nutzen, um auf vertrauliche Daten der Secure Enclave wie Fingerabdrücke zuzugreifen. weiter

Flash-Lücke erlaubt Diebstahl von Windows-Anmeldedaten

von Stefan Beiersmann

Es handelt sich um eine Variante einer älteren Flash-Lücke. Ein niederländischer Sicherheitsforscher umgeht den von Adobe im September 2016 dafür veröffentlichten Fix. Seit vergangenem Dienstag steht ein neuer Patch zur Verfügung, der das Loch endgültig stopfen soll. weiter

iPhone 8: Weitere Details zum 3D-Gesichtsscanner durchgesickert

von Stefan Beiersmann

Er soll auch funktionieren, wenn das iPhone vor dem Nutzer auf dem Tisch liegt. Der Scanner soll zudem ein iPhone automatisch sperren, falls er einen nicht registrierten Benutzer erfasst. Hinweise auf diese Features finden sich erneut im Code der HomePod-Firmware. weiter

iCloud-Sicherheitslücke gibt Passwörter von iPhones und Macs preis

von Stefan Beiersmann

Der Fehler hebelt die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung aus. Ein Forscher registriert ein eigenes Gerät als vertrauenswürdig und ruft alle Inhalte des digitalen Schlüsselbunds eines Dritten ab. Apple verteilt bereits seit März Patches für iOS und macOS. weiter

iPhone 8: 3D-Gesichtsscanner ersetzt Fingerabdruckscanner

von Stefan Beiersmann

Er soll das Apple-Smartphone in wenigen Millisekunden entsperren. Angeblich funktioniert die Gesichtserkennung auch, wenn das iPhone nicht direkt vor das Gesicht gehalten wird. KGI-Analyst Ming-Chi Kuo geht außerdem davon aus, dass es im Herbst drei neue iPhone-Modelle geben wird. weiter