GoPro kündigt Entwicklerprogramm an

Uhr von Florian Kalenda

Partner können Apps, Zubehör und Stative für seine Actionkameras anbieten. Zum Start sind etwa BMW mit einer Rundenzeiten-App und Fisher-Price mit Integration in Spielzeugreihen an Bord. Mit Works with GoPro gibt es auch eine Zertifizierungsmöglichkeit. » weiter

Kostenloser Code-Editor: Microsoft gibt Visual Studio Code 1.0 frei

Uhr von Björn Greif

Mit ihm lassen sich moderne Web- und Cloud-Anwendungen entwickeln und debuggen. Er unterstützt zahlreiche Programmiersprachen von JavaScript, C++ und PHP über Node.js und ASP.NET bis hin zu F# und Go. Der Code-Editor liegt unter Open-Source-Lizenz für Windows, Linux und OS X vor. » weiter

Microsoft und Samsung unterstützen Facebooks Entwicklungs-Framework React Native

Uhr von Björn Greif

Entwickler können demnächst darauf basierende native Apps für Windows-10-Geräte, einschließlich Xbox One und HoloLens, sowie für Samsung-Fernseher mit Tizen OS erstellen. Facebook hat zudem ein SDK für React Native veröffentlicht, mit dem sich Social-Media-Funktionen plattformübergreifend in Apps integrieren lassen. » weiter

Microsoft veröffentlicht Desktop App Converter

Uhr von Bernd Kling

Das Tool dient als Brücke zwischen vorhandenen Win32-Anwendungen und Universal Windows Apps. Sein Einsatz setzt mindestens Build 14316 von Windows 10 Enterprise Edition Anniversary Update voraus. Microsoft hofft auf die Konvertierung von über 16 Millionen Anwendungen zur Universal Windows Platform (UWP). » weiter

Google veröffentlicht finale Fassung von Android Studio 2.0

Uhr von Bernd Kling

Die neue Version der Entwicklungsumgebung sorgt für schnelleren Code-Aufbau. Der beschleunigte Emulator unterstützt die aktuellste Android-Version und Google Play Services. Cloud Test Lab bietet als sich neuer Service für den Test einer App über eine breite Palette von Geräten und Gerätekonfigurationen hinweg an. » weiter

Windows 10: Update ermöglicht Anzeige von Android-Benachrichtigungen

Uhr von Bernd Kling

Das "Notification Mirroring" wird mit Android-Geräten möglich sein, aber nicht mit iPhones. Der Benutzer kann die Benachrichtigungen unter Windows 10 nicht nur sehen, sondern auch auf sie reagieren, etwa direkt auf eine SMS antworten. Liest und verwirft er eine Benachrichtigung, gilt das für alle Geräte gleichzeitig. » weiter

Entwickler erhalten Red Hat Enterprise Linux jetzt kostenlos

Uhr von Björn Greif

Es ist Teil der neuen RHEL Developer Suite. Sie soll als Entwicklungsplattform zur Schaffung von Unternehmensanwendungen dienen. Auch die Red Hat JBoss Middleware steht Entwicklern nun als kostenlose Subskription zur Verfügung. Der Produktiveinsatz erfordert aber weiterhin ein kostenpflichtiges Abo. » weiter

Entwickler erhalten 25 Prozent Rabatt auf Googles Tablet Pixel C

Uhr von Björn Greif

Die auf 13 Länder ausgeweitete Aktion läuft bis zum 15. Juli 2016. Somit können jetzt auch deutsche Entwickler das 10,2-Zoll-Tablet zum vergünstigten Preis von 375 Euro für die 32-GByte-Version respektive 450 Euro für das 64-GByte-Modell ordern. Google stellt ihnen zudem Systemabbilder von Android N bereit. » weiter

Java-Streit: Google hält Oracles 9,3-Milliarden-Dollar-Forderung für überzogen

Uhr von Bernd Kling

Google weist die Behauptung zurück, nur dank der Java-APIs habe es App-Entwickler frühzeitig von der Android-Plattform überzeugen und in der Folge hohe Gewinne erzielen können. Das hatte ein von Oracle beauftragter Experte ausgeführt und damit eine zehnmal höhere Entschädigung begründet. Im Mai steht eine Neuverhandlung an. » weiter

Microsoft stellt Desktop App Converter vor

Uhr von Stefan Beiersmann

Er erlaubt die Konvertierung von Win32- und .Net-Anwendungen in das AppX-Format der Windows-Store-Apps. Entwickler können die umgewandelten Apps mit neuen Funktionen der Universal Windows Platform versehen. Dazu zählen automatische Updates, Push-Benachrichtigungen und Live-Kacheln. » weiter

Microsoft: Entwicklerkonferenz Build startet heute

Uhr von Stefan Beiersmann

Im Mittelpunkt steht die Entwicklung von Apps für die Universal Windows Platform. Es gibt aber auch Sessions für interaktive Live-Kacheln und die Augmented-Reality-Brille HoloLens. Die heutige Keynote bietet Microsoft auf seiner Website auch als Livestream an. » weiter

Google startet Cloud-Plattform für maschinelles Lernen

Uhr von Bernd Kling

Entwickler können für ihre Anwendungen Modelle des Maschinenlernens nutzen, von denen bereits Googles eigene Dienste profitieren - oder aus eigenen Daten Modelle schaffen. APIs helfen ihren Anwendungen, "zu sehen, zu hören und zu übersetzen". Auf der Konferenz GCP Next nennt Google Disney und Coca Cola als neue Kunden. » weiter

Microsoft macht Visual Studio Productivity Power Tools quelloffen

Uhr von Florian Kalenda

Sie wurden seit der Einführung 2010 mehr als eine halbe Million Mal heruntergeladen. Microsoft setzt damit sein Engagement für Open Source im Entwicklerbereich fort. Als Mitglied der Eclipse Foundation hat es Visual Studio zuletzt mit dieser IDE integriert. » weiter

Apple stellt Framework CareKit zur Entwicklung von Gesundheits-Apps vor

Uhr von Björn Greif

Im Gegensatz zu dem ebenfalls weiterentwickelten ResearchKit zielt es weniger auf die medizinische Forschung, sondern eher auf die individuelle Pflege ab. Auf CareKit basierende Mobilanwendungen sollen Kranken helfen, den Überblick über ihren Behandlungs- und Medikamentenplan zu behalten. » weiter

Android-Trojaner Gmobi kommt per SDK in Freeware und Firmware

Uhr von Florian Kalenda

Dr. Web fand ihn etwa in Gratisanwendungen von Asus und Sicherheitsanbieter Trend Micro sowie in Betriebssystem-Firmware von etwa 40 günstigen Android-Smartphones. Eigentlich soll er als Adware-Lösung dienen. Er stiehlt jedoch auch Daten und kann Software nachinstallieren. » weiter

Erste Testversion von Mozillas Browser-Engine Servo kommt im Juni

Uhr von Florian Kalenda

Sie bringt mit browser.html eine in HTML, CSS und JavaScript geschriebene Oberfläche mit. Außerdem soll Servo bis dahin GitHub, die Suchmaschine Duckduckgo, Hackernews und Reddit einwandfrei rendern. Die Einführung könnte schrittweise durch Übernahme von Servo-Elementen in Gecko erfolgen. » weiter