Laufwerke effektiv einrichten: Logical Volume Manager unter Linux

Uhr von Vincent Danen

Der Logical Volume Manager ist eine Funktion, mit der sich physische Laufwerke zu virtuellen Laufwerken umwandeln lassen. Damit eröffnen sich neue Möglichkeiten zur Organisation von Festplatten, insbesondere in Zusammenhang mit RAID. ZDNET zeigt, wie ein LVM-Laufwerk schnell eingerichtet ist. » weiter

Detailsview: Datenanalyse leicht gemacht in ASP.NET 2.0

Uhr von Tony Patton

Das Gridview-Steuerelement erleichtert zwar die Arbeit mit Datensätzen, aber häufig muss man mit den Daten in einzelnen Zeilen oder Datensätzen arbeiten. Das neue ASP.NET-2.0-Steuerelement Detailsview schafft Abhilfe. ZDNet erklärt die Funktionweise. » weiter

Wissenswertes zur Serialisierung von Java-Objekten

Uhr von Peter V. Mikhalenko

In Java lässt sich aus jedem Objekt, für das ein Serializable Interface implementiert ist, eine Byte-Sequenz erstellen - und umgekehrt. Das Verfahren ist vom Betriebssystem unabhängig, ermöglicht also auch Wiederherstellung nach einem Netzwerktransfer. » weiter

Wie das Steuerelement Formview das Layout erleichtert

Uhr von Tony Patton

Mit dem Formview-Steuerelement von ASP.NET 2.0 können einzelne Datensätze aus einer Backend-Datenquelle geordnet angezeigt werden. In diesem Artikel werden Syntax und Anwendung dieses Steuerelements näher beleuchtet. » weiter

Fehlersuche: Korrekte Ausnahmebehandlung in C#

Uhr von Irina Medvinskaya

Ausnahmen liefern Fehlerinformationen. In .NET handelt es dabei um Klassen. Nachfolgend wird gezeigt, wie man sie einrichtet und Fehler im Code vermeidet, aber auch, wie man korrekt mit Fehlern umgeht. » weiter

Log-Dateien unter Linux protokollieren

Uhr von Vincent Danen

Das Aufzeichnen und Dokumentieren von Log-Dateien erweist sich im Nachhinein oft als wichtiger, als man denkt. Unter Linux lassen sich Logs komfortabel mit script aufnehmen. ZDNet zeigt einige Tricks zum Aufnehmen von Terminal-Sessions. » weiter

E-Mail-Versand implementieren: Wie Javamail funktioniert

Uhr von Peter V. Mikhalenko

Die Javamail-API ist ein Messaging-Framework zur Entwicklung plattformunabhängiger Anwendungen, die E-Mails versenden und empfangen. Dieser Artikel erklärt die Javamail-API und zeigt Anwendungsbeispiele sowie spezielle Optionen. » weiter

Handy-Anwendungen: Welche Plattform kann sich durchsetzen?

Uhr von Brad Howarth

Handys werden in den nächsten Jahren die neue große Plattform sein. Während das Festnetz-Internet vom Internet Explorer und Tools wie Flash oder Java dominiert wird, ist die Vormachtstellung bei Handys noch ungeklärt. ZDNet stellt die Kandidaten vor. » weiter

Grundlegendes zu NTFS-Berechtigungen und deren Funktionen

Uhr von Michael Mullins

NTFS-Zugriffsberechtigungen bieten eine gute Kontrolle, wenn es um die Ressourcen von Systemen geht. Vergleicht man das alte NTFS von Windows NT mit dem neuen NTFS von Windows 2000, Windows Server 2003 und Windows XP, ergeben sich viele Ähnlichkeiten aber auch einige Unterschiede. » weiter

JAAPI: Barrierefreiheit für Java-Anwendungen

Uhr von Peter V. Mikhalenko

Immer mehr Desktop-Anwendungen setzen auf die Java-Plattform auf. Um die Standard-Ergonomieanforderungen für Windows-Anwendungen zu erfüllen, ist es wichtig, dass es während der Programmentwicklung keinerlei Zugangshindernisse gibt. » weiter

Alles Wissenswerte über das Netzwerktool Netsh

Uhr von Rick Vanover

Netsh ist ein leistungsfähiges Tool für Administratoren von Windows-Netzwerken. Der Artikel stellt einige Einsatzmöglichkeiten vor und zeigt, wie man damit Konfiguration, Administration und Dokumentation eines Netzwerks optimieren kann. » weiter