Nvidia gibt Version 5 seiner Entwicklungsumgebung CUDA frei

von Björn Greif

Das jüngste Toolkit und SDK liefert einige neue Funktionen. Dazu zählen dynamische Parallelisierung, abrufbare Bibliotheken und GPUDirect-Support für RDMA. Zudem startet Nvidia mit dem Online Ressource Center eine zentrale Anlaufstelle für Entwickler. weiter

Google: Entwickler sollen mehr Tablet-Apps schreiben

von Bernd Kling

Eine Checkliste gibt Qualitätsmerkmale für solche Anwendungen vor. Google forciert optimierte Apps, die das größere Display wirklich nutzen. Als positive Beispiele nennt es Instapaper, Mint und die Spiele von TinyCo. weiter

Native Facebook-App steht in den Startlöchern

von Björn Greif

Laut Quellen von Engadget befindet sie sich in der finalen Testphase. Sie soll die bisherige HTML-5-App ersetzen, die Mark Zuckerberg kürzlich als Fehler bezeichnete. Für iOS ist schon seit Ende August eine native Anwendung verfügbar. weiter

Microsoft aktualisiert seine in Windows 8 integrierten Apps

von Stefan Beiersmann

Die Updates bringen neue Funktionen und verbessern Performance und Stabilität. Patches stellt Microsoft unter anderem für SkyDrive, Mail, Messaging, Fotos und Karten zur Verfügung. Die ersten Updates sind ab heute im Windows Store erhältlich. weiter

Microsoft veröffentlicht Visual Studio 2012 und .NET 4.5

von Bernd Kling

Schon vor der offiziellen Vorstellung konnten MSDN-Abonnenten finale Versionen herunterladen. Microsoft sieht die integrierte Entwicklungsumgebung als Mittelpunkt neuer Plattformen von Windows 8 bis Azure. Besondere Vorteile biete es, bei der App-Entwicklung auf die Cloud zu setzen. weiter

Microsoft öffnet Windows Store für alle Entwickler

von Björn Greif

Sowohl Individuen als auch Firmen können ab sofort Anwendungen einreichen. Der Marktplatz ist jetzt in 82 zusätzlichen Ländern und damit in insgesamt 120 Märkten verfügbar. Berechtigten MSDN-Abonnenten erlässt Microsoft die Jahresgebühr. weiter

RIM lockt Entwickler mit 10.000 Dollar für jede BlackBerry-10-App

von Björn Greif

Dazu muss eine Anwendung im ersten Jahr nach Erscheinen mindestens 1000 Dollar Umsatz generieren. RIM zahlt dann die Differenz zur versprochenen Prämie. Insgesamt stellt es dafür 10 Millionen Dollar bereit. Auch ein neues Qualitätssiegel für Apps ist geplant. weiter

Twitter nennt Quellen von Tweets nicht mehr

von Florian Kalenda

Programmnamen wie "Hoodsuite" oder "Seesmic" sind weder in der Mobilversion noch auf der Standard-Website mehr zu finden. Die Entwickler verlieren so eine wichtige Werbemöglichkeit. Twitter sieht es als "Vereinfachung" für die Nutzer an. weiter

Twitter verärgert Entwickler mit strikteren API-Richtlinien

von Björn Greif

Es will beispielsweise die Nutzerzahl auf 100.000 beschränken. Zudem sollen sich Drittentwickler-Apps jedes Mal authentifizieren, wenn sie auf die API zugreifen. "Twitters API hat mehr Regeln als Nordkorea", kommentiert ein aufgebrachter Entwickler. weiter

Oracle verlängert Support für Java 6

von Björn Greif

Statt im November endet er nun erst im Februar 2013. Damit reagiert das Unternehmen erneut auf Anwenderproteste. Ursprünglich sollte der Support schon im Februar 2012 auslaufen. weiter

Microsoft überarbeitet Windows Phone Dev Center

von Stefan Beiersmann

Die Website für Windows-Phone-Entwickler erhält neue Analytics-Tools. Als Bezahldienst steht jetzt auch PayPal zur Verfügung. Außerdem können Programmierer ihre Apps in "viermal mehr Ländern" anbieten als bisher. weiter

Google veröffentlicht neue Entwicklerrichtlinien für Play Store

von Björn Greif

Damit will es gegen "irreführende Namen und Spam-ähnliche Benachrichtigungen" vorgehen. So ist es Entwicklern nun untersagt, Namen und Symbole für ihre Apps zu verwenden, die bestehenden System-Anwendungen ähneln. Alte Apps müssen innerhalb von 30 Tagen angepasst werden. weiter

Microsoft kündigt Windows-Entwicklerkonferenz „Build 2.0“ an

von Björn Greif

Sie findet eine Woche nach dem Marktstart von Windows 8 vom 30. Oktober bis 2. November auf dem Firmencampus in Redmond statt. Auf dem Programm stehen außer Windows 8 Windows Server 2012, Windows Azure, Windows Phone 8 und Visual Studio 2012. Die Anmeldung läuft ab 8. August. weiter

Update: Wichtige WebOS-Entwickler wechseln von HP zu Google

von Florian Kalenda

Es handelt sich um das Team hinter dem Applikationsframework "Enyo", das auf HTML 5 basiert. WebOS ist seit Dezember Open Source. Nach den gestern angekündigten Entlassungen dürfte es für HP weniger Bedeutung denn je haben. weiter