Twitter nennt Quellen von Tweets nicht mehr

von Florian Kalenda

Programmnamen wie "Hoodsuite" oder "Seesmic" sind weder in der Mobilversion noch auf der Standard-Website mehr zu finden. Die Entwickler verlieren so eine wichtige Werbemöglichkeit. Twitter sieht es als "Vereinfachung" für die Nutzer an. weiter

Twitter verärgert Entwickler mit strikteren API-Richtlinien

von Björn Greif

Es will beispielsweise die Nutzerzahl auf 100.000 beschränken. Zudem sollen sich Drittentwickler-Apps jedes Mal authentifizieren, wenn sie auf die API zugreifen. "Twitters API hat mehr Regeln als Nordkorea", kommentiert ein aufgebrachter Entwickler. weiter

Oracle verlängert Support für Java 6

von Björn Greif

Statt im November endet er nun erst im Februar 2013. Damit reagiert das Unternehmen erneut auf Anwenderproteste. Ursprünglich sollte der Support schon im Februar 2012 auslaufen. weiter

Microsoft überarbeitet Windows Phone Dev Center

von Stefan Beiersmann

Die Website für Windows-Phone-Entwickler erhält neue Analytics-Tools. Als Bezahldienst steht jetzt auch PayPal zur Verfügung. Außerdem können Programmierer ihre Apps in "viermal mehr Ländern" anbieten als bisher. weiter

Google veröffentlicht neue Entwicklerrichtlinien für Play Store

von Björn Greif

Damit will es gegen "irreführende Namen und Spam-ähnliche Benachrichtigungen" vorgehen. So ist es Entwicklern nun untersagt, Namen und Symbole für ihre Apps zu verwenden, die bestehenden System-Anwendungen ähneln. Alte Apps müssen innerhalb von 30 Tagen angepasst werden. weiter

Microsoft kündigt Windows-Entwicklerkonferenz „Build 2.0“ an

von Björn Greif

Sie findet eine Woche nach dem Marktstart von Windows 8 vom 30. Oktober bis 2. November auf dem Firmencampus in Redmond statt. Auf dem Programm stehen außer Windows 8 Windows Server 2012, Windows Azure, Windows Phone 8 und Visual Studio 2012. Die Anmeldung läuft ab 8. August. weiter

Update: Wichtige WebOS-Entwickler wechseln von HP zu Google

von Florian Kalenda

Es handelt sich um das Team hinter dem Applikationsframework "Enyo", das auf HTML 5 basiert. WebOS ist seit Dezember Open Source. Nach den gestern angekündigten Entlassungen dürfte es für HP weniger Bedeutung denn je haben. weiter

App-Analyse: Wie Firmen richtig vorgehen

von Susanne Köhler

Bei der Analyse von Daten aus Apps bewegen sich viele Unternehmen in einer Grauzone. Susanne Köhler, Geschäftsführerin des Analysespezialisten Mindlab Solutions, erklärt im Gastbeitrag für ZDNet, was zu beachten und was machbar ist. weiter

IT-Recht für App-Entwickler: Datenschutz richtig umsetzen

von Kanzlei Dr. Bahr

In fünf Beiträgen erläutert die Kanzlei Dr. Bahr für ZDNet, was Softwarehäuser und Programmierer beim Erstellen von Smartphone-Apps rechtlich berücksichtigen müssen und welche Unterschiede es dabei zwischen iOS und Android gibt. Der dritte Teil beschäftigt sich mit Aspekten des Datenschutzes. weiter

MVVM-Grundlagen für Windows Phone 7-Entwickler

von Justin James

Im Zusammenhang mit der Windows Phone 7-Entwicklung stößt man immer wieder auf das Entwurfsmuster Model, View, View Model (MVVM). ZDNet fasst zusammen, was Windows Phone 7-Entwickler darüber wissen sollten. weiter

Einfache Datenspeicherung mit Ruby

von Chad Perrin

Für Datenspeicherung ist nicht immer ein vollständiges RDBMS wie PostgreSQL erforderlich. Oft zählt "klein aber fein" mehr. Plain-Text-Datenformate sind mit den richtigen Bibliotheken möglicherweise sogar einfacher zu nutzen. weiter

Cloud-Apps kostenlos hosten: Red Hat OpenShift Express

von Christoph H. Hochstätter

Mit Red Hats neuer Plattform können Entwickler ihre Apps ohne Kosten in der Cloud anbieten. ZDNet erklärt den PaaS-Dienst, zeigt Beschränkungen auf und gibt ein Tutorial, wie man in zirka 45 Minuten ein komplettes Wiki aufsetzt. weiter

Mobile Web versus Rich App: Die richtige Entscheidung

von Kyle Miller

Wenn man die Entwicklung einer Anwendung plant, stellt sich bereits zu Beginn die Frage, ob man eine mobile Web App oder eine Rich App entwickeln soll. ZDNet gibt Tipps, auf was man bei der Entscheidung achten sollte. weiter