Oracle kündigt Features für Java 9 an

Uhr von Stefan Beiersmann

Ein neues API soll die Interaktion mit nicht Java Betriebssystem-Prozessen vereinfachen. Java 9 erhält offenbar auch einen neuen HTTP-Client, der HTTP 2.0 unterstützt. » weiter

Mozilla macht Firefox-OS-Referenzgerät Flame wieder verfügbar

Uhr von Florian Kalenda

Die erste Charge war im Juli ausgeliefert worden. Es kostet 170 Dollar. Als Besonderheit kann der 1 GByte große Arbeitsspeicher gelten, der sich bis auf 256 GByte reduzieren lässt, um typischere Rahmenbedingungen für Firefox-OS zu simulieren. » weiter

Amazon ermöglicht Live-Tests von Mobil-Apps

Uhr von Florian Kalenda

Dabei stehen alle Funktionen einschließlich Amazon-API-Zugriffen zur Verfügung. Beispielsweise lassen sich In-App-Käufe ausprobieren. Der Entwickler benennt die Tester selbst, Amazon sorgt aber dafür, dass sie nur die vom Entwickler spezifizierten Geräte einsetzen. » weiter

Google legt Wearable-Toolkit Fit für Entwickler vor

Uhr von Florian Kalenda

Es handelt sich um eine Preview. Vorerst ist nur Zugriff auf lokal gespeicherte Fitnessdaten möglich - die Zustimmung des Anwenders vorausgesetzt. Eine Cloud-Anbindung soll in Kürze folgen. Bis zur Veröffentlichung der Final können Programmierer so komplette Coaching-Apps vorbereiten. » weiter

Digia will Qt in eigenständiges Unternehmen auslagern

Uhr von Björn Greif

Dadurch soll die Fragmentierung zwischen dem Open-Source- und kommerziellen Arm verschwinden. Noch vor dem Release von Qt 5.4 im Oktober sollen "die ersten Teile zusammenkommen". Davon erhofft sich Digia eine bessere Wettbewerbsposition gegenüber konkurrierenden Technologien. » weiter

Apple will in Europa 629.000 Stellen geschaffen haben

Uhr von Florian Kalenda

Davon entfallen 500.000 auf die "App-Economy". Jährlich nehmen europäische Entwickler via App Store 6,5 Milliarden Dollar ein. Der Konzern beschäftigt selbst 16.000 Mitarbeiter in 19 europäischen Ländern, davon 1600 in Deutschland. » weiter

AMD macht Entwicklerkit für 64-Bit-ARM-Opterons verfügbar

Uhr von Florian Kalenda

Hard- und Software-Entwickler sowie Rechenzentren können es ab sofort für rund 3000 Dollar beziehen. Enthalten sind ein Vierkern-Serverchip auf einem MicroATX-Board und zweimal 16 GByte RAM. Als OS steht Red Hats parallel vorgelegtes Fedora Linux für ARM 64-Bit zur Verfügung. » weiter

Nutzungsstatistik: Mac OS X Yosemite stößt auf großes Interesse

Uhr von Florian Kalenda

Die Verbreitungsquote unter Mac-Nutzern war schon bei der Developer Preview viermal höher als seinerzeit bei Mavericks. Nach dem Start der Public Beta hat sie sich noch einmal verdoppelt. Diese Zahlen von Chitika stammen aus seinem Werbenetz, das sich auf Nordamerika konzentriert. » weiter

Was sich hinter dem “einheitlichen Windows” tatsächlich verbirgt

Uhr von Rainer Schneider

Microsoft-CEO Satya Nadella sorgte kürzlich mit der Aussage für Aufregung, der Konzern wolle seine Windows-Betriebssysteme zusammenführen. Aber plant Microsoft tatsächlich eine einheitliche Windows-Version, die auf PCs, Smartphones, Tablets und Spielkonsolen läuft? ZDNet ist der Aussage auf den Grund gegangen. » weiter

US-Heimatschutz prüft Sicherheit von Open-Source-Software

Uhr von Florian Kalenda

Programmierer können in einem Software Assurance Marketplace quelloffenen Code auf Schwachstellen prüfen lassen. Abgedeckt werden vor allem C, C++ und Java. Das Ministerium tritt nur als Geldgeber auf, die US-Regierung hat keinen Zugriff auf getesteten Code. » weiter

Satya Nadella verspricht “ein Windows für alle Geräte”

Uhr von Bernd Kling

Der Microsoft-CEO bekräftigt, dass das Unternehmen seine drei Betriebssysteme zusammenführen will. Erneut beschwört er die Vision plattformübergreifender Entwicklung mit einer "universellen Windows-App". Den Verbrauchermarkt will Microsoft auch in Zukunft nicht vernachlässigen, obwohl es Umsätze vor allem mit geschäftlichen Anwendern erzielt. » weiter

Microsoft kauft Unity-Plug-in-Anbieter SyntaxTree

Uhr von Florian Kalenda

Die Erweiterung wird künftig noch enger in Visual Studio eingebunden. Unity ist eine Multiplattform-Engine für Spiele in 2D und 3D sowie Multimedia-Inhalte. Microsoft geht es einmal mehr um Entwickler, die auch Windows 8 und Windows Phone 8 bedienen. » weiter

Amazon belohnt Android-Entwickler für Fire-OS-Optimierungen

Uhr von Florian Kalenda

Die Programme müssen APIs wie GameCircle, In-App Purchasing und Mobile Ads nutzen und ohne Verzerrung, Pixelung oder Dehnung den ganzen Bildschirm in HD ausfüllen. Programmierer bekommen im Gegenzug Premium-Platzierungen und Boni. Kunden werden durch Prämien in Coins zum Kauf optimierter Apps angehalten. » weiter

Hostingdienst Code Spaces gibt nach Hackerangriff auf

Uhr von Florian Kalenda

Unbekannte verschafften sich Zugang zum AWS-Panel des Dienstleisters. Code Spaces versuchte, die Kontrolle zurückzubekommen - statt auf einen Erpressungsversuch zu reagieren. Daraufhin löschten die Angreifer sämtliche Daten und Backups. » weiter

Google fördert Programmiererinnen mit 50 Millionen Dollar

Uhr von Florian Kalenda

Es finanziert damit die Initiative Made with Code über drei Jahre. Auf ihrer Website gibt es etwa ein Google-Programm namens Blocky, das Computer- und Programmierkenntnisse vermittelt. Frauen machen bei Google erst 17 Prozent der Programmierer aus. » weiter

Video weist auf Splitscreen unter iOS 8 hin

Uhr von Florian Kalenda

Ins SDK hat es die auf der WWDC vermisste Funktion offenbar bereits geschafft. Die Youtube-Demonstration führt Verkleinern von Fenstern vor, das ohne parallele Anzeige zweier Apps sinnlos wäre. Ein Bericht vor der WWDC über eine Verspätung lag also richtig. » weiter

Apple-Sprache Swift: Entwickler haben noch viele Fragen

Uhr von Florian Kalenda

Es scheint etwa keinen Schutz vor Speicherkorruption durch Multithreading zu geben. Einige Programmierer überlegen, ob sie für Scripting nun JavaScript, AppleScript oder Swift verwenden sollen. Positiv wird die große Menge an Beispielcode auf GitHub vermerkt. » weiter