Google rekrutiert Programmierer via Suche

Uhr von Florian Kalenda

Wer nach komplexen Fragen etwa zur Programmiersprache Python sucht, kann einen Hinweis auf den Programmierertest Foobar erhalten. Besteht er, bittet Google um Zusendung von Bewerbungsunterlagen. Dies schildert Google-Neuzugang Max Rosett. » weiter

Google legt Version 1.5 seiner Programmiersprache Go vor

Uhr von Florian Kalenda

Seit der ersten Experimentalversion sind sechs Jahre vergangen. Version 1 markierte 2012 ungefähr den Mittelpunkt. Mit der jetzigen Aktualisierung ist der letzte C-Code aus dem Compiler verschwunden. Die Garbage Collection wurde komplett überarbeitet. » weiter

GitHub führt einheitliche Desktop-App für Mac und Windows ein

Uhr von Florian Kalenda

Dem Projekt-Hoster zufolge vereinfacht das neue Programm den Workflow. Vor allem aber gibt es erstmals ähnliche Oberflächen für beide Desktop-Betriebssysteme. Es ersetzt voneinander abweichende ältere Apps. Commits und Merges lassen sich damit ohne Kommandozeile durchführen. » weiter

Windows Bridge: Microsoft veröffentlicht Toolkit zur Portierung von iOS-Apps

Uhr von Bernd Kling

Entwickler können damit iOS-Apps umbauen und in den Windows 10 Store bringen. Die finale Version des Toolkits kommt im Herbst gleichzeitig mit einem Update von Visual Studio 2015. Es ist eine von vier Konvertierungsbrücken, mit denen Microsoft für mehr Windows Apps sorgen will - darunter auch eine "Windows-Brücke für Android." » weiter

HP kauft Platform-as-a-Service Stackato

Uhr von Florian Kalenda

Sie soll mit HP Helion zusammengeführt werden. Beide basieren auf dem quelloffenen Cloud Foundry. Die Transaktion soll im vierten Fiskalquartal 2015 abgeschlossen werden. Stackato-Erfinder ActiveState bleiben seine Programmierwerkzeuge und Sptrachdistributionen. » weiter

Visual Studio 2015 und .NET 4.6 verfügbar

Uhr von Stefan Beiersmann

Neu ist der Support für den .NET-Compiler Roslyn und ASP.NET 5. Laut Microsoft ist Visual Studio "eine großartige Werkzeugsammlung" für alle Entwickler, Geräte und Plattformen. Visual Studio 2015 liegt in den Versionen Community, Professional und Enterprise vor. » weiter

Google führt Nearby-API für Android- und iOS-Apps ein

Uhr von Björn Greif

Sie soll Kommunikation und Datenaustausch mit anderen Mobilgeräten und -Nutzern in der direkten Umgebung erleichtern. Die Übertragung erfolgt via Bluetooth, WLAN oder nicht wahrnehmbare Tonsignale. Die Funktionalität erinnert an Apples AirDrop, geht aber noch darüber hinaus. » weiter

Android M: zweite Entwicklervorschau erschienen

Uhr von Björn Greif

Sie liegt ab sofort für Nexus 5, 6 und 9 sowie Nexus Player vor. Es handelt sich um ein inkrementelles Update für die erste Developer Preview vom Mai. Es korrigiert diverse Fehler und bringt Änderungen beim App-Berechtigungssystem, der Oberfläche und den APIs. » weiter

Microsoft erläutert Universal-App-Entwicklung mit Project Westminster

Uhr von Bernd Kling

Damit können Entwickler Websites zu Windows-Apps umbauen und im Windows Store bereitstellen. Dank plattformspezifischer APIs kommen sie nativen Apps sehr nahe. Microsoft sieht Westminster als Brücke zu Windows Universal Apps - andere Wege dienen der Portierung von für Android, iOS oder Win32 geschriebenen Anwendungen. » weiter

Microsoft Visual Studio 2015 erscheint am 20. Juli

Uhr von Björn Greif

Es ist nicht zu den Vorabversionen des Windows 10 SDK und der Universal Windows App Development Tools kompatibel. Daher sollten Entwickler, die an Apps für die Universal Windows Platform arbeiten, mit der Installation bis zum 29. Juli warten. Ab dann sind auch die Finals der anderen Entwicklungstools zusammen mit Windows 10 verfügbar. » weiter