Android 5.0: Google veröffentlicht weitere Factory-Images

Uhr von Kai Schmerer

Mit den Betriebssystemabbildern lassen sich die Nexus-Geräte manuell auf die jüngste Android-Version Lollipop aktualisieren. Dabei werden allerdings vorhandene Daten komplett gelöscht. Für das Nexus 4 und die UMTS- respektive LTE-Variante des Nexus 7 sind noch keine Factory Images verfügbar. » weiter

Preview von Visual Studio 2015 mit Android-Support

Uhr von Stefan Beiersmann

Entwicklern steht auch eine Testversion von .NET 2015 zur Verfügung. Außerdem ersetzt Microsoft das kostenlose Visual Studio Express durch Visual Studio Community. Es richtet sich nicht nur an Hobby-Entwickler, sondern auch an kleine Firmen. » weiter

Galerie: Android 5.0 auf dem Nexus 7 Wifi 2012

Uhr von Kai Schmerer

Der neue Look von Android 5.0 Lollipop hinterlässt auf dem Nexus 7 einen guten Eindruck. Und eine Variante von Flappy Bird haben die Google-Programmierer auch eingebaut. Wo sich diese befindet und wie die neueste Android-Version im Detail aussieht, verrät die Bildergalerie. » weiter

OnePlus One am 17. November wieder ohne Einladung bestellbar

Uhr von Björn Greif

Ab 17 Uhr deutscher Zeit lässt sich das CyanogenMod-Smartphone dann wieder eine Stunde lang ohne die sonst benötigte Einladung ordern. Die Serverprobleme der ersten Bestellrunde sollen sich nicht wiederholen, verspricht der Hersteller. Schon jetzt können Interessenten ihre Bestellung vorbereiten. » weiter

iMessage-Bug: US-Gericht lässt Schadenersatzklage gegen Apple zu

Uhr von Stefan Beiersmann

Der iPhone-Hersteller hat möglicherweise gegen Wettbewerbsgesetze verstoßen. Der Klägerin zufolge greift Apple durch den Bug in ihr Vertragsverhältnis mit Verizon Wireless ein. Laut Richterin Lucy Koh muss die Klägerin ein Recht auf den Erhalt aller Textnachrichten nicht nachweisen. » weiter

Streit um HealthKit: Apple verkauft Fitbit-Armbänder nicht mehr online

Uhr von Florian Kalenda

DIe Fitbit-App war schon im Oktober aus dem App Store verschwunden. Fitbit verweigert eine HealthKit-Integration, weil die Apple-Plattform unter Android und Windows Phone nicht verfügbar ist. Stattdessen verweist es auf seine auch von Partnern genutzten offenen Schnittstellen. » weiter

Samsung bringt Galaxy Note Edge Ende November nach Deutschland

Uhr von Björn Greif

Bis Ende des Jahres wird es exklusiv im Onlineshop des Herstellers als limitierte Sonderedition erhältlich sein. Ab 1. Januar 2015 kann das 5,6-Zoll-Phablet mit einseitig abgerundetem Display dann auch im Einzelhandel erworben werden. Ein Preis steht noch nicht fest. » weiter

Custom-ROM-Entwickler beginnen mit Arbeit an Lollipop-Update

Uhr von Björn Greif

OmniROM hat Android 5.0 schon auf dem Nexus 7 von 2013 zum Laufen gebracht. CyanogenMod erstellt zunächst Versionen für das Nexus 5 und diverse Sony-Geräte. Bis stabile Builds erhältlich werden, dürfte es aber noch einige Zeit dauern. » weiter

Asus bringt Android-Tablet MeMO Pad 7 ab 199 Euro in den Handel

Uhr von Björn Greif

Der Preis gilt für die WLAN-Version. Mit LTE kostet das 7-Zoll-Gerät 299 Euro. Sein Display löst 1920 mal 1200 Bildpunkte auf. Zur weiteren Ausstattung zählen eine Intel-64-Bit-Quad-Core-CPU, 2 GByte RAM, 16 GByte erweiterbarer Speicher, eine 5-Megapixel-Kamera und Android 4.4 KitKat. » weiter

Google-Smartphone Nexus 6 im deutschen Play Store gelistet

Uhr von Björn Greif

Noch wird es dort aber nur als "bald verfügbar" geführt. Auch eine Vorbestellung ist aktuell noch nicht möglich. Die 32-GByte-Version kostet 649 Euro, das 64-GByte-Modell 699 Euro. Käufer können zwischen den Farben Blau und Weiß wählen. » weiter

Android 5.0: WLAN-Bug verzögert Auslieferung

Uhr von Stefan Beiersmann

Er führt zu einem deutlich erhöhten Stromverbrauch. Google hat inzwischen einen Fix entwickelt. Die Verteilung von Android 5.0 Lollipop für Nexus-Geräte beginnt nun am 12. November. » weiter

OnePlus meldet 500.000 verkaufte Smartphones seit April

Uhr von Stefan Beiersmann

Bis zum Jahresende will es eine Million Einheiten absetzen. Das Marketing-Budget betrug laut Firmengründer Carl Pei bisher nur 300 Dollar. Allerdings verdient das Unternehmen an jedem verkauften Smartphone auch nur einen einstelligen Dollar-Betrag. » weiter

Office für iOS jetzt kostenlos – Beta-Version für Android verfügbar

Uhr von Kai Schmerer

Privatanwender können Office-Apps für iPad, iPhone und Android-Tablets kostenlos nutzen - inklusive Bearbeitungsfunktion. Die stand bisher nur für Office-365-Abonnenten zur Verfügung. Während die aktualisierte iPad- und neue iPhone-Version ab sofort zur Verfügung stehen, soll die Android-Variante erst Anfang 2015 erscheinen. » weiter

Bilt: SAP stellt Mobil-App für interaktive Betriebsanleitungen vor

Uhr von Florian Kalenda

Bilt ist für Android und iOS verfügbar. Es ermöglicht rotierbare 3D-Ansichten des fertigen Produkts ebenso wie Sprachanweisungen. SAP zufolge steigt durch die Nutzung die Wahrscheinlichkeit einer Empfehlung durch den Kunden um 20 Prozent - und die Registrierungen legen um 50 Prozent zu. » weiter