Neue Malware in Google Play zockt Nutzer ab

Uhr von Bernd Kling

Eine Nachtsichtkamera-App verlangt merkwürdige Berechtigungen und verschickt Premium-SMS auf Anwenderkosten. Sie wird von Avast entdeckt und erst danach aus Google Play entfernt. Sicherheitsexperten warnen davor, aus offiziellen App-Stores bezogener Software blind zu vertrauen. » weiter

Opera 20 für Android erlaubt Videochats via WebRTC

Uhr von Björn Greif

Damit zieht Opera mit Chrome und Firefox gleich, die das Feature schon länger anbieten. Nutzer werden per eingeblendeter Anfrage informiert, wenn auf Kamera oder Mikrofon zugegriffen wird. Neu sind auch ein flacheres Design für Speed Dial und anpassbare Navigationsleisten. » weiter

HTC bringt Einsteiger-Smartphone Desire 310 mit Quad-Core-CPU

Uhr von Björn Greif

Das 4,5-Zoll-Gerät bietet 1 GByte RAM, 4 GByte erweiterbaren Speicher, eine 5-Megapixel-Kamera und einen 2000-mAh-Akku. Als Betriebssystem dient Android 4.2.2 Jelly Bean samt HTCs Oberläche Sense 5.1. Ab Mitte April soll das Desire 310 für 159 Euro erhältlich sein. » weiter

Flipboard und CNN verbünden sich gegen Facebook Paper

Uhr von Florian Kalenda

Der Newsreader-App-Anbieter integriert ab sofort Inhalte von CNN. Zugleich übernimmt er dessen eigene Reader-Anwendung Zite - nur um sie einzustellen. Facebooks vermeintlicher "Flipboard-Killer" Paper ist dagegen weiter aufs iPhone beschränkt. » weiter

Fraunhofer-Institut kritisiert mangelnde Sicherheit von Android-Apps

Uhr von Björn Greif

Bei ihrer Analyse der 10.000 beliebtesten Apps haben sie vor allem eine fehlende oder fehlerhafte Verschlüsselung festgestellt. Knapp die Hälfte der Apps können den Standort des Nutzers ermitteln. Zu ähnlichen Ergebnissen kommen auch Forscher der Universität Bremen. » weiter

Adobe bringt Foto-Synchronisierung Revel auf Android

Uhr von Florian Kalenda

Bisher hatte es nur ein Importwerkzeug für Revel gegeben. Bilder lassen sich in Alben aufteilen, in gemeinsame Galerien überführen und auch grundlegend bearbeiten. Bis zu 50 Uploads pro Monat bietet Adobe kostenlos an, darüber hinaus verlangt es 5,49 Euro. » weiter

Android-Statistik: KitKat-Verbreitung steigt auf 2,5 Prozent

Uhr von Björn Greif

Immer mehr Hersteller bieten die jüngste OS-Version für ihre High-End-Geräte an. Jelly Bean bleibt mit einem Anteil von 62 Prozent die am häufigsten eingesetzte Android-Ausgabe. Das rund drei Jahre alte 2.3.x Gingerbread ist immer noch auf knapp einem Fünftel aller Geräte installiert. » weiter

Wegen KitKat-Portierung: Google lässt Glass-Update ausfallen

Uhr von Florian Kalenda

"Wir stellen Glass gerade von Ice Cream Sandwich auf KitKat um, um die Nutzung flüssiger und auch einfach besser zu machen. Größere Updates erfordern einfach mehr Zeit", heißt es. Schon im Januar hatte es keine Aktualisierung gegeben - da aber mit Ansage. » weiter

Sundar Pichai: Seine Offenheit macht Android sicherer

Uhr von Florian Kalenda

Jeder kann laut Googles Android-Chef den Quelltext einsehen und kritisieren. "Das Problem sind die nicht aktualisierten Geräte - und nicht etwa Android an sich." Google betreibt ihm zufolge großen Aufwand bei der Absicherung der Nutzer. » weiter

Samsung plant 64-Bit-Prozessor noch dieses Jahr

Uhr von Florian Kalenda

Die Verzögerung liegt einem Sprecher zufolge auch beim Android-OS. "Unser Chip wird fertig sein, wenn das Betriebssystem und das Ökosystem auf 64-Bit umstellen. Wir sind ziemlich sicher, dass wir nicht der Flaschenhals sein werden." » weiter

Asus stellt Docks fürs Nexus 7 vor

Uhr von Florian Kalenda

Es gibt eine verkabelte und eine kabellose Lösung. Bei Amazon.com kosten sie 50 beziehungsweise 90 Dollar. Der Neigungswinkel beträgt 60 Grad. Das Dock stellt auch einen HDMI-Anschluss bereit und lässt sich sowohl hochkant wie auch quer nutzen. » weiter

Stiftung Warentest warnt vor WhatsApp und empfiehlt Threema

Uhr von Björn Greif

Sie hat in einem Schnelltest fünf Messenger-Apps unter Datenschutzgesichtspunkten geprüft. WhatsApp sowie die Alternativen BBM und Line erhielten das Urteil "sehr kritisch". Telegram stuften die Tester als "kritisch" ein. Allein Threema bewerteten sie als "unkritisch". » weiter

Google Now Launcher für alle Nexus-Modelle verfügbar

Uhr von Florian Kalenda

Auch für Google Play Editions steht er nun offiziell zur Verfügung. Android 4.4 KitKat ist Voraussetzung. Bisher konnte er nur inoffiziell in Form seiner zwei Bestandteile installiert werden. Außerdem nutzt ihn die Custom-Firmware OmniROM standardmäßig. » weiter