Fairphone 2: Verkauf künftig auch über Mobilfunkanbieter

Uhr von Bernd Kling

Der niederländische Hersteller strebt für das Fairphone 2 "eine größere Sichtbarkeit" über den Direktvertrieb hinaus an. Er konnte von seinem umweltverträglich hergestellten und gut reparaturfähigen Smartphone bislang rund 50.000 Stück verkaufen. » weiter

Google patcht USB-Sicherheitslücke des Nexus 5X

Uhr von Florian Kalenda

Ein Fehler im Bootloader des Modells ermöglichte das Herunterladen des vollständigen Speicherinhalts über USB. Angreifer brauchten dafür beispielsweise physischen Zugriff aufs Gerät oder eine aktive ADB-Verbindung. Dazu könnten sie einen Entwickler-PC infizieren. » weiter

Google automatisiert Analytics-App stärker

Uhr von Florian Kalenda

Es kombiniert Daten in der jüngsten Version für Android und iOS zu sinnvollen Berichten. Sie lassen sich zudem unkompliziert weiterleiten. Die Webversion soll nachgezogen werden. Auch eine Übersetzung in andere Sprachen als die englische steht noch aus. » weiter

IFA: ZTE bringt Nubia-Flaggschiff Z11

Uhr von Anja Schmoll-Trautmann

Das Android-Smartphone kommt nahezu randlos mit einem 5,5 Zoll großem Full-HD-Display, einer Snapdragon 820-CPU, 4 oder 6 GByte RAM, 3000-mAh-Akku, einer 16- und einer 8-Megapixel-Kamera und umfangreichen Features für Fotografen. Das Z11 ist mit 64 und 128 GByte Speicher für 449 respektive 599 Euro erhältlich. » weiter

IFA: HTC stellt Smartphone One A9s vor

Uhr von Anja Schmoll-Trautmann

Das HTC A9s im Metallgehäuse kommt mit 5-Zoll-Super-LCD-Display, Octacore-CPU von MediaTek, 3 GByte RAM, einer 13- und einer 5-Megapixelkamera sowie einem Fingerabdrucksensor. Das Android-Smartphone mit 32 GByte Speicher wird im 4. Quartal verfügbar sein und soll 299 Euro kosten. » weiter

IFA: Lenovo zeigt 2-in-1-Tablet Yoga Book mit neuartigem Bedienkonzept

Uhr von Anja Schmoll-Trautmann

Lenovo erweitert beim Yoga Book den Funktionsumfang eines Tablets um die Halo-Tastatur und einen doppelt einsetzbaren Stylus, der sowohl auf Papier als auch auf dem Touchscreen schreibt. Das 2-1-Gerät ist ab sofort in einer Android- und einer Windows-Version ab 499 respektive 599 Euro erhältlich. » weiter

IFA: Sony stellt Xperia XZ und X Compact mit Dreifach-Fotosensor vor

Uhr von Florian Kalenda

Gegenüber dem X Performance wurden die Bildstabilisierung und der Autofokus verbessert - letzterer durch Einsatz eines Lasers. Neu ist auch der RGB-Sensor der 23-Megapixel-Kamera. Das 5,2 Zoll große Full-HD-Modell XZ kostet 699 Euro, das 4,6 Zoll große X Compact 449 Euro. » weiter

Google-Suche erfasst Inhalte von Android-Apps

Uhr von Florian Kalenda

Neben Gmail und Youtube ist zum Start auch Spotify kompatibel. Die Apps Evernote, Facebook Messenger und LinkedIn folgen demnächst. Es handelt sich um eine lokale Suche ohne Internetverbindung. Auf dem neuen LG V20 ist sie erstmals vorinstalliert. » weiter

Samsung ruft Note 7 wegen explodierender Akkus zurück

Uhr von Florian Kalenda

Das Unternehmen sprach offiziell bisher nur von einem Verkaufsstopp und neuerlichen Qualitätstests. Eine Erklärung für die Kunden wird gerade vorbereitet. Laut koreanischen Medien hat der Rückruf aber schon begonnen. » weiter

Bericht: Alphabet überstellt „Dutzende“ Nest-Entwickler an Google

Uhr von Florian Kalenda

Sie sollen dort zwei Berichten zufolge an anderen Smart-Home-Projekten arbeiten. Wahrscheinlich ist vor allem der Aufbau eines Ökosystems für den demnächst startenden sprachgesteuerten Assistenten Google Home. Zugleich könnte die Kooperation der Abteilungen so verbessert werden. » weiter

Google gibt angeblich Marke Nexus auf

Uhr von Florian Kalenda

Die größte Neuerung in diesem Jahr werden aber laut Android Central Google-spezifische Zusatzfunktionen sein. Auf dem Gehäuse wird möglicherweise ein großes G prangen. M1 und S1 werden wie schon länger bekannt von HTC gefertigt. » weiter

Android 7.0 Nougat für Raspberry Pi verfügbar

Uhr von Florian Kalenda

Der Port ist nur auf der jüngsten Version 3 des Einplatinenrechners lauffähig. In einem Video sind der App-Launcher, die Benachrichtigungen und Systemeinstellungen zu sehen. Ein Klick auf die Systemeigenschaften führt dann zu einem Absturz des OS. » weiter

Android 7.0: Qualcomm stellt Support für Snapdragon 800/801 ein

Uhr von Bernd Kling

Der Chipdesigner entwickelt keine neuen Grafiktreiber für diese Prozessoren, die die neue Grafik-API Vulkan zu unterstützen. Geräte wie Nexus 5, LG G3 und Sony Xperia Z3 erfahren daher keine offiziellen Updates auf Android 7.0 Nougat. Open-Source-Entwickler arbeiten jedoch bereits an eigenen Portierungen. » weiter

Android 7.0: HTC bricht Update-Versprechen

Uhr von Bernd Kling

Das HTC One A9 wird nicht wie zugesagt innerhalb von 15 Tagen nach Googles Nexus-Geräten auf das neue Mobilbetriebssystem aktualisiert. Eigentlich müsste eine Aktualisierung auf Android 7 bis spätestens am 6. September erfolgen - und ist nun wohl eher wesentlich später zu erwarten. » weiter

Android-Trojaner Twitoor wird über Twitter gesteuert

Uhr von Florian Kalenda

Diesen Kommunikationsweg nutzen PC-Trojaner seit mindestens 2009. Unter Android könnte dürfte es sich um ein Novum handeln. Der Entdecker sagt: "Diese Kommunikationskanäle sind schwer zu entdecken und lassen sich noch schwerer komplett abschalten." » weiter

Bericht: Googles Daydream VR steht vor dem Launch

Uhr von Florian Kalenda

Laut Bloomberg kauft Google im großen Stil Inhalte und Apps an. Außerdem finanziert es die Produktion von Rundum-Videos bekannter Youtube-Filmemacher. Auch sollen Hulu, Imax und Netflix zum Start Inhalte auf der Plattform anbieten. » weiter

Android 7.0 Nougat: Sony kündigt Updates an

Uhr von Bernd Kling

Sony will insgesamt neun Modelle seiner Xperia-Reihe mit dem neuen Mobilbetriebssystem versorgen. Die Verfügbarkeit der Updates hängt auch von der jeweiligen Region und dem Netzbetreiber ab. Google hat inzwischen Factory Images für Nexus-Geräte bereitgestellt. » weiter

Opera VPN: Lösung nun auch für Android verfügbar

Uhr von Bernd Kling

Das Virtual Private Network wurde bereits in Operas Desktop-Browser integriert und als iOS-App bereitgestellt. Es ist werbefinanziert und basiert auf der Technik des von Opera übernommenen VPN-Spezialisten SurfEasy. Die Anwendung verschlüsselt die Verbindung und prüft außerdem die WLAN-Sicherheit. » weiter