Google löscht 13 mit Malware verseuchte Apps aus dem Play Store

Uhr von Björn Greif

Sie waren mit der Schadsoftware "Brain Test" infiziert und wurden hunderttausendfach heruntergeladen. Die Malware-Apps tarnten sich als harmlose Spiele. Nachdem sie bereits längere Zeit im Umlauf waren, wurden die Schadfunktionen kurz vor Weihnachten aktiviert. » weiter

CES: Huawei kündigt MediaPad M2 10.0 mit Metallgehäuse an

Uhr von Björn Greif

Die Basisausstattung des 10,1-Zoll-Tablets entspricht dem im September auf der IFA vorgestellten 8-Zoll-Modells MediaPad M2 8.0. Neu sind ein Fingerabdruckscanner und ein Stylus. Letzterer bleibt aber der Premiumausführung mit LTE vorbehalten, die Ende Januar für 499 Euro in den Handel kommen soll. » weiter

CES: LG stellt Mittelklasse-Smartphones K7 und K10 vor

Uhr von Björn Greif

Die ersten Vertreter der K-Serie nutzen das neue "Glossy Pebble"-Design mit leicht gewölbten Displayrändern. Das K10 kommt mit 5,3-Zoll-HD-Screen, Quad-Core-CPU, 1,5 GByte RAM, 16 GByte Speicher, LTE und 13-Megapixel-Hauptkamera. Das 5-Zoll-Modell K7 ist etwas schwächer ausgestattet. » weiter

Google schließt fünf kritische Sicherheitslücken in Android

Uhr von Stefan Beiersmann

Eine Anfälligkeit im Mediaserver erlaubt das Einschleusen und Ausführen von Schadcode. Weitere Fehler stecken im Kernel sowie den Komponenten WLAN, Bluetooth, Setup Wizard und SyncManager. Der Januar-Patchday bringt Fixes für insgesamt 12 Schwachstellen. » weiter

Ägypten lässt Facebooks Free Basics schließen

Uhr von Florian Kalenda

Zwei Monate nach dem Start wurde es von rund 3 Millionen Ägyptern genutzt. mehr als eine Million hatte laut Facebook vorher keinen Netzzugang. Anders als in Indien scheint der Maßnahme keine kritische Diskussion vorausgegangen zu sein. » weiter

Google stellt nächste Android-Version auf offene Java-APIs um

Uhr von Florian Kalenda

Statt der bisherigen Android-Implementierung soll ab Android N durchgängig OpenJDK zum Einsatz kommen. Das erleichtert angeblich Entwicklern die Arbeit und gibt Google mehr Einflussmöglichkeiten auf neue Java-Funktionen. Zugleich sichert sich Google gegen Oracles Kopiervorwürfe ab. » weiter

Apple siegt in Prozess um nicht zugestellte iMessages

Uhr von Florian Kalenda

Die drei Kläger sahen in aufgrund eines Wechsels zu Android nicht zugestellten Nachrichten einen Verstoß gegen das Gesetz Wiretap Act. Apple argumentierte, es könne den eigenen Clouddienst schwerlich abhören. Ein Bundesgericht gab ihm recht. Mit der Problemlösung aber ließ sich Apple tatsächlich zwei Jahre Zeit. » weiter

Facebook integriert Uber in Messenger

Uhr von Florian Kalenda

Weitere Transportdienste sollen folgen. Facebook will auch Preisvergleiche ermöglichen und die Standorte von Fahrzeugen unterschiedlicher Services auf einer Karte präsentieren. Messenger-Nutzer können sich somit in der App verabreden und direkt dort nach einer Fahrmöglichkeit suchen. » weiter

Gebündelte Android-Apps: Google wehrt sich gegen russische Kartellauflagen

Uhr von Björn Greif

Es hat jetzt Berufung bei einem Moskauer Schiedsgericht eingelegt. Die Wettbewerbsbehörde FAS hatte dem Konzern eine Frist bis 18. Dezember gesetzt, um seine Apps aus Android zu entfernen. Bei Nichtbeachtung droht ihm eine Geldstrafe in Höhe von 15 Prozent des 2014 mit Apps erzielten Jahresumsatzes. » weiter

SoftMaker spendet 10 Cent für jeden Download seiner kostenlosen Office-Pakete

Uhr von Björn Greif

Im Rahmen der bis zum 24. Dezember laufenden Benefizaktion "Load and Help" sammelt das Nürnberger Softwarehaus für ausgewählte Hilfsprojekte. In den vergangenen Jahren kamen so über 31.000 Euro zusammen. Die Office-Pakete für Android, Windows und Linux lassen sich dauerhaft privat und gewerblich nutzen. » weiter

Bezahldienste: Android Pay integriert sich in Apps

Uhr von Florian Kalenda

Dies gilt vorerst nur für die USA. Für die erste Jahreshälfte 2016 kündigt Google einen Start des Diensts in Australien an. Apple verweist unterdessen auf 66 neue Bankpartner in den USA. Insgesamt machen inzwischen mehr als 850 Banken mit. » weiter

Android 6.0: Google Now on Tap jetzt auch auf Deutsch verfügbar

Uhr von Björn Greif

Bisher war die kontextsensitive Suche nur auf Englisch nutzbar. Weitere neu unterstützte Sprachen sind Französisch, Italienisch, Koreanisch, Russisch und Spanisch. Zudem hat Google den Funktionsumfang erweitert, sodass nun Fluginformationen gesucht oder der Versandstatus von Bestellungen abgerufen werden kann. » weiter