Google aktualisiert Gmail-Alternative Inbox und Notizen-App

Uhr von Björn Greif

Letztere integriert sich nun besser in Android und führt Labels für Notizen ein. Inbox erleichtert Nutzern den Überblick über Termine und Newsletter. Zudem gibt es für beide Programme nun eine Chrome-Erweiterung, die das Speichern von Links beziehungsweise Webseiteninhalten vereinfacht. » weiter

Chrome meldet über eine Milliarde Nutzer unter Android und iOS

Uhr von Florian Kalenda

Die Angabe findet sich in einer Infografik zur 50. Chrome-Version. Die Zahl der geladenen Seiten beträgt im Schnitt 771 Millionen, und die Autocomplete-Funktion spart Nutzern jeden Monat die Eingabe von 500 Milliarden Buchstaben. Außerdem werden durch Komprimierungstechniken monatlich 2 Millionen GByte Datenübertragung vermieden. » weiter

Google weist Kartellvorwürfe der EU zurück

Uhr von Stefan Beiersmann

Laut Chefjustiziar Kent Walker wurde Android sorgfältig zum Vorteil von Verbrauchern und Wettbewerb entwickelt. Die Vereinbarungen mit den Android-Partnern bezeichnet er als "vollkommen freiwillig". Amazon nennt er indes als Beispiel dafür, dass auch Android-Forks erlaubt sind. » weiter

EU-Kommission informiert Google über Android-Beschwerdepunkte

Uhr von Florian Kalenda

Android-Lizenznehmer müssen Google-Apps und vor allem den Browser Chrome vorinstallieren. Google hindert sie laut Kommission auch am Verkauf von Geräten mit alternativen Android-Distributionen und bietet "finanzielle Anreize, wenn sie ausschließlich die Google-Suche auf ihren Geräten vorinstallieren". » weiter

Google legt zweiten Android-Security-Jahresbericht vor

Uhr von Björn Greif

Darin gibt es einen Überblick über neu eingeführte Sicherheitsmaßnahmen und die Zusammenarbeit mit Ökosystem-Partnern sowie Sicherheitsforschern. Mittels maschinellem Lernen hat es 2015 beispielsweise sechs Milliarden installierte Apps pro Tag überprüft. Die Installationsversuche von Schadanwendungen gingen deutlich zurück. » weiter

Expertenbefragung: Welches ist das sicherste Smartphone?

Uhr von Florian Kalenda

Ein wirklich sicheres Smartphone gibt es nicht. Und auch die Frage nach dem sichersten Gerät beantworten Security-Experten unterschiedlich. Etwas überraschend bevorzugen einige sogar Geräte, die nicht einmal richtige Smartphones sind. » weiter

Outlook-Update bringt Unterstützung für Android Wear

Uhr von Stefan Beiersmann

Nutzer können nun auf ihrer Android-Smartwatch E-Mails lesen und neue Nachrichten diktieren. Microsoft bietet aber auch vordefinierte Antworten an. Das Update auf die Version 2.0.57 ist ab sofort im Play Store erhältlich. » weiter

Yahoo-Mail-App für Android und iOS integriert Dropbox und Google Drive

Uhr von Björn Greif

Nutzer können neuerdings bei den Cloudspeicherdiensten abgelegte Bilder oder Dokumente direkt aus der Yahoo-Mail-App heraus an Nachrichten anhängen. Gleiches gilt für auf Tumblr gehostete GIF-Dateien. Die Android-App liefert zudem neue Widgets, die über den Status des Posteingangs informieren. » weiter

Google veröffentlicht zweite Preview von Android N

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie behebt zahlreiche von Entwicklern gemeldete Fehler. Google integriert zudem den OpenGL-Nachfolger Vulkan in Android N. Neu sind auch der Support für Unicode 9 Emojis und Verknüpfungen im Launcher für bestimmte App-Funktionen. » weiter

Neue „Ziele“-Funktion im Google Kalender vereinfacht Freizeitplanung

Uhr von Björn Greif

Nutzer können Vohaben wie "Sport treiben" definieren, und der Kalender plant dafür dann automatisch unter Berücksichtigungen der übrigen Termine Zeiten ein. Das soll dabei helfen, Vorsätze für die Freizeit auch tatsächlich umzusetzen. Die Funktion ist Teil der aktualisierten Android- und iOS-App. » weiter

HTC 10 mit Metallgehäuse, Ultrapixel-Kamera und Hi-Res-Audio enthüllt

Uhr von Björn Greif

Das 5,2-Zoll-Smartphone kommt mit Quad-HD-Display, Qualcomms Snapdragon-820-CPU, 4 GByte RAM, bis zu 64 GByte erweiterbarem Speicher, LTE und zwei Kameras mit optischem Bildstabilisator. Die rückseitige Ultrapixel-Kamera löst 12 Megapixel auf. Das 32-GByte-Modell kostet 699 Euro. » weiter

Remix OS für Nexus-Tablets verfügbar

Uhr von Florian Kalenda

ROMs werden für Nexus 9 und 10 zum Download angeboten. Sie sind funktionsgleich mit der PC-Version der Android-Distribution und ermöglichen etwa beliebig größenverstellbare Fenster. Auch eine Taskleiste hilft, den verfügbaren Bildschirm besser zu nutzen. » weiter

Werbevideo zeigt HTC 10 vorab

Uhr von Florian Kalenda

Wie erwartet verfügt es über eine USB-Schnittstelle vom Typ C, ein abgerundetes Gehäuse mit leicht hervorstehender Kamera und einen ovalen Home-Button. Technische Daten waren Anfang des Monats durchgesickert. Zur Ausstattung zählen angeblich ein QHD-AMOLED-Display, ein Snapdragon 820 mit Adreno-530-GPU, 4 GByte RAM und eine 12-Megapixel-Kamera. » weiter

Samsung behebt Touchscreen-Probleme des Galaxy S7 und S7 Edge

Uhr von Björn Greif

Ein jetzt verteiltes Over-the-Air-Update soll dafür, dass die Anzeige weniger häufig auf versehentliche Berührungen der gebogenen Bildschirmränder reagiert. Dies führte bisher etwa häufig zu unerwünschten App-Starts. Das Update führt zudem die neue Kamerafunktion "Shape Correction" ein. » weiter

Blackberry plant günstigere Android-Smartphones

Uhr von Bernd Kling

Nachdem das High-End-Smartphone Priv nicht den Umschwung brachte, wendet sich der Hersteller dem mittleren Marktsegment zu. CEO John Chen glaubt noch immer, Unternehmenskunden mit sicheren Android-Geräten überzeugen zu können. Eines der beiden neuen Modelle kommt mit Hardware-Tastatur. » weiter

Krypto-Messenger Signal als öffentliche Beta für Desktop erhältlich

Uhr von Björn Greif

Einrichtung und Funktionsweise ähneln stark der von WhatsApp Web. Allerdings öffnet sich Signal nicht in einem Browsertab, sondern als Chrome-App in einem eigenständigen Fenster auf dem Desktop. Zwingende Voraussetzung für die Nutzung sind Chrome als Browser und ein Android-Gerät. » weiter

Google veröffentlicht finale Fassung von Android Studio 2.0

Uhr von Bernd Kling

Die neue Version der Entwicklungsumgebung sorgt für schnelleren Code-Aufbau. Der beschleunigte Emulator unterstützt die aktuellste Android-Version und Google Play Services. Cloud Test Lab bietet als sich neuer Service für den Test einer App über eine breite Palette von Geräten und Gerätekonfigurationen hinweg an. » weiter