Firefox unterstützt künftig Virtual Reality

Uhr von Florian Kalenda

Entwicklungsleiter Vladimir Vukicevic zufolge handelt es sich nur um einen ersten Schritt, "sodass Webentwickler damit beginnen können, ihre Websites und Inhalte um VR-Interaktivität zu erweitern". Auch Google zeigt Interesse an WebVR. » weiter

Oculus-CEO: Unser Vorbild ist Android

Uhr von Florian Kalenda

Der von Facebook gekaufte Virtual-Reality-Pionier ist wie Google im Mobilbereich offen für Partnerschaften aller Art. Sogar mit Konkurrent Sony hat er sich schon ausgetauscht. Sony entwickelt mit Morpheus eine eigene VR-Technik für die Playstation 4. » weiter

Intel startet Wettbewerb zu RealSense-3D-Kamera

Uhr von Florian Kalenda

Es lobt eine Million Dollar Preisgeld aus. In der ersten Phase werden nur Ideen aus fünf Kategorien gesammelt. Die Finalisten bekommen gegebenenfalls eine solche 3D-Kamera und Entwicklerressourcen gestellt. » weiter

3D-Drucker für 299 Dollar stellt auf Kickstarter Rekorde auf

Uhr von Bernd Kling

Das Projekt M3D erreicht sein Finanzierungsziel von 50.000 Dollar in nur 11 Minuten. In den folgenden Tagen sagten rund 8000 Förderer sogar über zwei Millionen Dollar zu - und die Finanzierungsrunde läuft noch 25 Tage. Der Miniatur-3D-Drucker arbeitet mit gängigen 1,75-mm-Filamenten und verarbeitet Materialien wie ABS, PLA oder Nylon. » weiter

Skype arbeitet an 3D-Videotelefonie

Uhr von Florian Kalenda

Der zuständige Microsoft-Manager sagt: "Das Potenzial ist da." Allerdings fehlt es an Aufnahmegeräten. Und auch für 3D-interessierte Anwender habe Videotelefonie geringe Priorität. Bis zu einer Umsetzung werden daher wohl noch "mehrere Jahre" vergehen. » weiter

Apple will sich 3D-Gesten patentieren lassen

Uhr von Florian Kalenda

Sobald der Nutzer ein Bildschirmobjekt mit drei Fingern berührt, kann er es laut Patentantrag dreidimensional steuern und etwa formen wie einen Tonklumpen. Dies ließe sich Apple zufolge mit 3D-Werkzeugen kombinieren. Für die Darstellung wäre eine 3D-Brille erforderlich. » weiter

Microsoft entwickelt 3D-Touchscreen mit taktilem Feedback

Uhr von Björn Greif

Das System kombiniert ein LCD-Display mit Drucksensoren, einer 3D-Brille und einem Roboterarm. Letzterer passt die Position des Displays entsprechend der Position des Fingers an. So lässt sich die Form dargestellter Objekte ertasten und ihr Gewicht simulieren. » weiter

Bericht: Amazon entwickelt Smartphone mit 3D-Display

Uhr von Björn Greif

Zum Betrachten von 3D-Bildern soll keine Brille nötig sein. Stattdessen kommt laut Wall Street Journal eine Eye-Tracking-Technik zum Einsatz, die die Bilder ähnlich wie ein Hologramm über dem Screen schweben lässt. Auch Navigation per Augenbewegungen ist angeblich möglich. » weiter

Samsung beantragt Patent auf 3D-Kamera

Uhr von Florian Kalenda

Möglicherweise hat es sich aus der Entwicklung des Galaxy S4 ergeben und die Technik kommt in diesem schon zum Einsatz. Das System nimmt sowohl Filme als auch Fotos auf. Parallel will sich Samsung ein Linsensystem für Panoramafotos schützen lassen. » weiter

Analysten warnen vor Börsenblase rund um 3D-Drucker

Uhr von Florian Kalenda

"Der Anschein hat sich komplett von der Realität gelöst, was den Aktienrausch rund ums so genannte '3D Printing' angeht - und ganz besonders die Firma 3D Systems." Angeblich hat es hier seit fünf Jahren keine technische Innovation mehr gegeben. » weiter

Epson bringt 3D-fähigen WXGA-Beamer für Unternehmen

Uhr von Björn Greif

Der netzwerkfähige EB-W16 bietet eine Helligkeit von 3000 ANSI-Lumen und einen Kontrastwert von 5000:1. Sein 16:10-Bild hat eine Auflösung von 1280 mal 800 Pixeln. Der Preis beträgt knapp 850 Euro, exklusive 3D-Shutterbrille. » weiter

Apple erhält “5D”-Patent für Virtual Reality

Uhr von Florian Kalenda

Bildschirmberührungen werden anhand von Deformationen erkannt. Das lässt sich Apple als "D-Sight" schützen. Ergänzend vermittelt ein Handschuh mit Sensoren das Gefühl einer tatsächlichen Berührung. Der Antrag enthält skurrile Beispiele. » weiter

Google erweitert Maps um Offline-Modus und 3D-Ansichten

Uhr von Stefan Beiersmann

Unter Android funktioniert die Kartenanwendung auch ohne Internetverbindung. Die 3D-Bilder in Google Earth for Mobile extrahiert Google aus neuen Luftaufnahmen. Dabei kommt eine selbst entwickelte 3D-Rendering-Technik zum Einsatz. » weiter

Nvidia VGX: Grafikleistung aus der Cloud

Uhr von Bernd Kling

Die VGX-Plattform stellt High-end-Grafik für virtualisierte Desktops bereit. Der Hersteller verspricht eine Erfahrung, die nicht von einem voll ausgebauten Desktop-PC zu unterscheiden sei. Mit Geforce Grid bietet Nvidia außerdem Grafik für Cloud-Gaming. » weiter

Benq bringt Full-HD-Beamer mit 3D-Funktion

Uhr von Björn Greif

Der W7000 erreicht eine Helligkeit von 2000 ANSI-Lumen und einen Kontrastwert von 50.000:1. 10-Bit-Farbverarbeitung ermöglicht die Darstellung von 1,07 Milliarden Farben. Der Heimkinoprojektor kostet 2999 Euro. » weiter

Acer kündigt kompakten LED-Beamer mit 300 ANSI-Lumen an

Uhr von Björn Greif

Der K130 hat eine native Auflösung von 1280 mal 800 Bildpunkten. Er unterstützt auch die Wiedergabe von 3D-Inhalten sowie von auf USB-Medien oder SD-Karte gespeicherten Multimediadateien. Ab Mai ist der Projektor für 579 Euro erhältlich. » weiter