AirBerlin ermöglicht gegen Gebühr WLAN-Nutzung im Flugzeug

Uhr von Björn Greif

Bis Ende 2017 will die Fluggesellschft in Kooperation mit Panasonic ihre 126 Maschinen umfassende Flotte mit der nötigen Technik ausrüsten. Der neue Service ist aber nicht ganz billig: Für 30 Minuten Internetzugang mit 20 MByte Datenvolumen zahlen Passagiere 4,90 Euro. » weiter

Samsung fordert Verkaufsverbot für Nvidia-Chips

Uhr von Bernd Kling

Der laufende Patentstreit zwischen Samsung und Nvidia eskaliert weiter mit einer Klage bei der Internationalen Handelskommission der USA. Im September gab Nvidia den Startschuss ab mit Patentklagen gegen Samsung und Qualcomm. Samsung bezieht in seine neue Klage auch die Hersteller Biostar Microtech sowie Elitegroup Micro Systems ein. » weiter

EU-Parlament will angeblich Google zerschlagen

Uhr von Bernd Kling

Das geht aus dem Entwurf für einen Entschließungsantrag hervor, den die Financial Times einsehen konnte. Er thematisiert die Marktmacht Googles und fordert die "Entflechtung von Suchmaschinen von anderen kommerziellen Diensten". Die beiden größten Fraktionen im EU-Parlament unterstützen den Antrag - und vor allem deutsche Politiker stehen hinter ihm. » weiter

China schlägt US-Firmen Resolution gegen Pornografie und Gewalt vor

Uhr von Florian Kalenda

Der Vorschlag sollte heute zum Abschluss der ersten World Internet Conference verabschiedet werden. Delegierte etwa von Apple, Microsoft und der ICANN erhielten das Dokument als unter der Hoteltür durchgeschobenen Umschlag gestern gegen 23 Uhr. Für Änderungswünsche per E-Mail hatten sie bis 8 Uhr morgens Zeit. » weiter

Amazon veröffentlicht Apps für Storage-Lösung Zocalo

Uhr von Bernd Kling

Die Apps für Android-Geräte und iPhones erlauben den Zugriff auf den Speicher- und Freigabeservice für Unternehmen. Die Nutzer können damit offline arbeiten, unterwegs Dokumente kommentieren und sicher teilen. Ab sofort unterstützt Zocalo außerdem Dateien mit einer Größe von jeweils bis zu 5 TByte. » weiter

Apples iWork für iCloud ab sofort in deutscher Sprache verfügbar

Uhr von Björn Greif

Die Webversionen der Produktivitätsanwendungen Pages, Numbers und Keynote umfassen nun über 50 zusätzliche Schriftarten. Dokumente lassen sich nun direkt im Editor umbenennen. Außerdem ist es möglich, Teilstücke von Kuchendiagrammen herauszuziehen und Diagrammlegenden anzupassen. » weiter

Bericht: Indische Elektronikhändler boykottieren Googles Android One

Uhr von Florian Kalenda

Die fraglichen Ketten mit zusammen über 1800 Filialen haben laut Economic Times of India entschieden, die Geräte nicht ins Programm zu nehmen. Sie sind verärgert über den Launch, der ausschließlich in Onlineshops erfolgte. Außerdem sehen sie zu wenig Gewinnspanne und kaum Interesse. » weiter

Mozillas Umsatz stagniert nach jahrelangem Wachstum

Uhr von Björn Greif

2013 verzeichnete es gegenüber dem Vorjahr lediglich ein Einnahmenplus von einem Prozent auf 314 Millionen Dollar. 2012 hatte es noch bei 90 Prozent gelegen. Gleichzeitig steigen die Ausgaben durch Investitionen in neue Produkte um 40 Prozent. » weiter

Adobe demonstriert Photoshop Streaming

Uhr von Florian Kalenda

3D-Funktionen, die eine GPU erfordern, und auch ein Druckbefehl stehen bisher noch nicht zur Verfügung. Andere Funktionen wie Ebenen und Masken oder auch der Rohdaten-Editor stehen wie gewohnt zur Verfügung. The Verge schätzt, dass das Programm zu 90 Prozent fertig ist. » weiter

Huawei startet Verkauf seiner Highend-Storage-Systeme in Europa

Uhr von Peter Marwan

Das Unternehmen bietet sie in China bereits seit einigen Monaten an. Den Startschuss für den Verkauf in Europa gab der für Huaweis Storage-Sparte zuständige Manager Cameron Bahar diese Woche auf dem Huawei CIO Forum 2014 in Amsterdam bekannt. Er positionierte sie als Alternative zu Angeboten von EMC und IBM. » weiter

Amazon plant angeblich Hotel-Buchservice

Uhr von Bernd Kling

Das brachte der Branchendienst Skift von Hoteliers in Erfahrung, die zur Teilnahme eingeladen wurden. Amazon Travel soll demnach mit einer Auswahl von US-Hotels beginnen, die bei TripAdvisor mit mindestens vier Sternen bewertet wurden. Zumindest anfangs will es sich auf Hotels konzentrieren und nicht auch Flüge oder andere Reiseprodukte anbieten. » weiter

Neue App der Washington Post kommt exklusiv auf Amazons Kindle Fire

Uhr von Florian Kalenda

Der Bezug ist die ersten sechs Monate kostenlos. Das Angebot gilt auch für Leser in Deutschland. Amazon-CEO Jeff Bezos hatte die Traditionszeitung 2013 - allerdings nicht über Amazon - gekauft. Er kündigte damals an, sich aus dem Tagesgeschäft herauszuhalten, aber einige Ideen von Amazon einzubringen. » weiter

Lenovo veröffentlicht Speicherverwaltungs-App REACHit

Uhr von Björn Greif

Sie ermöglicht Nutzern, Dateien unabhängig von deren Speicherort zentral zu verwalten. Außer auf Windows-PCs und Mobilgeräte greift sie dazu auch auf Cloudspeicherkonten zu. Unterstützt werden die Dienste Google Drive, Microsoft OneDrive, Dropbox und Box. » weiter

Google öffnet Marktplatz Play für chinesische Entwickler

Uhr von Florian Kalenda

Sie können ihre Apps nun via Google etwa in Deutschland, den USA oder auch Simbabwe vertreiben - nicht aber in China. Für dortige Endanwender bleibt Google Play weiter gesperrt, eine Rückkehr erscheint aber denkbar. Entwickler erhalten Umsätze in US-Dollar auf ihr Konto in China überwiesen. » weiter

Variante der Malware Citadel greift Passwortmanager an

Uhr von Florian Kalenda

Sie startet mit der Aufzeichnung aller Tastatureingaben, sobald etwa die Open-Source-Passwort-Manager Password Safe und KeePass aktiv sind. Ziel der Kriminellen ist es, ans Master-Passwort zu gelangen. Auch der für Finanztransaktionen genutzte Nexus Personal Security Client steht auf der Liste der Ziel-Anwendungen. » weiter

Vodafone-Tochter ließ sich angeblich für Spähaufträge des GCHQ bezahlen

Uhr von Björn Greif

Der 2012 übernommene britische Festnetzprovider Cable & Wireless soll für seine Dienste als "Abhörhelfer" regelmäßig Millionenbeträge kassiert haben. Allein im Februar 2009 flossen angeblich rund 7,5 Millionen Euro. Vodafone bestreitet die Vorwürfe, das BSI hegt jedoch Zweifel an seiner Darstellung. » weiter

Hacker veröffentlichen Passwörter von PSN und Windows Live

Uhr von Florian Kalenda

Es handelt sich um Nutzernamen und Passwörter von 2131 PSN-Usern, 1473 aus Windows Live und 2000 Zugangsdaten zu 2K Game Studios. Das ist der Gruppe zufolge nur ein kleiner Auszug: Sie hat bei Aktionen angeblich 500.000 Kreditkartendaten und etwa 7 Millionen Nutzernamen und Passwörter gesammelt. » weiter

Intel-Chairman rechtfertigt Verluste der Mobilsparte

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie sind durch Intels verspäteten Einstieg in den Markt für Mobilprozessoren entstanden. Trotzdem hält Intel an seinem Engagement im Mobilbereich fest. CEO Brian Krzanich sieht Rechenzentren jedoch als den wichtigsten Wachstumsmarkt an. » weiter