Microsoft macht Xamarin SDK unter freier MIT-Lizenz verfügbar

Uhr von Björn Greif

Damit setzt es seine Ankündigung von Anfang des Monats um. Das Xamarin SDK für Android, iOS und OS X umfasst neben der Runtime auch Bibliotheken, Befehlszeilenwerkzeuge und das plattformübergreifende UI-Framework Xamarin.Forms. Sie sind nun alle Teil der .NET-Foundation. » weiter

Youtube unterteilt Empfehlungen in seinen Apps nicht mehr

Uhr von Florian Kalenda

Es führt einen neuen Home-Bildschirm mit einheitlicher Text- und Bildgröße ein. Ihm liegt zugleich ein neuer Algorithmus auf Basis Künstlicher Intelligenz zugrunde. Anwender sollen "weniger, aber bessere" Empfehlungen zu sehen bekommen - auch aus abonnierten Channels. » weiter

Lancom stellt Access-Points für den industriellen Einsatz vor

Uhr von Rainer Schneider

Die Dual-Band-fähigen Modelle IAP-821 und IAP-822 sind mit einem staubdichten Vollmetallgehäuse ausgestattet und eignen sich etwa zur WLAN-Abdeckung von Lager- und Logistikflächen. Im 5-GHz-Band erreichen sie nach dem Standard IEEE 802.11ac einen theoretischen Durchsatz von bis zu 867 MBit/s, im 2,4-GHz-Spektrum nach IEEE 802.11n 300 MBit/s. » weiter

Azure: Microsoft sagt Kunden mit Enterprise Agreement Support-Upgrade zu

Uhr von Florian Kalenda

Sie bekommen beispielsweise Standard-Support für 3600 Dollar gratis. Wer schon Standard-Support bezieht, wird auf Professional Direct für normalerweise 12.000 Dollar pro Jahr umgestellt. Das Angebot gilt für Bestands- wie Neukunden und wird ohne Aufwand automatisch gutgeschrieben. » weiter

Yahoo nimmt vier Starboard-Vertreter ins Direktorium auf

Uhr von Florian Kalenda

Starboard-CEO Jeff Smith wird auch dem Strategic Review Committee angehören, das den Verkauf von Yahoo-Kerngeschäften prüft. Im Gegenzug zieht der Investor seine eigenen Nominierungen ab. Zwei Direktoren stellen sich nicht zur Wiederwahl. » weiter

Kaspersky stellt Entschlüsselungstool für Ransomware CryptXXX bereit

Uhr von Björn Greif

Opfer können damit ihre verschlüsselten Dateien wiederherstellen, ohne das geforderte Lösegeld von mehr als 400 Euro zu zahlen. Dafür wird jedoch eine noch nicht verschlüsselte Originaldatei benötigt. Die Erpressersofware versucht auch, vertrauliche Daten auszuspähen und auf dem Rechner vorhandenes Bitcoin-Guthaben zu stehlen. » weiter

Werbung auf Pirate Bay infiziert Besucher mit Ransomware

Uhr von Florian Kalenda

Eine falsche Anzeige lud mit einem Pop-under-Fenster das Exploit-Kit Magnitude. Es klopft Opfer vor allem auf Browser- und Flash-Lücken ab. Fand es eine Lücke, installierte es das als "sprechende Malware" bekannt gewordene Cerber. Es fordert 1,25 Bitcoin oder umgerechnet gut 500 Euro. » weiter

Phishing-Kampagne umgeht Facebooks Sicherheitszertifikate

Uhr von Björn Greif

Betrüger haben ein täuschend echt aussehendes Formular zur Verifizierung einer Facebook-Seite erstellt, das in einem iFrame auf der legitimen Facebook-Website erscheint. Auf diese Weise hebeln sie die TLS-Zertifikate des Social Network aus. Schutz bietet die Zwei-Faktor-Authentifizierung. » weiter

Ford, Google und Uber drängen auf Zulassung selbstlenkender Autos

Uhr von Florian Kalenda

Auch Ubers US-Rivale Lyft und Volvo sind in der Self-Driving Coalition for Safer Streets vertreten. Sie wollen nicht nur Politikern, sondern auch der Öffentlichkeit vermitteln, dass autonome Technik sicherer und sozial verträglicher ist. Geboten sind nach ihrer Darstellung "klare Regeln", nicht aber übertriebene Eile. » weiter

Ubuntu und OpenStack kommen auf IBMs LinuxONE-Mainframes

Uhr von Björn Greif

Die Kombination ermöglicht in Verbindung mit Juju-Charms leistungsfähige Cloud-Applikationen. Sie liefert laut IBM die "Geschwindigkeit und Flexibilität, die Unternehmen zum Geldverdienen benötigen". Ubuntu soll sich auf LinuxONE ohne Kenntnisse der Mainframe-Architektur einsetzen lassen. » weiter

Microsofts Devices-Chef Myerson hält an Mobile fest

Uhr von Florian Kalenda

Das steht in einer durchgesickerten E-Mail an Kollegen und Partner. Microsoft glaubt demnach, dass Windows 10 "für Geschäftskunden" wertvoll ist, und gibt sich "entschlossen, Windows 10 auf Mobilgeräten mit kleinem Bildschirm und ARM-Prozessoren zu ermöglichen". » weiter

EU-Kartellbeschwerde wegen Googles Bildersuche eingereicht

Uhr von Björn Greif

Die Bildagentur Getty Images wirft dem Internetkonzern die Begünstigung von Urheberrechtsverletzungen vor. Seine Bildersuche erlaube den Download geschützer Bilder von fremden Websites. Indem es diese Fotos in hoher Auflösung im Vollbildmodus anzeige, trete Google zudem als Publisher auf. » weiter

Intel-CEO stellt Connected-Strategie vor

Uhr von Florian Kalenda

Auf die jüngsten Maßnahmen, Übernahmen und Entlassungen folgt ein strategisches Credo: "Die Cloud und das Rechenzentrum, Speicher und FPGAs werden durch Connectivity zusammengehalten und durch die wirtschaftliche Grundlage des Mooreschen Gesetzes immer besser." » weiter

HTC fördert VR-Start-ups mit 100 Millionen Dollar

Uhr von Björn Greif

Das Accelerator-Programm "Vive X" wird im Mai zunächst in Peking und im Anschluss auch in Taipeh und San Francisco starten. Weitere Regionen sollen folgen. In seinem Rahmen unterstützt HTC Start-ups mit Fachwissen, Zugang zu fortschrittlichen VR-Techniken, Büroflächen, Kapital, Beratung und Hilfe beim Markteinstieg. » weiter

Quartalsbericht: Twitters Maßnahmen greifen nicht

Uhr von Florian Kalenda

Im ersten Fiskalquartal erhöhte sich die Zahl aktiver Nutzer um etwa 5 Millionen. 83 Prozent greifen mit Mobilgeräten auf das Social Network zu. Twitter interpretiert dies als guten Start seiner neuen Strategie. Die Aktie büßte dennoch nachbörslich etwa 12 Prozent ein. » weiter

FBI will Apple nicht über iPhone-Sicherheitslücke informieren

Uhr von Stefan Beiersmann

Angeblich kennt die US-Bundespolizei gar keine Details der Schwachstelle. Sie hat nach eigenen Angaben nur ein Tool zum Entsperren des iPhone 5C des San-Bernardino-Attentäters gekauft. In einem anderen Fall gibt das FBI aber erstmals Details zu einer Sicherheitslücke an Apple weiter. » weiter

Apple meldet ersten Umsatzrückgang seit mehr als zehn Jahren

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Einnahmen schrumpfen um 13 Prozent auf 50,56 Milliarden Dollar. Auch der Gewinn bleibt deutlich hinter den Erwartungen zurück. Zudem sind die iPhone-Verkäufe erstmals rückläufig. Im laufenden dritten Fiskalquartal rechnet Apple ebenfalls mit niedrigeren Einnahmen. » weiter

Blackberry aktualisiert Priv mit Android 6.0 Marshmallow

Uhr von Stefan Beiersmann

Neue Blackberry-Funktionen sollen vor allem mehr Sicherheit bieten. Die Entwickler aktualisieren aber auch die Blackberry-Tastatur, den Blackberry Hub und den Blackberry Launcher. Die Kamera des Priv unterstützt nun Aufnahmen in 4K-Auflösung und Zeitlupe. » weiter