Huawei P8 mit Metallgehäuse ab Mai für 499 Euro erhältlich

Uhr von Björn Greif

Der Preis gilt für die 16-GByte-Version des neuen Flaggschiff-Smartphones. Der Nachfolger des Huawei P7 kommt mit einer Octa-Core-CPU, 5,2 Zoll großem Full-HD-Display, 3 GByte RAM und einer verbesserten 13-Megapixel-Kamera. Im Juli folgt die 6,8-Zoll-Variante P8 Max. » weiter

Google führt Handschriften-App für Android ein

Uhr von Florian Kalenda

Die Eingabemethode steht damit in jeder App zur Verfügung. Erkannte Buchstaben verschwinden aus dem Eingabefeld. Somit sind auch längere Eingaben möglich. "Google Handschrifterkennung" unterstützt 82 Sprachen. » weiter

Twitter führt neue Landing-Page ein

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie richtet sich an nicht angemeldete Besucher. Twitter zeigt ihnen künftig Tweets aus Kategorien wie Musik, Unterhaltung und News an. Die Landing-Page soll die Wall Street zudem davon überzeugen, dass Twitter mehr Besucher hat als die offiziell gemeldeten monatlich aktiven Nutzer. » weiter

Microsoft nennt erste Details zu Exchange Server 2016

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Final soll im zweiten Halbjahr 2015 erscheinen. Als Verbesserung nennt Microsoft eine Steigerung der "individuellen Produktivität" sowie neue Funktionen für die Team-Zusammenarbeit bringen. Exchange Server 2016 ist auch ein Thema auf der Anfang Mai beginnenden Technologiekonferenz Ignite. » weiter

Bericht: Yahoo plant Übernahme von Foursquare

Uhr von Stefan Beiersmann

Der Kaufpreis beträgt angeblich 900 Millionen Dollar. Den Quellen von TechCrunch zufolge stehen die Verhandlungen kurz vor dem Abschluss. Foursquare könnte Yahoo helfen, sein eigenes Suchangebot zu stärken. » weiter

Adobe schließt 22 kritische Lücken in Flash Player

Uhr von Stefan Beiersmann

Betroffen sind die Versionen für Windows, Mac OS X und Linux. Adobe stopft auch die während des Hackerwettbewerbs Pwn2Own vorgeführten Löcher in Flash Player. Außerdem stehen Patches für ColdFusion und das Flex ASdoc Tool zur Verfügung. » weiter

Box kauft Verold für 3D-Modelle in der Cloud

Uhr von Florian Kalenda

Damit will es besonders die Branchen Produktion, Maschinenbau, Konsumgüter, Medien und Unterhaltung ansprechen. Verold aus Kanada wirkte am 3D-Webstandard WebGL mit. Box verspricht nun "beeindruckende" Modelle auch auf Mobilgeräten. » weiter

Samsung stellt 200-Mann-Team für Apple-Displays ab

Uhr von Florian Kalenda

Die allein auf diesen Kunden ausgerichtete Abteilung nahm laut Bloomberg am 1. April die Arbeit auf. Sie kümmert sich um alles, von der Entwicklung bis zum Vertrieb. Mutmaßlich will Samsung künftig auch Watch-Displays für Apple herstellen. » weiter

Hortonworks, IBM und Pivotal liefern standardisiertes Hadoop aus

Uhr von Florian Kalenda

Im Zuge der Open Data Platform Initiative verwenden sie einen einheitlichen Kern. Er umfasst Apache Hadoop 2.6 einschließlich der Komponenten HDFS, YARN und Mapreduce sowie die Apache-Software Ambari. Lösungsanbieter benötigen somit nur mehr eine einzelne Zertifikation. » weiter

Praxis: Root-Anleitung für Galaxy S6 und S6 Edge

Uhr von Kai Schmerer

Mit Admin-Rechten lassen sich nicht benötigte Anwendungen vollständig vom Gerät entfernen. Ein verbesserter Datenschutz ist ebenfalls möglich. Der Schritt will aber gut überlegt sein, weil Knox nicht mehr funktioniert und Aktualisierungen manuell installiert werden müssen. » weiter

Chrome 42 erweitert Web-Benachrichtigungen

Uhr von Bernd Kling

Mit neuen APIs können Webseiten selbst dann Benachrichtigungen an die Nutzer senden, wenn die Seite geschlossen ist. Die Anwender müssen zuvor ihr Einverständnis geben und können es jederzeit widerrufen. Wie angekündigt schaltet die neue Browserversion NPAPI standardmäßig ab. » weiter

Offiziell: EU startet Kartelluntersuchung zur Google-Suche

Uhr von Florian Kalenda

Googles Selbstverpflichtungsangebote reichen Kommissarin Margrethe Vestager nicht aus. Der Konzern kann sich binnen zehn Wochen zu den Anschuldigungen äußern. Unabhängig davon läuft die Prüfung der Wettbewerbssitation von Android weiter. » weiter

Google Play weist familientaugliche Apps aus

Uhr von Florian Kalenda

Entwickler können eine Zulassung nun freiwillig beantragen. Inhalte und Anzeigen in Apps müssen spezielle Kriterien einhalten. Parallel hat Google seinen Nexus Player fürs Wohnzimmer für 99 Euro in Deutschland verfügbar gemacht. » weiter

Nokia zahlt 15,6 Milliarden Euro für Alcatel-Lucent

Uhr von Florian Kalenda

Das fusionierte Unternehmen wird in Helsinki sitzen, aber Forschungseinrichtungen in Frankreich unterhalten. CEO wird Rajeev Suri, Risto Siilasmaa führt den Aufsichtsrat an. Die Transaktion soll in der ersten Hälfte 2016 abgeschlossen werden. » weiter