Suche nach "zdnet"

Bundesnetzagentur startet Auktion von Frequenzen für mobiles Breitband

Uhr von Björn Greif

Teilnehmer sind die drei großen Netzbetreiber Deutsche Telekom, Telefónica und Vodafone. Sie bieten unter anderem erstmals auf Frequenzen aus den 700- und 1500-MHz-Bändern. Die Startgebote lagen insgesamt bei knapp 1,3 Milliarden Euro, in Runde vier waren es schon 1,49 Milliarden Euro. » weiter

LG G4 kommt am 1. Juni in Deutschland auf den Markt

Uhr von Björn Greif

Käufer haben hierzulande die Wahl zwischen der 649 Euro teuren Standardausführung in Silber, Gold oder Weiß sowie einer Ledervariante für 699 Euro in Schwarz, Braun und Rot. Gegenüber dem Vorjahresmodell G3 bietet das G4 eine schnellere CPU, eine bessere Kamera und ein helleres Display. » weiter

Snapchat-CEO: “Wir denken über einen Börsengang nach”

Uhr von Björn Greif

Auf der Konferenz Recode Code hat Evan Spiegel erstmals Pläne des Start-ups für einen IPO öffentlich bestätigt. Einzelheiten dazu wollte er aber nicht nennen. Gerüchte zu einem Börsengang kursieren schon seit 2013, als Snapchat ein 3-Milliarden-Dollar-Kaufangebot von Facebook ausschlug. » weiter

Lenovo plant zwei Smartphone-Generationen jährlich

Uhr von Florian Kalenda

E-Commerce-Angebote wie Moto Maker will es sogar jedes Quartal erneuern. Motorola wird als High-End-Marke positioniert, Lenovo selbst für den Einsteigerbereich. Lokale Partner braucht der Konzern vor allem, um von 3G auf 4G wechselnde Kunden zu umwerben. » weiter

Apple löst Google als wertvollste Marke der Welt ab

Uhr von Björn Greif

Laut dem Ranking "BrandZ Top 100" der Marktforschungsfirma Millward Brown konnte es seinen Markenwert innerhalb des vergangen Jahres um 67 Prozent auf 246,9 Milliarden Dollar steigern. Google legte nur um 9 Prozent auf 173,6 Milliarden Dollar zu. Microsoft komplettiert das Spitzentrio. » weiter

US-Steuerbehörde IRS verliert 100.000 Nutzerdaten

Uhr von Florian Kalenda

Ungefähr 200.000 unberechtigte Datenzugriffe wurden zwischen Februar und Mitte Mai initiiert. Damit wurden unberechtigte Rückzahlungen ergaunert. Die Schadenssumme beträgt laut der Behörde unter 50 Millionen Dollar. Das System wurde vorerst abgeschaltet. » weiter

Bericht: iOS 9 unterstützt Force Touch

Uhr von Stefan Beiersmann

Apple stattet das iPhone 6S angeblich mit einem Force-Touch-Display aus. In iOS 9 soll die Technik beispielsweise die "Tippen und Halten"-Aktionen ersetzen. iOS 9 erhält angeblich auch ein neues Tastatur-Design. » weiter

Eset warnt vor gefälschten Minecraft-Apps im Google Play Store

Uhr von Stefan Beiersmann

Mindestens 600.000 Android-Nutzer haben die Apps installiert. Die Gesamtzahl der Downloads schätzt Eset auf bis zu 2,8 Millionen. Die Apps warnen vor einer angeblichen Infizierung mit einem gefährlichen Virus und verleiten zum Abschluss eines SMS-Abonnements. » weiter

Twitter macht Periscope für Android verfügbar

Uhr von Florian Kalenda

Die Livestreaming-App erfordert mindestens Android 4.4 KitKat. Der Funktionsumfang entspricht der iOS-Version. Parallel wurden inzwischen ohne Ergebnis abgebrochene Übernahmeverhandlungen zwischen Twitter und dem Newsreader-Anbieter Flipboard bekannt. » weiter

Microsoft bestätigt Cortana für Android und iOS

Uhr von Björn Greif

Es plant Companion-Apps für die Mobilbetriebssysteme von Google und Apple. Sie werden noch in diesem Jahr erscheinen. Wie unter Windows Phone sollen sich damit Android- und iOS-Geräte mit einem Windows-10-PC verbinden lassen. » weiter

Final von Fedora 22 für Cloud, Server und Workstations erschienen

Uhr von Björn Greif

Die jüngsten Editionen der Linux-Distribution bringen erweiterte Container-Funktionalitäten, Server Roles, Entwickler-Tools und Verbesserungen bei der Desktopumgebung. DNF ersetzt den Standard-Paketmanager Yum. Zudem wurden Cockpit, Docker und Kubernetes auf den neuesten Stand gebracht. » weiter

Galaxy S6: Samsung-Chef dementiert schwache Verkaufszahlen

Uhr von Bernd Kling

Ausbleibende Rekordmeldungen führten zu Spekulationen. Samsung brauchte offenbar länger als bei den Vorgängermodellen, um die ersten 10 Millionen Stück zu verkaufen. Es könnte an Produktionsproblemen aufgrund unerwartet großer Nachfrage nach der höherpreisigen Version Galaxy S6 Edge liegen. » weiter

Google: Sicherheitsabfragen taugen nichts

Uhr von Florian Kalenda

Sie lassen sich leicht erraten: Fast 20 Prozent der Amerikaner nennen beispielsweise "Pizza" als Lieblingsspeise. An falsche Angaben hingegen erinnern sich die wenigsten Anwender später. Kombiniert ein Anbieter zwei fragen, kommen echte Nutzer auf höchstens 59 Prozent Trefferquote. » weiter