US-Gericht schränkt Klagerecht von Patent-Trollen ein

von Stefan Beiersmann

Sie können künftig nur noch im Gerichtsbezirk ihres Gegners klagen. Zuletzt war es gängige Praxis, Patentinhabern freundlich gesinnte Gerichte anzurufen. Als Folge wurden in den vergangenen Jahren die Gerichte in Ost-Texas und in Delaware zu Hotspots für Patentfragen. weiter

WannaCry: Nur 0,1 Prozent der Opfer zahlen Lösegeld

von Stefan Beiersmann

Bisher haben die Erpresser wohl nur 297 Zahlungen erhalten. Das ergibt eine Analyse der in WannaCry hinterlegten Bitcoin-Wallets. Seit dem Wochenende geht zudem nur noch eine Zahlung pro Tag ein. Das erpresste Lösegeld beläuft sich derzeit auf insgesamt rund 106.000 Dollar. weiter

Forscher: SSDs anfällig für Hackerangriffe

von Stefan Beiersmann

Es sind nur Solid State Drives mit Multilevel-Speicherzellen betroffen. Die Fehler stecken in der Programmierungslogik, die das Speichern von zwei Bits pro Speicherzelle erlaubt. Hacker können als Folge Daten korrumpieren oder die Lebensdauer einer SSD verkürzen. weiter

Nextcloud 12 soll besser skalieren

von Bernd Kling

Die neue Version des ownCloud-Forks bringt erste Komponenten der Global-Scale-Architektur, die in den nächsten Monaten ausgebaut wird. Nextcloud will damit eine bis zu neunstellige Zahl von Nutzern bei überschaubaren Kosten unterstützen. weiter

WannaCry: Vodafone verschickt „Wichtige Sicherheitsinfo“

von Kai Schmerer

Im Zuge der WannaCry-Cyberattacke hat Vodafone an bestimmte Kunden ein Warnschreiben übermittelt. Der Brief enthält allerdings nur allgemeine Angaben zu Schadsoftware. Erst ein Anruf beim Service macht klar, dass es um die Ransomware WannaCry geht. weiter

Polizei warnt erneut vor falschem Microsoft-Support

von Stefan Beiersmann

Die Betrüger setzen auf eine neue Masche. Statt direkter Anrufe konfrontieren sie ihre Opfer nun mit gefälschten Malware-Warnungen. Auch diese Meldungen sollen den Eindruck erwecken, sie kämen direkt von Microsoft. In Einzelfällen nutzen die Hacker einen gewährten Fernzugriff, um das Windows-Kennwort zu ändern. weiter

Nokia 9 kommt angeblich mit 5,3-Zoll-Display und Snapdragon 835

von Stefan Beiersmann

Der Bildschirm löst 2560 mal 1440 Pixel auf und hat eine Always-On-Funktion. Qualcomms-Flaggschiff-SoC stehen 4 GByte RAM und 64 GByte interner Speicher zur Seite. Zumindest bei einem Prototyp liefert die Dual-Kamera des Nokia 9 nur unterdurchschnittliche Ergebnisse. weiter

Google Play: API ermöglicht Ausschluss gerooteter Geräte

von Stefan Beiersmann

Davon ist bereits die Netflix-App betroffen. Entwickler können dank eines Updates für die Google Play Console nun Apps nach verschiedenen Kriterien wie Leistung und Sicherheit filtern. Allerdings lässt sich die SafetyNet genannte Sicherheitsprüfung derzeit noch leicht umgehen. weiter

WikiLeaks: CIA-Tool Athena kapert jeden Windows-PC

von Stefan Beiersmann

Betroffen sind Rechner mit Windows XP, Vista, 7, 8.x und 10. Die Athena-Malware erlaubt die Steuerung eines Systems aus der Ferne. Sie unterstützt auch einen Fileless-Modus, bei dem die Schadsoftware nur im Arbeitsspeicher ausgeführt wird. Das erschwert die Erkennung durch Antivirenprogramme. weiter

Microsoft: Keine Bash-Shells für Windows 10 S

von Stefan Beiersmann

Sie sind zwar im Windows Store erhältlich, erfüllen aber laut Microsoft nicht die Sicherheitsanforderungen für Windows 10 S. Die Linux-Shells führen Code nämlich außerhalb der UWP-Sandbox aus. Auch andere Kommandozeilen-Tools wie CMD und PowerShell sind nicht für Windows 10 S erhältlich. weiter

Xiaomi Mi 5s für unter 250 Euro erhältlich

von Kai Schmerer

Das letztjährige Xiaomi-Flaggschiff Mi 5s ist mit einem Snpadragon 821, 3 GByte RAM und mit 64 GByte Speicher ausgestattet. Wer nicht auf die Standard-Firmware steht, kann das Gerät auch mit LineageOS oder mit Resurrection Remix OS betreiben. weiter

Schweden stellt Ermittlungen gegen Wikileaks-Gründer Assange ein

von Bernd Kling

Julian Assange droht aber noch immer die Verhaftung, sobald er die Botschaft Ecuadors in London verlässt. Er sieht sich weiterhin im "juristischen Konflikt" mit den Vereinigten Staaten und Großbritannien. In den USA drohen ihm eine Anklage wegen Geheimnisverrats und hohe Strafen. weiter

Aldi Nord bietet WLAN-Internet-Radio Medion P85105 ab 24. Mai

von Anja Schmoll-Trautmann

Das Medion P85105 empfängt DAB+ und UKW-Radiosender sowie Musik via WLAN, Ethernet, USB und AUX-in. Es unterstützt als erstes Medion-Audio-Produkt auch Aldi life Musik powered by Napster und kommt ab 24. Mai für 79,99 Euro in die Aldi-Nord-Filialen. weiter