OCZ stellt PCI-Express-SSD RevoDrive 350 für Workstations vor

Uhr von Björn Greif

Sie erreicht laut Hersteller sequentielle Transferraten von bis zu 1800 MByte/s beim Lesen und 1700 MByte/s beim Schreiben. Die Performance ist mit maximal 135.000 respektive 140.000 IOPS angegeben. Die Preise für die Modelle mit 240, 480 oder 960 GByte liegen zwischen 530 und 1300 Dollar. » weiter

Apple bietet aktualisiertes MacBook Air 100 Euro günstiger an

Uhr von Björn Greif

Einzige technische Neuerung sind um 100 MHz schnellere Haswell-Prozessoren von Intel. Die übrige Ausstattung sowie das Design entspricht den bisher erhältlichen Modellen. Die Basiskonfigurationen kosten 899 Euro für die 11-Zoll-Variante und 999 Euro für die 13-Zoll-Version. » weiter

Kleines Ultrabook mit großer Leistung: Toshiba Portégé Z30-A im Test

Uhr von Christoph H. Hochstätter

Ultrabooks mit kleinem Display und langer Akkulaufzeit lassen sich leicht in der Aktentasche verstauen und im Handgepäck mitnehmen. Dank moderner Ultra-Low-Voltage-CPUs auf Intels Haswell-ULT-Basis müssen sie jedoch keineswegs leistungsschwach sein. ZDNet hat Toshibas Portégé Z-30-A unter die Lupe genommen. » weiter

Samsung kündigt Enterprise-SSD mit 3-Bit-NAND-Flash an

Uhr von Björn Greif

Die Reihe PM853T erscheint in Kapazitäten von 240, 480 und 960 GByte. Sie erreicht laut Hersteller sequenzielle Transferraten von bis zu 530 MByte/s beim Lesen und 420 MByte/s beim Schreiben. Der TLC-Speicher ist günstiger, aber nicht so langlebig wie SLC oder MLC. » weiter

Banana Pi: Raspberry-Pi-Klon mit schnellerer CPU und mehr RAM

Uhr von Björn Greif

Der chinesische Einplatinenrechner bietet einen Cortex-A7-Prozessor mit 1 GHz Takt und zwei Kernen. Der Arbeitsspeicher fällt mit 1 GByte doppelt so groß aus wie beim Raspberry Pi Model B. Dafür kostet der Banana Pi aber auch knapp 80 statt 35 Dollar. » weiter

Apple startet öffentlichen Beta-Test von OS X

Uhr von Kai Schmerer

Es ist das erste Mal, dass Apple Vorabversionen der Öffentlichkeit zugänglich macht. Nutzer unterliegen allerdings einer Verschwiegenheitspflicht. Das Veröffentlichen von Screenshots oder Informationen ist verboten. » weiter

Micron kündigt Enterprise-SSD mit bis zu 800 GByte an

Uhr von Björn Greif

Die Reihe M500DC umfasst Modelle mit 1,8 und 2,5 Zoll. Sie nutzen 20-Nanometer-MLC-NAND-Flash und eine 6-GBit/s-SATA-Schnittstelle. Die sequentielle Transferrate ist mit bis zu 425 MByte/s beim Lesen und 375 MByte/s beim Schreiben spezifiziert. » weiter

Bericht: Intel will Thunderbolt 2015 weiter beschleunigen

Uhr von Björn Greif

Die maximale Transferrate soll sich von aktuell 20 auf 40 GBit/s in beide Richtungen verdoppeln - bei halbiertem Strombedarf. Das wird vor allem durch Support von PCI Express 3.0 möglich. Geplant ist zudem eine Ladefunktion für Geräte mit bis zu 100 Watt Leistungsaufnahme. » weiter

Intel bringt mehr als 40 neue Haswell-Prozessoren

Uhr von Björn Greif

Sie bieten gegenüber den direkten Vorgängern meist eine um 100 MHz erhöhte Taktfrequenz bei gleichem Preis. Das Refresh erfolgt rund zehn Monate nach der Einführung der ersten Haswell-CPUs. Der Verkauf startet voraussichtlich im Mai. » weiter

Windows XP: Microsoft verunsichert Anwender

Uhr von Christoph H. Hochstätter

Nachdem Microsoft große Firmen mit eher bescheidenem Erfolg vor dem Supportende von Windows XP gewarnt hat, wendet es sich nun an "kleine Unternehmen und Endanwender". In Redmond sorgt man sich, dass die Nutzer von XP auch weiterhin nur zögerlich umsteigen. » weiter

Galerie: Windows XP absichern

Uhr von Kai Schmerer

Am 8. April 2014 hat Microsoft offiziell den Support für das 2001 erschienene Betriebssystem eingestellt. Mit ein paar Handgriffen lässt sich XP aber gut absichern. » weiter

Intel und SGI testen 3M-Kühlflüssigkeit für Rechenzentren

Uhr von Florian Kalenda

Es handelt sich um eine Tauchkühlung: Die Komponenten liegen unter der Flüssigkeit. Dadurch kann auf Ventilatoren verzichtet werden, und die Komponenten lassen sich dichter integrieren. Intel erwartet 90 Prozent Energieersparnis für Kühlsysteme. » weiter

Asus bringt All-in-One-PC mit 23-Zoll-Full-HD-Display und Haswell-CPU

Uhr von Björn Greif

Das Modell ET2321 AiO ist in drei unterschiedlichen Konfigurationen verfügbar. Das Spitzenmodell kommt mit Touchscreen, Core-i5-CPU, Nvidia-Grafik, 8 GByte RAM, 128-GByte-SSD plus 1-TByte-Festplatte, DVB-T-Tuner und Windows 8.1. Es kostet 1129 Euro. Die günstigeren Varianten sind ab 729 respektive 1029 Euro erhältlich. » weiter

Windows XP: so sicher wie nie

Uhr von Kai Schmerer

Seit Wochen überbieten sich einige Medien mit Horrormeldungen zum Ende des Supports für Windows XP. Demnach müssen XP-Anwender mit Plagen biblischen Ausmaßes rechnen. Doch mit ein paar Maßnahmen lässt sich das 2001 erschienene Betriebssystem guten Gewissens weiterbetreiben. » weiter