Windows XP Spionage-Blocker

von Jason Curtis

Windows XP nimmt ohne Mitwissen des Anwenders Kontakt mit Microsoft auf. Die enge Anbindung des Betriebssystems zum Software-Riesen sorgt bei Anwendern für Unbehagen. Das Tool XP-AntiSpy schafft Abhilfe. weiter

USA plant totales Überwachungssystem

von Dirk Delbrouck

Das Projekt "Total Information Awareness" soll Daten sammeln, speichern und via IP-Netze den Geheimdiensten zur Verfügung stellen weiter

USA plant totales Überwachungssystem

von Dirk Delbrouck

Das Projekt "Total Information Awareness" soll Daten sammeln, speichern und via IP-Netze den Geheimdiensten zur Verfügung stellen weiter

Sichere Authentifizierung für E-Business: PKI

von Baltimore Technologies und Jan Vekemans

Jan Vekemans, Director BCE (BeNeLux Central & Eastern Europe), Baltimore Technologies, erörtert die verschiedenen Optionen für sicheres Internet Business und kommt zu dem Schluss, dass PKI für die meisten Organisationen die sicherste Lösung ist. weiter

Wichtige Daten sicher löschen

von Dirk Delbrouck

Das neue Utility 'Safe Erase' der Berliner Software-Firma O&O nutzt sichere Methoden, um Daten und Dateien unwiederherstellbar vom System zu löschen. Eine kostenlose Testversion steht zum Download bereit. weiter

Microsoft wirbt um Vertrauen

von Rupert Goodwins

Trotz des allgemeinen Interesses an Palladium gibt Microsoft nur vage Auskünfte zu Einzelheiten über die Initiative für sicheres Computing und die Trusted Computing Platform Alliance (TCPA). weiter

Immer mehr Hacker-Angriffe auf Linux

von Matthew Broersma

Hacker haben es zunehmend auf Webserver mit dem Betriebssystem Linux abgesehen, während die Zahl der erfolgreichen Angriffe auf Windows-Systeme zurückgeht, so ein neuer Bericht des britischen Systemintegrators Mi2g. weiter

Drahtloses Netzwerk – ein Minenfeld

von Rob Lemos

Führende Sicherheitsfachleute und Rechtsexperten weisen darauf hin, dass ungesicherte Netzwerke zu Schadensersatzklagen führen könnten. weiter

Bill Gates: .Net die Zweite

von Dirk Delbrouck

Der Microsoft-Chefentwickler ist unzufrieden mit dem bisherigen Erfolg des Softwareprojektes weiter