Internetkriminalität: „Wir fangen nur die Doofen“

von Christian Raum

Das Darknet gilt als sicheres Rückzugsgebiet für Journalisten und Systemkritiker, aber auch als Marktplatz für Waffen- und Drogenhändler. Überraschend ist, dass Staatsanwaltschaft und Polizei die Anonymität ebenfalls nutzen. Sie jagen im Darknet mit übernommenen Shops und vertauschten Identitäten Kriminellen hinterher. weiter

Keylogger: HP aktualisiert Notebook-Audio-Treiber

von Stefan Beiersmann

Für ab 2016 gefertigte Notebooks steht ab sofort ein Patch zur Verfügung. Ältere Geräte sollen noch heute ein Update erhalten. Es entfernt den Keylogger und löscht auch die Log-Datei mit den aufgezeichneten Eingaben. Die Verteilung des Patches erfolgt über Windows Update. weiter

Phishing-Test mit Trump-Team

von Bernd Kling

Hochrangige Politiker und Beamte klicken überwiegend auf einen erkennbar dubiosen Link. Das zeigt ein Gadgetblog mit einem einfachen Test auf. Bei der kanadischen Finanzbehörde fielen kürzlich Tausende Mitarbeiter auf einen internen Phishing-Test herein. weiter

IT-Sicherheitsvorfälle: BSI fordert bessere Kooperation internationaler Internetdiensteanbieter

von Anja Schmoll-Trautmann

Damit das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik seine gesetzlichen Aufgaben als nationale Cyber-Sicherheitsbehörde wahrnehmen kann, sollten beispielsweise systemrelevante Schwachstellen mitgeteilt werden. Im Interesse der deutschen Nutzer hatte die Behörde auch mit Yahoo Kontakt aufgenommen, das sich aber laut BSI nicht kooperativ zeigte. weiter

Persirai-Botnet: Hacker nutzen IP-Kameras für DDoS-Angriffe

von Stefan Beiersmann

Die Angreifer profitieren von einer ungepatchten Zero-Day-Lücke. Davon sind mehr als 1000 verschiedene IP-Kamera-Modelle betroffen. Als Folge können Unbefugte ohne gültige Anmeldedaten auf das Web-Interface zugreifen und Schadcode einschleusen und ausführen. weiter

Adobe stopft sieben kritische Löcher in Flash Player

von Stefan Beiersmann

Ein Angreifer könnte die vollständige Kontrolle über ein betroffenes System übernehmen. Die Fehler stecken in allen unterstützten Versionen von Flash Player für Windows, Linux und Mac OS X. Einen weiteren Patch stellt Adobe für Experience Manager Forms zur Verfügung. weiter

Windows Defender führt 90 Milliarden Analysen pro Tag durch

von Bernd Kling

In einem Whitepaper beschreibt Microsoft die Entwicklung von Windows Defender Antivirus und der eingesetzten Technologien. 97 Prozent der Malware wird lokal auf dem Client-System erkannt. Aufwendige Analysen erfolgen zunehmend mit maschinellem Lernen in der Cloud. weiter

Forscher nutzen Antivirensoftware für Cyberangriffe

von Stefan Beiersmann

Sie schleusen Malware-Signaturen in legitime Dateien ein. Malware-Scanner sollen diese Dateien daraufhin als schädlich einstufen und unbrauchbar machen. Ein Sicherheitsexperte stuft die neue Angriffsmethode jedoch als nicht praktikabel ein. weiter

Video-Tool Handbrake für Mac enthielt Malware

von Stefan Beiersmann

Unbekannte manipulieren einen Download-Server des Anbieters. Betroffen ist ausschließlich Handbrake 1.0.7 für macOS. Die Installationsdatei enthält zwischen 2. und 6. Mai den Remote Access Trojan OSX.Proton. weiter

Google Play: Super Free Music Player enthielt Schadsoftware

von Anja Schmoll-Trautmann

Der infizierte Musikplayer verbuchte innerhalb kürzester Zeit mehrere Tausend Downloads. Er wurde zwar von Google Play entfernt, SophosLabs rechnet jedoch damit, dass es weitere Angriffsversuche mit ähnlichen Apps und Angriffstechnologien geben wird. weiter

Windows 10 Insider Build 16188 integriert zahlreiche neue Features

von Bernd Kling

Die Neuerungen konzentrieren sich auf den Standardbrowser Edge, der neue Features für PDF-Dateien erhält. Durch Virtualisierung und in Containern isolierte Browserfenster bietet die Enterprise Edition mit Windows Defender Application Guard eine neue Sicherheitsebene. weiter

Kaspersky Lab veröffentlicht erstmalig APT-Bericht für das erste Quartal

von Anja Schmoll-Trautmann

Staatlich gesteuerte Cyberangriffe werden immer raffinierter. Die Kriminellen setzen bei APTs (Advanced Persistent Threat) stärker auf Wiper, also Programme, mit deren Hilfe Dateien zerstört werden können, sowie auf Kriminalität im Finanzbereich. Diese und weitere Trends hat Kaspersky Lab jetzt erstmals in seinem quartalsweise erscheinenden APT-Bericht veröffentlicht. weiter

Google Docs: Phishing-Attacke über OAuth

von Bernd Kling

E-Mails geben Nutzern vor, ein ihnen bekannter Absender hätte ein Google-Docs-Textdokument mit ihnen geteilt. Über den Anmeldedienst OAuth verlangt eine als "Google Docs" getarnte Web-App dann Zugriffsrechte für Google-Dienste. weiter

Neue Variante der Malware OSX.Dok entdeckt

von Bernd Kling

Das in der letzten Woche gemeldete OSX.Dok kann auf infizierten Macs selbst gesicherte HTTPS-Verbindungen belauschen. Eine neue Dropper-Variante richtet jetzt die Open-Source-Hintertür Bella ein. Apple hat die Gültigkeit des in beiden Fällen eingesetzten Zertifikats inzwischen aufgehoben. weiter