Offener Brief an Obama: US-Tech-Industrie will Verschlüsselung erhalten

Uhr von Bernd Kling

Interessenverbände warnen die Obama-Regierung davor, durch politische Vorgaben Verschlüsselungstechnologien zu unterminieren. Die Organisationen vertreten Firmen wie Adobe, Apple, HP, Facebook, Google und Microsoft. Sie reagieren damit auf das beständige Drängen von Sicherheitsbehörden, Verschlüsselung zu schwächen oder Umgehungen zu schaffen. » weiter

Cyberangriff auf TV5: Ermittlungen führen nach Russland

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Polizeibehörden haben den Kreis der Verdächtigen anhand von IP-Adressen eingeschränkt. Sie konzentrieren sich nun auf eine APT28 genannte Hackergruppe. Sie soll schon seit Jahren gegen ausländische Regierungen und Rüstungsfirmen vorgehen. » weiter

Adobe schließt 13 Sicherheitslücken in Flash Player

Uhr von Stefan Beiersmann

Betroffen sind die Versionen für Windows, OS X und Linux. Ein Angreifer kann unter Umständen Schadcode einschleusen und ausführen. Die Schwachstellen stecken auch in Adobe Air Desktop Runtime sowie SDK und Compiler. » weiter

Infusionssysteme in US-Krankenhäusern angeblich manipulierbar

Uhr von Florian Kalenda

Es handelt sich um eigentlich hochsichere Systeme, die aus Sicherheitsgründen vom Anbieter befüllt werden - und nicht erst im Krankenhaus. Laut Forscher Billy Riot lässt sich die Dosis aber verstellen. Vor Ort ist sogar ein Austausch der Firmware per seriellem Kabel möglich - ohne Authentifizierung. » weiter

Syrische Aktivisten hacken Webangebot der US Army

Uhr von Florian Kalenda

Das zentrale Informationsangebot army.mil wurde vorübergehend vom Netz genommen. Dies sollte als Vorsichtsmaßnahme eventuelle Datenverluste verhindern. Auf der Site waren Pop-ups mit politischen Botschaften der Assad-Unterstützer aufgetaucht. » weiter

Neue Kassensystem-Malware in Hotels entdeckt

Uhr von Florian Kalenda

MalumPoS überwacht unter Oracle Micros laufende Prozesse und fischt relevante Daten aus dem RAM. Trend Micro beobachtet eine signifikante Zahl Infektionen in den USA. Die Malware tarnt sich als Nvidia-Treiber. » weiter

Adware per Skype verteilendes Botnetz abgeschaltet

Uhr von Florian Kalenda

Die Kriminellen erhielten offenbar eine Gebühr für die Distribution der Werbesoftware. Für maximale Effizienz gaben sie sie auf Skype als Video-Viewer aus. Die nötige Infrastruktur richteten sie bei Amazon Web Services ein. » weiter

Apple-CEO Tim Cook kritisiert Datensammelwut der Internetkonzerne

Uhr von Björn Greif

Zugleich grenzt er sein Unternehmen erneut von Wettbewerbern ab, deren Geschäftsmodell auf dem Sammeln von Nutzerdaten beruht: "Wir glauben, dass das falsch ist. Und das ist nicht die Art Firma, die Apple sein will." Für vermeintlich kostenlose Dienste zahlten Nutzer mit ihren Daten einen hohen Preis. » weiter

Unternehmensübergreifende Verbindlichkeit für die digitalisierte Welt

Uhr von Rainer Schneider

In einer immer stärker digitalisierten Welt funktioniert die Kommunikation und das Abwickeln von Geschäften nur durch das Zusammenspiel von Identität und Verbindlichkeit. Ismet Koyun, Gründer und Geschäftsführer des Sicherheitsanbieters Kobil Systems, erklärt im Gastbeitrag für ZDNet, wie sich beides unternehmensübergreifend und sicher verbinden lässt. » weiter

Google bündelt Privatsphäre- und Sicherheitseinstellungen seiner Dienste

Uhr von Björn Greif

Die neue Website "Mein Konto" liefert eine Übersicht über alle Google-Kontodaten und zusätzliche Informationen zu den einzelnen Einstellungsoptionen. Bisher waren sie auf mehrere Sites verteilt. Auf einer weiteren neuen Webseite beantwortet Google häufige Fragen rund um Datenschutz und Sicherheit. » weiter

Bericht: USA scheiterten mit Stuxnet-Kampagne gegen Nordkorea

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Angriffe auf das nordkoreanische Atomprogramm begannen angeblich vor rund fünf Jahren. Sie waren unter anderem aufgrund der isolierten Kommunikationssysteme des Landes nicht erfolgreich. Nordkorea soll für sein Atomprogramm ähnliche Hardware und Software nutzen wie der Iran. » weiter

TP-Link und Zyxel schließen NetUSB-Lücke in ihren Routern

Uhr von Björn Greif

Sie haben Firmware-Updates für einen Großteil der betroffenen Modelle bereitgestellt. Bei TP-Link steht ein Fix für "alle aktuellen Router" zur Verfügung, Besitzer älterer Geräte müssen bis Juni warten. Zyxel hat nach eigenen Angaben alle vier betroffenen Modelle abgesichert. » weiter

NSA testet Gestenerkennung als Passwortersatz

Uhr von Florian Kalenda

Das System stammt vom Rüstungskonzern Lockheed Martin. Er bietet es seit 2013 schon für BYOD in Firmen an. Mandrake Secure Gesture analysiert Schriftbild, Druck, Rhythmus und Geschwindigkeit beim Schreiben auf einem Touchscreen. » weiter