Datenskandal bei SchülerVZ: Was die Netze tun könnten

von Christoph H. Hochstätter

Die Betreiber von sozialen Netzwerken sehen bei Datenpannen die Schuld häufig bei den Nutzern: Die gäben zu viele Daten preis. ZDNet zeigt, dass die Netze gegen den Massendiebstahl von Profilen mehr tun können, als es derzeit der Fall ist. weiter

Die Datenschutzgefahren in sozialen Netzwerken

von Christoph H. Hochstätter

Die Betreiber von sozialen Netzwerken sehen bei Datenpannen die Schuld häufig bei den Nutzern: Die gäben zu viele Daten preis. ZDNet zeigt, dass die Netze gegen den Massendiebstahl von Profilen mehr tun können, als es derzeit der Fall ist. weiter

SchülerVZ verschärft Sicherheitsmaßnahmen nach Datenpanne

von Björn Greif

Mindestens zwei SchülerVZ-Nutzer haben tausende öffentlich einsehbare Daten anderer Mitglieder illegal kopiert und weitergegeben, darunter Angaben zu Name und Alter sowie Profilfotos. Zusätzliche Captcha-Abfragen sollen dies künftig verhindern. weiter

Bericht: Deutsche Telekom plant Branchengipfel zum Datenschutz

von Björn Greif und Lutz Pößneck

Laut Telekom-Vorstand Manfred Balz ist im Telefongeschäft "ein System mit kriminogenen Strukturen" entstanden. Ein "gefährliches Provisionskarussell" lädt seiner Meinung nach zum Betrug ein. Erst kürzlich gab es eine neue Datenpanne bei der Telekom. weiter

Microsoft sperrt nach Phishing-Angriff zahlreiche Hotmail-Konten

von Markus Pytlik

Seit dem Wochenende kursieren mehr als 10.000 Passwörter des Dienstes im Internet. Um Zugriff auf ihre Accounts zu erhalten, müssen die Betroffenen ein Formular ausfüllen. Microsoft rät zu extremer Vorsicht beim Öffnen von Anhängen und Links. weiter

Bericht: Tausende Hotmail-Passwörter im Umlauf

von Markus Pytlik

Die Nutzerdaten wurden am 1. Oktober auf pastebin.com veröffentlicht. Sie stammen in erster Linie von Anwendern aus Europa. Betroffen sind Adressen mit den Endungen "@hotmail.com", "@msn.com" und "@live.com". weiter

Panda Security meldet deutlichen Malware-Anstieg im September

von Lance Whitney und Markus Pytlik

Die Zahl der infizierten Rechner hat in diesem Monat weltweit um 15 Prozent auf 59 Prozent zugelegt. In Deutschland sind 48,89 Prozent aller Computer von Schadsoftware befallen. Auch der Anteil von Spam-Nachrichten ist gestiegen. weiter

Keine Chance für Schnüffler: Dateien sicher löschen

von Miriam Knichalla

Windows, Browser und andere Anwendungen speichern zahlreiche Informationen, die andere gar nichts angehen. Gute Tools zur Datenlöschung nehmen inzwischen aber auch diese Dateien ins Visier. ZDNet stellt vier ausgewählte vor. weiter

SPD schließt Sicherheitslücken in ihrem DNS-Server nur teilweise

von Christoph H. Hochstätter

Die Partei schaltet die rekursive Namensauflösung und den AXFR-Zonentransfer für jedermann ab. Die IP-Adresse des VPN-Zugangs und des CMS der SPD sind jedoch bekannt geworden. Der Server ist nach wie vor nicht gegen die Kaminsky-Attacke gepatcht. weiter