Apple setzt sich gegen Patenttroll GPNE durch

Uhr von Stefan Beiersmann

Es geht um Schutzrechte für Kommunikationstechnologien. Apple soll sie unerlaubt in seinen iPhones und iPads einsetzen. Die Geschworenen folgen allerdings Apples Argumentation, wonach sich die Schutzrechte nur auf Pager beziehen. » weiter

Google stellt Gmail-Alternative Inbox vor

Uhr von Stefan Beiersmann

Die App ist bisher nur mit einer Einladung erhältlich. Sie soll Nutzern bei der Organisation ihres Posteingangs helfen. Das vom Gmail-Team entwickelte Inbox ist laut Google als Ergänzung und nicht als Ersatz für den Gmail-Client gedacht. » weiter

Bericht: Sony rechnet erneut mit sinkenden Smartphoneverkäufen

Uhr von Stefan Beiersmann

Die neue Jahresprognose wird es wahrscheinlich am 31. Oktober zusammen mit der Bilanz für das zweite Fiskalquartal vorstellen. Es wäre das zweite Mal, das Sony seine Schätzung nach unten korrigiert. Im September hatte das Unternehmen bereits eine Gewinnwarnung ausgegeben. » weiter

Microsoft stellt neue Sicherheitsfunktionen von Windows 10 vor

Uhr von Stefan Beiersmann

Der Dienst Next Generation Credentials soll die klassische Anmeldung per Passwort ablösen. Windows 10 dient dabei als vertrauenswürdiges Gerät für eine Zwei-Faktor-Authentifizierung. Unternehmen profitieren von einer automatischen Verschlüsselung von Firmendaten auf privat genutzten Geräten. » weiter

Jailbreak für iOS 8 verfügbar

Uhr von Kai Schmerer

Der Pangu-Jailbreak stammt aus China und entsperrt sämtliche iOS-Geräte, die zu Apples jüngster Betriebssystemversion kompatibel sind. Allerdings ist er derzeit lediglich für Entwickler interessant, da er den alternativen App-Store Cydia nicht enthält. » weiter

Wechsel zu Android: Google veröffentlicht Leitfaden für iOS-Nutzer

Uhr von Rainer Schneider

iPhone- und iPad-Besitzer sollen anhand einer Switch genannten Website alles Wissenswerte rund um die Datenmigration von Android zu iOS erfahren. Unter anderem erklärt der Leitfaden, wie Fotos und Musik transferiert, E-Mail-Konten eingerichtet und unter iOS genutzte Apps auf dem Google-OS gefunden werden. » weiter

Apple stellt Maps Connect vor

Uhr von Bernd Kling

Örtliche Geschäftsinhaber können darüber Eintragungen in Apples Kartendienst Maps vornehmen sowie unzutreffende Firmeneinträge korrigieren. Das Angebot ist zunächst nur in den USA verfügbar, aber weitere Länder sollen bald hinzukommen. Über das Maps-Connect-Portal wirbt Apple außerdem für die Installation von iBeacon in Geschäftsräumen. » weiter

Raspberry-Pi-Erfinder zeigt Touch-Display

Uhr von Bernd Kling

Das kapazitive 7-Zoll-Display ist vor allem für die Bedienung eingebetteter Systeme gedacht. Eben Upton will damit weitere kreative Projekte mit dem günstigen Einplatinen-Computer beflügeln. Auf der Konferenz Techcrunch Disrupt Europe kündigte er außerdem eine verbesserte Version von "Model A" an. » weiter

Microsoft verabschiedet sich von Nokia als Markenname

Uhr von Rainer Schneider

Der Softwarekonzern hat angekündigt, die von Nokia übernommene Smartphone- und Tablet-Reihe künftig in "Microsoft Lumia" umzubenennen. Die Maßnahme gilt nach dem Kauf der Handysparte als erster Schritt in Microsofts Abwicklungsplan für die Marke Nokia. » weiter

iPad Air 2 deutlich schneller als iPhone 6 und Vorgängermodell

Uhr von Bernd Kling

Der in Apples neuem Tablet verbaute A8X verfügt über 3 Prozessorkerne und die höhere Taktrate von 1,5 GHz. Geekbench 3 attestiert ihm eine um 55 Prozent bessere Multi-Core-Performance im Vergleich zum A8-Chip von iPhone 6. Im Vergleich zum A7-Chip im ersten iPad Air ist er sogar um 68 Prozent schneller. » weiter

USB-Sicherheitssticks sollen sichere Anmeldung bei Google erleichtern

Uhr von Rainer Schneider

Diese können Anwender künftig für die Zwei-Faktor-Authentifizierung zur Anmeldung an ihren Google-Konten verwenden. Das als USB-Sicherheitsschlüssel bezeichnete Hardware-Token soll als zweite Komponente neben dem Passwort die Nutzer-Accounts absichern. Der Stick funktioniert aktuell nur mit Chrome 38 oder neuer. » weiter

Google kauft Cloud-API-Entwickler Firebase

Uhr von Stefan Beiersmann

Das 2011 gegründete Unternehmen bietet Programmierschnittstellen für webbasierte Anwendungen an. Sie erleichtern die Synchronisation und Speicherung von Daten in der Cloud in Echtzeit. Google integriert das Start-up in den Geschäftsbereich Cloud Platform. » weiter

Google Maps informiert nun auch über Fernbus-Verbindungen

Uhr von Rainer Schneider

Der Routenplaner des Internetkonzerns zeigt bei Verbindungsabfragen neben Flug-, Bahn- und Nahverkehr nun auch die Verbindungen des Fernbusunternehmens Flixbus an. Zukünftig könnten die Streckenpläne anderer Anbieter folgen. » weiter

Microsoft warnt vor neuer Zero-Day-Lücke in Windows

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie steckt mit Ausnahme von Windows Server 2003 in allen unterstützten Versionen des Betriebssystems. Derzeit sind Microsoft nur Angriffe mit manipulierten PowerPoint-Dateien bekannt. Die Schwachstelle lässt sich aber auch mit anderen Dateitypen ausnutzen. » weiter

Microsoft zahlte CEO Satya Nadella 2014 84,3 Millionen Dollar

Uhr von Stefan Beiersmann

Den größten Teil davon erhielt Nadella in Form von Aktienoptionen. Sein Grundgehalt im Fiskaljahr 2014 betrug lediglich 918,917 Dollar. Der gezahlte Bonus von 3,6 Millionen Dollar entspricht dafür 141 Prozent seiner Zielvereinbarung. » weiter

Nokia öffnet Here-App für alle Android-Smartphones

Uhr von Stefan Beiersmann

Voraussetzung ist ein Telefon mit Android 4.1 Jelly Bean oder neuer und einem GByte Speicherplatz. Zudem darf das Display nur zwischen 4,5 und 6 Zoll groß sein. Die kostenlose App unterstützt die sprachgeführte Offline-Navigation inklusive Verkehrsinfos und Tempowarnungen. » weiter

iPad-Flaute: Deal mit IBM könnte für Apple lukrativ werden

Uhr von Bernd Kling

Apple hofft auf mehr geschäftliche Anwender durch die mit IBM vereinbarte Partnerschaft. Jefferies-Analysten sehen darin die Chance, 42 Millionen neue Nutzer zu gewinnen. Es könnte sich im kommenden Jahr in Verkäufe von iPhones und iPads im zweistelligen Milliardenbereich ummünzen. » weiter

Mac Mini ist langsamer als Vorgängermodell

Uhr von Rainer Schneider

Zu dem Ergebnis kommt ein mit Geekbench durchgeführter Benchmark-Test von Primate Labs. Demnach ist die Rechenleistung der Quad-Core-Ivy-Bridge-CPUs des 2012er-Geräts höher als die in den aktuellen Mac Minis verbauten Dual-Core-Prozessoren der Haswell-Generation. iFixit bemängelt hingegen eine gegenüber dem Vorgänger verschlechtere Reparierbarkeit. » weiter