Google Analytics als App für Android und iOS verfügbar

Uhr von Florian Kalenda

Die Darstellung passt sich an die Bildschirmgröße an. Die Bedienung erfolgt komplett per Tippen und Wischen. Allerdings ist der Funktionsumfang gegenüber dem Desktop eingeschränkt. Beispielsweise lassen sich keine Segmente definieren oder Berechtigungen vergeben. » weiter

Amazons Fire Phone kostet in der Herstellung 205 Dollar

Uhr von Björn Greif

Damit ist es etwas teurer als Apples iPhone 5S, aber noch deutlich günstiger als Samsungs Galaxy S5. Gespart hat Amazon vor allem beim Display, das mit Kosten von 27 Dollar zu Buche schlägt. Apple und Samsung zahlen für die Komponente allein 43 respektive 63 Dollar. » weiter

Juniper trennt sich von Smartphone-Security-Lösung Junos Pulse

Uhr von Florian Kalenda

Der Investor Siris Capital zahlt dafür 250 Millionen Dollar. Das 2010 eingeführte Produkt umfasst Antiviren- und Antispam-Software für die Endgeräte, eine Firewall sowie Programme zur Fernüberwachung und -kontrolle. Es gibt auch eine Möglichkeit, ferngesteuert Daten zu sichern und wiederherzustellen. » weiter

Sharks Cove: Microsoft liefert Einplatinenrechner mit Windows 8.1 aus

Uhr von Bernd Kling

Das Entwicklerboard entstand in Zusammenarbeit mit Intel und dem Hersteller CircuitCo. Es soll die Entwicklung von Software und Treibern für Mobilgeräte wie Tablets und Smartphones erleichtern, die mit Windows laufen. Im Preis von 299 Dollar sind neben der Hardware Windows 8.1 sowie Utilities enthalten. » weiter

Bericht: iPhone 6 unterstützt NFC und WLAN-Standard 802.11ac

Uhr von Florian Kalenda

Anlass für die Einführung von NFC ist angeblich der Start von Apples Bezahldienst. Ein Luxusartikelhändler nimmt bereits Vorbestellungen für mit Gold verkleidete iPhone-6-Geräte an. Er verspricht 4,7 Zoll Bilddiagonale und 128 GByte Speicher. Die Preise beginnen bei 4500 Dollar. » weiter

Hacker installieren DDoS-Trojaner unter Amazon EC2

Uhr von Florian Kalenda

Sie nutzen eine Schwachstelle in der Suchmaschinen-Lösung Elasticsearch. Diese wird nicht nur in Amazons Cloud, sondern etwa auch unter Microsoft Azure oder Google Compute Engine gern eingesetzt. Unbekannte griffen so mit fremden Instanzen eine US-Bank und einen Elektronikhersteller an. » weiter

Apple stattet MacBook Pro Retina mit schnelleren CPUs und mehr Speicher aus

Uhr von Björn Greif

Die Taktraten der eingesetzten Intel-Prozessoren hat sich jeweils um 200 MHz erhöht. Die 13-Zoll-Ausführungen kommen jetzt durchweg mit 8 GByte RAM, die 15-Zoll-Konfigurationen mit 16 GByte. Außerdem hat Apple den Preis des 15-Zoll-Spitzenmodells sowie des MacBook Pro ohne Retina-Display um je 100 Euro gesenkt. » weiter

Hotelkette Hilton will Smartphones zu Zimmerschlüsseln machen

Uhr von Björn Greif

Mit der Einführung der neuen Technik will sie Anfang 2015 beginnen. Gäste könnten so Warteschlangen an der Rezeption vermeiden und nach der Ankunft direkt auf ihr Zimmer gehen. Sie sollen bis Ende 2014 auch per Mobilgerät einchecken und auf einem digitalen Lageplan ein Zimmer auswählen können. » weiter

Nutzungsstatistik: Mac OS X Yosemite stößt auf großes Interesse

Uhr von Florian Kalenda

Die Verbreitungsquote unter Mac-Nutzern war schon bei der Developer Preview viermal höher als seinerzeit bei Mavericks. Nach dem Start der Public Beta hat sie sich noch einmal verdoppelt. Diese Zahlen von Chitika stammen aus seinem Werbenetz, das sich auf Nordamerika konzentriert. » weiter

Facebook streicht Messaging-Funktionen aus seiner Haupt-App

Uhr von Björn Greif

Künftig müssen weltweit alle Mobilnutzer zusätzlich die eigenständige Messenger-App installieren, wenn sie weiterhin Nachrichten senden und empfangen wollen. Sie liegt für Android, iOS und Windows Phone vor. In Europa hatte Facebook mit dem erzwungenen Umstieg schon im April begonnen. » weiter

Mozilla ernennt Chris Beard zum CEO

Uhr von Stefan Beiersmann

Er hatte den Posten zuletzt schon vorübergehend inne. Mozilla lässt damit die durch den Rücktritt von Brendan Eich im April ausgelöste Managementkrise hinter sich. Beard war schon 2004 am Start von Firefox 1.0 beteiligt. » weiter

Update: Behörden durchsuchen Büros von Microsoft in China

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Untersuchung richtet sich auch gegen zwei leitende Manager. Der Softwarekonzern bestätigt die Ermittlungen. Angeblich geht es um mögliche Verstöße gegen Wettbewerbsgesetze. Microsoft will mit den zuständigen Behörden zusammenarbeiten. » weiter

Amazon steigt in Markt für 3D-Druck ein

Uhr von Stefan Beiersmann

Im neuen 3D Printing Store bietet das Unternehmen unter anderem Schmuck, Spielzeug und Handyhüllen an. Kunden können Farbe, Größe und Material anpassen. Die Fertigung erfolgt über Partnerfirmen und der Versand über Amazon. » weiter

HGST kündigt 12-GBit/s-SAS-SSDs mit bis zu 1,6 TByte Kapazität an

Uhr von Björn Greif

Die Reihen SSD800MH.B, SSD1600MM und SSD1600MR nutzen 20-Nanometer-MLC-Speicher von Intel. Sie erreichen sequenzielle Transferraten von bis zu 1100 MByte/s beim Lesen und 765 MByte/s beim Schreiben. Pro Tag lassen sie sich je nach Modell über fünf Jahre zwischen 2- und 25-mal komplett beschreiben. » weiter

Nach Druck auf Verlage: Autorenkampagne gegen Amazon

Uhr von Bernd Kling

Fast 900 Autoren sprechen sich in einem offenen Brief gegen Amazons harte Verhandlungstaktiken gegenüber dem Verlagskonzern Hachette aus. Zu den Unterzeichnern gehören Bestsellerautoren wie Stephen King und eine Pulitzer-Preisträgerin. Gleichzeitig wirft eine Petition mit über 7500 Unterstützern Hachette vor, gegen niedrigere E-Book-Preise zu kämpfen. » weiter

Samsung: Vor Smartphone-Start braucht Tizen mehr Apps

Uhr von Florian Kalenda

Die offizielle Sprachregelung lautet, es seien noch Verbesserungen am Ökosystem nötig. Die fürs dritte Quartal geplante Einführung des Samsung Z ist auf unbestimmte Zeit verschoben. Dem WSJ zufolge kommt es 2014 sicher nicht mehr. » weiter

EU genehmigt Beats-Übernahme durch Apple

Uhr von Florian Kalenda

Zwar bieten beide im europäischen Wirtschaftsraum Kopfhörer an, kommen aber auch zusammen nur auf einen kleinen Marktanteil. Die Kommission nennt Bose, Sennheiser und Sony als globale Konkurrenten. Der Streaming-Dienst Beats Music ist in Europa ohnehin nicht präsent. » weiter