iPhone 6 ab 699 Euro und iPhone 6 Plus ab 799 Euro erhältlich

Uhr von Bernd Kling

Zu den wichtigsten Neuerungen beider Modelle zählen der verbaute A8-Prozessor, verbesserte Kameras und ein NFC-Modul, das den Bezahldienst Apple Pay ermöglicht. Die beiden Smartphones können ab dem 12. September vorbestellt werden, die Auslieferung beginnt am 19. September. » weiter

Salesforce fördert Start-ups mit 100 Millionen Dollar

Uhr von Björn Greif

Dazu hat der Cloud-CRM-Spezialist nun einen eigenen Fonds eingerichtet. Die Gelder will er in den nächsten fünf Jahren an Unternehmen ausschütten, die Mobilanwendungen und vernetzte Produkte auf Basis der neuen Salesforce1-Plattform entwickeln. » weiter

Ferrari liefert erste Fahrzeuge mit Apples CarPlay aus

Uhr von Björn Greif

Der erste Ferrari FF mit Apples Technik ging an einen Kunden aus Italien. Weitere Modelle wurden nach Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Schweiz, Japan und USA geliefert. CarPlay erlaubt den Zugriff auf Funktionen des iPhone über das Bordsystem. » weiter

Forscher entdecken Datenlecks in Instagram, Vine und anderen Android-Apps

Uhr von Björn Greif

Die untersuchten Anwendungen speichern teilweise Bilder und Videos unverschlüsselt auf Webservern, sichern Chatprotokolle im Klartext auf dem Mobilgerät oder versenden Passwörter im Klartext. Das stellten die Forscher der University of New Haven durch eine Analyse des Netzwerkverkehrs fest. » weiter

Live-Blog zur Vorstellung des iPhone 6 und der iWatch

Uhr von Kai Schmerer

Heute Abend stellt Apple vermutlich das iPhone 6 und mit der Smartwatch ein neue Gerätekategorie vor. Für Apples Plan iOS-Geräte für das mobile Bezahlen zu verwenden, werden wahrscheinliche beide Geräte NFC unterstützen. ZDNet-Schwester-Site Gizmodo veranstaltet zum Apple-Event einen Live-Blog. » weiter

Vor Übergang an Lenovo: IBM aktualisiert letztmals x86-Server

Uhr von Björn Greif

Die M5-Modelle der System-x-Reihe basieren auf Intels neuer Haswell-CPU Xeon E5. Diese unterstützt bis zu 1,5 TByte TruDDR4-Speicher. Zum neuen x86-Portfolio gehören die Rack-Systeme x3650 M5 und x3550 M5 mit zwei Sockeln und 2U beziehungsweise 1U. » weiter

iCloud-Anmeldung mit Browser: Apple warnt Anwender

Uhr von Bernd Kling

Schneller als angekündigt ergreift Apple Maßnahmen für eine bessere Sicherheit seines Online-Speicherdienstes iCloud. Sie erscheinen hastig umgesetzt und erfolgen kurz vor der Präsentation einer neuen iPhone-Generation. Apple reagiert damit auf den iCloud-Fotodiebstahl und die Veröffentlichung intimer Aufnahmen von über 100 Schauspielerinnen. » weiter

Dell bringt 13. Generation seiner Poweredge-Server

Uhr von Rainer Schneider

Es liefert in einem ersten Schritt fünf neue Server der aktuellen Generation aus - die drei Rack-Server R730xd, R730 und R630 sowie den Blade-Server M630 und den Tower-Server T630. Dell legt den Fokus dabei vor allem auf ein vereinfachtes System-Management sowie eine Optimierung für den Storage-Bereich. » weiter

Siemens plant Rückzug von der Londoner und Schweizer Börse

Uhr von Björn Greif

Es begründet den Schritt mit dem vergleichsweise geringen Handelsvolumen. Im vergangen Jahr machte es dort im Schnitt unter 3 respektive 1 Prozent des weltweiten Handelsvolumens aus. Das Delisting wird voraussichtlich Anfang Oktober in London und frühestens im Januar 2015 in der Schweiz wirksam. » weiter

iPhone 6: Klinikbetreiber Mayo Clinic nimmt an Präsentation teil

Uhr von Bernd Kling

Anwendungsszenarios für Gesundheit und Fitness sollen eine große Rolle bei der Vorstellung der neuen iPhone-Generation spielen. Mayo Clinic will dazu ermutigen, Smartphones und vielleicht auch eine Smartwatch zur Überwachung der Gesundheit zu nutzen. Die Non-Profit-Organisation arbeitet bereits seit 2012 mit Apple zusammen. » weiter

EU verlangt von Google weitere Zugeständnisse im Kartellstreit

Uhr von Björn Greif

Laut Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia fielen einige Reaktionen auf Googles jüngste Lösungsvorschläge "sehr, sehr negativ" aus. Dies gebe der EU das Recht, weitere Zugeständnisse einzufordern. Die Anfang Februar erzielte vorläufige Einigung scheint damit vom Tisch zu sein. » weiter

Adobe verschiebt Patch für Reader und Acrobat

Uhr von Björn Greif

Statt am heutigen Dienstag soll er nun erst kommende Woche erscheinen. Adobe begründet die Verzögerung damit, dass es bei routinemäßigen Regressionstests einen Fehler entdeckt hat. Das Update ist für die Windows- und Mac-Versionen von Reader und Acrobat X 10.1.11 oder früher sowie XI 11.0.08 angekündigt. » weiter

Oracle schließt 5,3-Milliarden-Dollar-Übernahme von Micros Systems ab

Uhr von Björn Greif

Es ist nach Sun Microsystems der zweitgrößte Zukauf in Oracles Geschichte. Micros soll Kern einer neuen Geschäftseinheit werden, die sich auf das Gastgewerbe sowie die Nahrungs- und Genussmittelindustrie konzentriert. Die Leitung übernimmt Mike Webster, bisher Chef von Oracle Retail Global. » weiter

Flipboard für Office 365: Microsoft stellt Delve vor

Uhr von Bernd Kling

Die Such- und Präsentationsanwendung zeigt Inhalte in verschiedenen Ansichten wie Karten. "Mit Delve findet die Information Sie - Sie müssen nicht nach der Information suchen", verspricht Microsoft-Managerin Julia White. Die phasenweise Einführung erfolgt für Kunden mit geschäftlichen Abonnementplänen wie Office 365 Business Premium. » weiter

Intel stellt neue Generation des Serverprozessors Xeon E5 vor

Uhr von Bernd Kling

Neue Features sorgen für mehr Leistung, verringern den Energiebedarf und erleichtern den Einsatz in virtualisierten Umgebungen. Die Serverchips der Reihe E5-2600 v3 beziehen ihre Leistung aus bis zu 18 Kernen und 36 Threads. Mit den neuen Chips angekündigt wurden bereits 250 Server sowie Appliances für Storage und Netzwerk. » weiter

Twitter testet Buy-Button innerhalb von Tweets

Uhr von Björn Greif

Damit können Mobilnutzer Produkte und Dienstleistungen kaufen, ohne die Twitter-App verlassen zu müssen. Für das Social Network wäre die E-Commerce-Komponente eine weitere Umsatzquelle abseits von Werbung. Aktuell steht der neue Service nur einem geringen Nutzerkreis in den USA zur Verfügung. » weiter

Bericht: Apple stellt Drittentwicklern SDK für Wearable-Gerät bereit

Uhr von Björn Greif

Ausgewählte Anbieter wie Facebook sollen Zugriff auf eine Vorabversion des Software Development Kits haben. Quellen von 9to5Mac zufolge ist auch ein App Store für die iWatch geplant. Noch offen ist, ob es sich dabei um einen eigenständigen Shop oder eine Erweiterung des bestehenden Stores handelt. » weiter