Blackberry Blend erlaubt Datenaustausch zwischen mehreren Geräten

Uhr von Stefan Beiersmann

Nutzer können von PC, Mac oder Tablet aus auf ein mit dem Internet verbundenes Blackberry Passport zugreifen. So haben sie Zugang zu ihren E-Mails, Benachrichtigungen und Terminen. Die Client-Software unterstützt OS X, Windows, Android und iOS, nicht aber Windows Phone. » weiter

Oracle kürzt Larry Ellisons Gehalt

Uhr von Stefan Beiersmann

Im Fiskaljahr 2014 betrug Ellisons Gehalt inklusive Aktienoptionen 67,3 Millionen Dollar. Das sind 15,5 Prozent weniger als im Vorjahr. Auch die Bezüge der neuen CEOs Safra Catz und Mark Hurd wurden gekürzt. Börsenunterlagen zufolge setzt Oracle den Sparkurs im Geschäftsjahr 2015 fort. » weiter

PayPal öffnet sich langsam für Bitcoin

Uhr von Björn Greif

Es hat eine Zusammenarbeit mit den Zahlungsabwicklern BitPay, Coinbase und GoCoin vereinbart. Dadurch können Händler, die PayPal nutzen, ab sofort auch Zahlungen in Bitcoin akzeptieren. Dies gilt zunächst jedoch nur für digitale Güter und ist auf die Region Nordamerika beschränkt. » weiter

Symantec startet cloudbasierte Sicherheitslösung Norton Security

Uhr von Björn Greif

Sie ist plattformübergreifend für Windows, Mac OS, Android und iOS im Abomodell verfügbar. Das neue Angebot ersetzt alle bisher offerierten Norton-Programme und Dienste für Heimanwender. Gegen Aufpreis umfasst es auch eine Backup-Funktion und 25 GByte Onlinespeicher. » weiter

Adobe macht Photoshop Elements 13 und Premiere Elements 13 verfügbar

Uhr von Björn Greif

Die aktualisierte Bildbearbeitungs- und Videoschnittsoftware für Hobbyanwender bringt neue Funktionen und Assistenten sowie ein integriertes Portal mit Tipps, Tricks und Anregungen. Die Einzelversionen kosten jeweils 102,09 Euro, das Paket aus beiden Programmen 153,75 Euro. » weiter

iPhone 6 kostet in der Herstellung 200 Dollar

Uhr von Stefan Beiersmann

Es ist damit nur 5 Dollar teurer als das iPhone 5S. Die Kosten für die Komponenten und den Zusammenbau des iPhone 6 Plus schätzt IHS auf 216 Dollar. Apples Bruttomarge soll nun rund 70 Prozent betragen. » weiter

Samsung zieht sich aus PC-Geschäft in Europa zurück

Uhr von Stefan Beiersmann

Es stellt den Verkauf von Chromebooks, Notebooks und All-in-One-PCs ein. Andere Regionen sind nicht betroffen. Als Grund nennt der koreanische Hersteller eine notwendige Anpassung an die Marktbedingungen in Europa. » weiter

iOS 8.0.1 soll diverse Fehler in iOS 8 korrigieren

Uhr von Björn Greif

Dazu zählen Probleme mit Visual Voicemail, Tastatur und Safari. Ob das Update auch die von Nutzern gemeldeten WLAN-Verbinungsabbrüche und Performance-Probleme behebt, ist noch unklar. Apple hat es bereits zum Testen an seine Mobilfunkpartner verteilt, sodass es bald erscheinen dürfte. » weiter

Weltweiter Ausfall bei Amazon

Uhr von Björn Greif

Kunden konnten teilweise ihre Bestellungen nicht abschließen. Stattdessen bekamen sie eine Fehlermeldung zu sehen. Der Grund war offenbar ein Server-Problem. Die Störung trat gegen 19 Uhr deutscher Zeit auf und dauerte mehrere Stunden. » weiter

iPhone 6: Apples Touch ID immer noch anfällig für Hacks

Uhr von Stefan Beiersmann

Die biometrische Sicherheitsfunktion lässt sich weiterhin mit einem gefälschten Fingerabdruck überlisten. Lookout zufolge verfügt die Apple-Tochter Authentec über präzisere Scanner. Lookout und SR Labs befürchten, dass Apple Pay Touch ID zu einem attraktiven Ziel für Hacker macht. » weiter

Apple: iOS 8 läuft auf 46 Prozent aller iOS-Geräte

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Zahl hat das Unternehmen aus Cupertino am vergangenen Sonntag ermittelt. Der Anteil von iOS 7 liegt nur noch bei 49 Prozent. Medienberichten zufolge wird Apple am 21. Oktober neue iPads präsentieren. » weiter

Lenovo entschädigt IdeaPad-Käufer mit 70 Millionen Dollar

Uhr von Björn Greif

Damit will es eine Sammelklage in Kalifornien beilegen. Die Kläger bemängelten einen Designfehler bei den 2012 ausgelieferten IdeaPad-Notebooks U310 und U410, der zu WLAN-Problemen führte. Das zuständige Gericht muss der jetzt erzielten Einigung noch zustimmen. » weiter

Adobe kauft Fotobearbeitungsplattform Aviary

Uhr von Björn Greif

Dessen SDK will Adobe zusammen mit seinem eigenen Creative SDK zu einer leistungsfähigeren Lösung kombinieren. Mit dieser können App-Entwickler Bearbeitungsfunktionen in ihre Mobilanwendungen integrieren. Zugleich erhalten sie so Zugriff auf Creative-Cloud-Dienste. » weiter

Erste Bilder des Samsung Galaxy A5 aufgetaucht

Uhr von Björn Greif

Das Mittelklasse-Smartphone verwendet angeblich ein neuartiges Material, das günstiger als Metall ist, sich aber ähnlich anfühlt. Die Ausstattung soll ein 5-Zoll-HD-Display, eine Snapdragon-400-CPU, 16 GByte erweiterbaren Speicher und eine 13-Megapixel-Kamera umfassen. » weiter