Gear S: Samsung bringt gebogene Smartwatch mit Mobilfunkchip heraus

Uhr von Florian Kalenda

Sie unterstützt maximal UMTS. Das 2 Zoll große Super-AMOLED-Display liefert 480 mal 360 Pixel Auflösung. Mit einem 300-mAh-Akku sollen zwei Tage Betrieb möglich sein. Zu den Anwendungen zählen Navigation mit Nokia Here, ein Nachrichtendienst und Nike+-kompatible Fitnessüberwachung. » weiter

Microsoft-CEO Satya Nadella reist nach China

Uhr von Florian Kalenda

Ein Treffen mit Behördenvertretern wurde nicht bestätigt. Microsoft steht dort gerade im Fokus einer Kartelluntersuchung, die dem in Windows integrierten Browser und dem Media-Player gilt. Parallele Verfahren laufen gegen Qualcomm und Mercedes-Benz. » weiter

Steve Wozniak: Wearables sind schwer zu verkaufen

Uhr von Florian Kalenda

Apple muss bisherige Wearables mit seiner iWatch übertreffen - ähnlich wie mit dem iPhone 2007 bestehende Smartphones. Woz: "Ich persönlich hätte gerne einen größeren Bildschirm, der ähnlich viel kann wie mein iPhone. Die kleinen Bildschirme reißen es für mich nicht raus. Wenn es Freisprechen ermöglicht, sollte der Lautsprecher gut sein." » weiter

US-Banken von Cyber-Attacke betroffen

Uhr von Bernd Kling

Unbekannte Hacker griffen in diesem Monat JPMorgan Chase und mindestens vier weitere Finanzinstitute an. Sie infiltrierten die Netzwerke und griffen GByte an Kontodaten ab. Einen politisch motivierten Cyberangriff aus Russland halten Sicherheitsexperten für unwahrscheinlich. » weiter

IDC korrigiert PC-Prognose nach oben

Uhr von Florian Kalenda

Die Verkäufe gehen zwar zurück, aber nicht um 6 Prozent, sondern nur um 3,7 Prozent. Konkret ist von 303 Millionen im Jahr 2014 verkauften Einheiten die Rede. 2015 könnten es 291 Millionen Desktops und Notebooks werden. » weiter

Google veröffentlicht Ergebnisse unabhängiger Sicherheitschecks

Uhr von Florian Kalenda

Es handelt sich um eine Zertifizierung nach ISO 27001 und eine Prüfung nach SOC 3 Typ II. Sie umfassten Google Apps for Business, Google Apps for Education und die Google Cloud Platform, erstmals aber auch Hangouts und Google+. Kunden sollen sehen, "wer ihre Daten schützt - und wie." » weiter

Richterin Koh lehnt Verkaufsverbot für Samsung-Geräte ab

Uhr von Florian Kalenda

In der Urteilsbegründung steht: "Apple hat nicht gezeigt, dass sein Ruf als Innovator oder sein Firmenwert ohne ein Unterlassungsurteil unwiederbringlichen Schaden nehmen wird." Die Richterin könnte an die von Apple im Juli gemeldeten 12 Prozent Gewinnanstieg gedacht haben. » weiter

Dropbox senkt Preise für die Pro-Version

Uhr von Bernd Kling

Der Cloud-Dienst bietet jetzt 1 Terabyte Speicher für monatlich 10 Euro oder jährlich 99 Euro. Gleichzeitig bietet er zusätzliche Features für das sichere Teilen von Dateien und Ordnern. Bestandskunden werden automatisch auf den neuen einheitlichen Preisplan umgestellt. » weiter

Überhitzungsgefahr: HP ruft 6 Millionen Notebook-Ladekabel zurück

Uhr von Florian Kalenda

Sie wurden zwischen September 2010 und Juni 2012 mit HP- und Compaq-Notebooks aller Größen sowie mit Zubehör wie Dockingstationen ausgeliefert. Am Adapterende tragen sie die Aufschrift "LS-15". HP musste in den letzten zehn Jahren mindestens fünfmal heißlaufende Akkus oder Ladegeräte austauschen. » weiter

Synology schließt erneut Sicherheitslücken

Uhr von Kai Schmerer

Sie stehen für die DSM-Versionen 4 und 5 zur Verfügung. Damit behebt der Hersteller Fehler in der Verschlüsselungssoftware OpenSSL und im Kerberos-Protokoll. Erst kürzlich wurden NAS-Systeme des taiwanischen Herstellers von Cyberkriminellen angegriffen. » weiter

Eric Schmidt: Google kopiert nicht

Uhr von Florian Kalenda

Sein Statement auf Google+ schlägt hohe Wellen: "Versucht man, die Konkurrenz einzuholen, kann man immer nur schrittweise Fortschritte machen. Etwas Neues schaffen kann man auf diese Weise nie." » weiter

Roadmap mit vier Blackberry-Geräten für 2014 durchgesickert

Uhr von Florian Kalenda

Neben den bereits bestätigten Modellen Classic und Passport kommen demnach das "erschwingliche Manitoba" und ein Modell "Prestige Khan" für Reiche. Damit bedient Blackberry vier von ihm ausgemachte Zielgruppen. Den Luxusbereich hatte schon eine Porsche-Edition des Z10 abgedeckt. » weiter

Chrome 37 unterstützt DirectWrite und behebt Sicherheitslücken

Uhr von Bernd Kling

Besonders augenfällig unter Windows ist die Unterstützung von Microsofts DirectWrite-API für eine bessere Schriftdarstellung. Für Windows ist jetzt auch eine stabile 64-Bit-Version des Browsers erhältlich. 50 Sicherheitslücken wurden behoben - und Google zahlte allein für diese Version 51.000 Dollar für Informationen über Bugs aus. » weiter

Snapchat mit 10 Milliarden Dollar bewertet

Uhr von Kai Schmerer

Dieser Wert errechnet sich aus einer 20-Millionen-Dollar-Investition eines Risikokapitalgebers, der dafür einen Anteil an Snapchat in Höhe von 0,2 Prozent erhält. Der Messaging-Dienst verfügt angeblich über 100 Millionen Nutzer, verdient aber noch kein Geld. » weiter

Bericht: 12,9-Zoll-iPad kommt 2015

Uhr von Florian Kalenda

Die Produktion soll schon früh im kommenden Jahr anlaufen. "Mindestens ein Jahr lang" hat sich Apple laut Bloomberg mit großen Tablets befasst. Das genannte Format wäre noch größer als das des Microsoft Surface 3. » weiter

Facebook will Spam-Posts aussortieren

Uhr von Bernd Kling

Algorithmen sollen Posts mit Links aussortieren, die durch reißerische Überschriften zum Anklicken verleiten und zu belanglosen Inhalten führen. Durch häufiges Anklicken werden solche Posts mehr Nutzern gezeigt, rücken in ihrem News Feed weiter nach oben und verdrängen die erwünschten Inhalte von Freunden. » weiter

Mozilla plant Finetuning von App-Berechtigungen in Firefox OS

Uhr von Florian Kalenda

Sie sind allerdings erst in der überübernächsten Version 2.1 vorgesehen. Einige Apps werden möglicherweise mit eingeschränkten Berechtigungen nicht mehr funktionieren. Ähnliche Feineinstellungen erlauben derzeit nur CustomROMs von Android. » weiter