Hewlett-Packard stellt Computing-Architektur „The Machine“ vor

von Stefan Beiersmann

Sie ist laut CEO Meg Whitman die Antwort auf die zunehmende Datenflut durch Cloud-Computing und das Internet der Dinge. Dabei soll HPs Memristor-Technik zum Einsatz kommen. The Machine soll auch den Energiebedarf von Rechenzentren deutlich senken. weiter

GSMA: China übernimmt Führungsrolle beim Internet der Dinge

von Florian Kalenda

Drei Prozent aller Mobilfunkverbindungen gehen von China aus - bei M2M-Verbindungen aber sind es 40 Prozent. Das ist mehr als das kombinierte Ergebnis der Industrienationen USA und Japan. Als Grund nennt die GSMA die Regierungsunterstützung in China, während andernorts sogar die Gesetzeslage unklar ist. weiter

Intel stellt Automotive-Plattform vor

von Stefan Beiersmann

Sie soll die Entwicklung von Fahrzeuginformationssystemen um bis zu zwölf Monate verkürzen. Intel verspricht Autoherstellern und ihren Zulieferern zudem bis zu 50 Prozent niedrigere Entwicklungskosten. Künftig will es sich auch mit selbstlenkenden Fahrzeugen beschäftigen. weiter

Google stellt selbstlenkendes Auto vor – ohne Lenkrad und Pedale

von Björn Greif

Der Zweisitzer-Prototyp nutzt ein System aus eingebauten Sensoren und Software, um sicher zu manövrieren. Eine topografische Karte liefert Informationen zu Verkehrszeichen und Fahrbahneigenschaften. Spätestens 2020 soll die Serienreife erlangt werden. weiter

Bericht: Apple plant Software-Plattform für Smart-Home-Geräte

von Stefan Beiersmann

Sie soll Nutzern die Steuerung von Beleuchtungs- und Sicherheitssystemen per iPhone oder iPad erlauben. Die Vorstellung erfolgt angeblich schon in der kommenden Woche auf der WWDC. Apple wird die Plattform auch für Drittanbieter öffnen. weiter

Cisco-CEO sagt „knallharte Konsolidierung“ der IT-Industrie voraus

von Bernd Kling

John Chambers erwartet, dass Unternehmen wie IBM und HP in zehn Jahren keine bedeutsame Rolle mehr spielen. In Gefahr sieht er vor allem Unternehmen, die Standalone-Produkte statt kompletter Architekturen anbieten. Netzwerkspezialist Cisco selbst will die Nummer Eins bei Software Defined Networking, Cloud, Kollaboration und dem "Internet der Dinge" werden. weiter

Chef von Ciscos IoT-Sparte zurückgetreten

von Florian Kalenda

Guido Jouret wechselt offenbar zu einem anderen Unternehmen. Seine Rolle übernimmt bei Cisco Rob Soderbery, Senior Vice President der Enterprise Networking Group. Einen Geschäftsbereich für den kommenden Billiardenmarkt Internet der Dinge hatte Cisco erst im Herbst 2013 gegründet. weiter

Googles selbstlenkende Autos erkennen jetzt Handzeichen von Radfahrern

von Florian Kalenda

"Tausende Situationen, die uns vor zwei Jahren unüberwindlich schienen, lassen sich jetzt automatisch navigieren", erklärt der zuständige Direktor. Die Autos haben nun insgesamt mehr als 1,1 Millionen Kilometer zurückgelegt. Sie stellen sich zunehmend den Komplexitäten der Vorstädte. weiter

Microsoft-CEO stellt neue Datenstrategie vor

von Bernd Kling

Das Unternehmen will eine zentrale Rolle beim Sammeln, Speichern, Verarbeiten und Präsentieren von Daten spielen. Es stellt das Analytics Platform System (APS) und einen Azure-Cloudservice für das Internet der Dinge vor. CEO Satya Nadella verkündet eine neue Datenkultur, die Veränderungen in jeder Organisation erfordert. weiter

McAfee skizziert Grundlagen für sicheres Internet der Dinge

von Florian Kalenda

Es fordert vor allem, über IP verbundene Geräte von vornherein nach bestimmten Sicherheitsregeln zu konzipieren, statt nachträglich für Sicherheit sorgen zu wollen. Wichtig ist eine Prüfmöglichkeit, ob ein bestimmtes Gerät wie vom Hersteller beabsichtigt funktioniert oder korrumpiert wurde. weiter

Intels neue Berichtsstruktur verschafft Internet der Dinge mehr Geltung

von Florian Kalenda

Eine IoT Group ist nun eine von sechs Sparten. Auch Mobilprozessoren bekommen eine eigene Sparte - neben Desktop und Notebook sowie der Data Center Group mit Serverprozessoren sowie Infrastruktur. Analysten erwarten aufgrund anziehender PC-Nachfrage in Unternehmen ein Umsatzplus im ersten Quartal. weiter

Microsoft demonstriert „Windows for Cars“

von Florian Kalenda

Derzeit setzen BMW, Fiat, Ford, Kia und Nissan entweder Windows Embedded oder Windows Automotive ein. "Wir hatten bisher kein feste Meinung, wie das Armaturenbrett eines Autos aussehen sollte." Jetzt aber halten Cortana und der Kachel-Look Einzug. weiter

Google-Tochter Nest ruft vernetzten Rauchmelder zurück

von Florian Kalenda

Nest Protect lässt sich durch Winken abstellen. In "seltenen Fällen" ist dies offenbar auch unbeabsichtigt möglich. Die Funktion wurde bis zur Verfügbarkeit eines Updates abgeschaltet. Geräte ohne Internetzugriff sollten zurückgeschickt werden. weiter

Samsung Smart Home startet in Südkorea und USA

von Florian Kalenda

In den USA sind ein kompatibler Kühlschrank und eine Waschmaschine verfügbar, in Korea auch eine Klimaanlage. Samsungs Smart-TVs des aktuellen Jahrgangs und die Smartwatch Gear 2 werden ohnehin unterstützt. Die Smart-Home-App läuft auf Smartphones mit Android 4.0 oder höher. weiter

LG zeigt per Smartphone steuerbare Haushalts-LED

von Florian Kalenda

Der Anwender kann über Android oder iOS die Helligkeit verstellen und einen festen Zeitplan vorgeben. Unter Android ab Version 4.3 gibt es auch einen Lichtorgel-Modus für Partys. In Südkorea soll der 10-Watt-Leuchtkörper für 23 Euro verkauft werden. weiter