Maps: Apple verbessert Kartendienst

von Bernd Kling

Drohnen sollen helfen, die Qualität von Apple Maps zu verbessern. Dafür erhält der iPhone-Hersteller eine Ausnahmegenehmigung der US-Flugaufsicht FAA. Für die Navigation innerhalb von Gebäuden übernimmt Apple das Start-up Indoor.io. weiter

Bezahlfunktion Kwitt: die Antwort der Sparkassen auf Paypal Me

von Anja Schmoll-Trautmann

Die Funktion ist für Beträge bis 30 Euro ohne TAN nutzbar und Bestandteil der jetzt vorgestellten Version 3.0 der Apps Sparkasse und Sparkasse+. Eine einmalige Online-Registrierung sowie die Teilnahme der eigenen Sparkasse an dem System sind Voraussetzung. weiter

Video-Chat: WhatsApp macht Skype und Facetime Konkurrenz

von Stefan Beiersmann

Videoanrufe stehen in Kürze allen WhatsApp-Nutzern zur Verfügung. WhatsApp bietet die Funktion plattformübergreifend für Android-Smartphones, iPhones und Windows Phones an. Die Facebook-Tochter reagiert damit unter anderem auf Forderungen seiner Nutzer. weiter

Paypal unterstützt Überweisung per Siri

von Bernd Kling

Die iOS-App des Bezahldienstes integriert sich mit Apples Sprachassistent. Nutzer von iPhones und iPads können per Sprachbefehl Geld überweisen und auch anfordern. Paypal rechnet mit einer weiteren starken Zunahme von P2P-Transaktionen. weiter

Studie: Nutzer verwenden weniger Apps – und verbringen mehr Zeit in ihnen

von Bernd Kling

Die Retention Rate sinkt - oft wird eine App nur kurze Zeit benutzt und dann nie wieder. Eine reduzierte Aufmerksamkeitsspanne sorgt dafür, dass sich Nutzer bei auftauchenden Hindernissen schneller von einer App abwenden. Für App-Entwickler sind Nutzer mit hohem Engagement zunehmend wichtig. weiter

Twitter stellt mobile Vine-App ein

von Stefan Beiersmann

Das Aus kommt allerdings erst in den kommenden Monaten. Die Vine-Website sowie die von Nutzern erstellten Videos bleiben bis auf weiteres erhalten. Eine Kostensenkung erhofft sich Twitter auch die den Abbau von weiteren 350 Stellen. weiter

Zscaler warnt vor Sicherheitslücken in mobilen Apps

von Kai Schmerer

Zwischen 0,3 und 0,5 Prozent der pro Quartal aufgezeichneten mehr als 45 Millionen Transaktionen haben es auf die Daten der Nutzer abgesehen. Diese können laut Zscaler für weiterreichende Angriffe auf Unternehmensnetze eingesetzt werden. weiter

Facebook Messenger schlägt Gesprächsthemen vor

von Florian Kalenda

Das kann ein zuletzt besuchter Ort sein, von einem Kontakt gehörte Musik oder eine Veranstaltung, die er im Terminkalender stehen hat. Diese Funktion wird offenbar derzeit getestet - ebenso wie "Rooms" genannte öffentliche Chaträume zu bestimmten Themen. weiter

Google Fotos kann jetzt Videos zu GIFs machen

von Florian Kalenda

Eine Künstliche Intelligenz identifiziert dazu den entscheidenden Moment. Auch gibt es neue Gruppierungen aufgrund von Gesichtserkennung. Fotos entdeckt zudem falsch ausgerichtete Fotos und schlägt eine automatische Rotation vor. weiter

Google benennt Cast-App in Google Home um

von Florian Kalenda

Bis März 2016 hieß sie noch Chromecast. Künftig soll sie auch der Konfiguration des Sprachassistenzsystems dienen. Cast-Geräte von Partnern sowie Googles Chromecast-Reihe unterstützt sie parallel weiter. Das neue Chromecast Ultra für 79 Euro liefert 4K-Auflösung. weiter

Facebook bringt eigenständige Events-App

von Florian Kalenda

Sie hilft, interessante Veranstaltungen zu finden, dient aber auch als Terminplaner. Laut Anbieter nutzen täglich 100 Millionen Menschen Facebook Events. Auch die Apps Messenger und Moments sind aus Funktionen des Social Network hervorgegangen. weiter

Erstes iOS-Entwicklerzentrum nimmt in Neapel Lehrbetrieb auf

von Florian Kalenda

Der Kurs wird in englischer Sprache abgehalten; er vermittelt "praktische Fähigkeiten" fürs Erstellen von iOS-Apps. Die Teilnahme ist kostenlos. Apple stattet die Studenten mit je einem iPhone, iPad und Macbook aus. Von 4000 Bewerbern wurden 200 genommen. weiter

Ende-zu-Ende-Verschlüsselung mit Facebook Messenger für alle verfügbar

von Florian Kalenda

"Geheime Unterhaltungen" müssen für jede Konversation separat ausgewählt werden. Sie lassen sich mit einem Timer versehen und unterstützen Text und Bilder, aber weder GIFs noch Video. Zudem sind sie nur auf dem Endgerät einsehbar, auf dem der Austausch gestartet wurde. weiter

Facebook stellt Messenger Lite vor

von Stefan Beiersmann

Die App richtet sich an Nutzer in aufstrebenden Märkten. Sie ist für ältere Android-Geräte und langsame Mobilfunknetze optimiert. Anfänglich ist Messenger Lite allerdings nur in Kenia, Tunesien, Malaysia, Sri Lanka und Venezuela erhältlich. weiter

Apple: Ab 5. Oktober gibt es Suchwerbung im App Store

von Florian Kalenda

Entwickler können ihre Kampagnen ab sofort einreichen. Zum Start erhalten sie 100 Dollar Guthaben. Apple empfiehlt automatisch Einstellung aufgrund der App-Metadaten. Sie lassen sich etwa anhand des Standorts von Anwendern oder Schlüsselwörtern weiter eingrenzen. weiter

Youtube-App Go bringt erweiterte Offline-Unterstützung

von Florian Kalenda

Videos können damit heruntergeladen und via WLAN anderen Nutzern übergeben werden. Auch Bandbreitenbegrenzungen und Previews sieht das insgesamt verschlankte "Youtube für die nächste Generation" vor. Zunächst ist Youtube Go nur in Indien verfügbar. weiter

Microsoft Bing unterstützt Google AMP

von Florian Kalenda

Es betont den quelloffenen Charakter des Mobilseitenformats. In seiner App für Android und iOS verlinkt es AMP-Versionen von Artikeln ab sofort stets bevorzugt. Auf den Suchrang hat die Verfügbarkeit von AMP-Seiten wie bei Google keinen Einfluss. weiter