Bericht: Samsung plant Reorganisation seiner Mobilsparte

Uhr von Stefan Beiersmann

Es legt den Geschäftsbereich angeblich mit den Abteilungen für Fernseher und Haushaltsgeräte zusammen. Der derzeitige Chef J. K. Shin verliert angeblich seinen Posten als Co-CEO. Ein schlankeres Management soll helfen, schneller auf den Wettbewerb zu reagieren. » weiter

Mozillas Umsatz stagniert nach jahrelangem Wachstum

Uhr von Björn Greif

2013 verzeichnete es gegenüber dem Vorjahr lediglich ein Einnahmenplus von einem Prozent auf 314 Millionen Dollar. 2012 hatte es noch bei 90 Prozent gelegen. Gleichzeitig steigen die Ausgaben durch Investitionen in neue Produkte um 40 Prozent. » weiter

Huawei startet Verkauf seiner Highend-Storage-Systeme in Europa

Uhr von Peter Marwan

Das Unternehmen bietet sie in China bereits seit einigen Monaten an. Den Startschuss für den Verkauf in Europa gab der für Huaweis Storage-Sparte zuständige Manager Cameron Bahar diese Woche auf dem Huawei CIO Forum 2014 in Amsterdam bekannt. Er positionierte sie als Alternative zu Angeboten von EMC und IBM. » weiter

Intel-Chairman rechtfertigt Verluste der Mobilsparte

Uhr von Stefan Beiersmann

Sie sind durch Intels verspäteten Einstieg in den Markt für Mobilprozessoren entstanden. Trotzdem hält Intel an seinem Engagement im Mobilbereich fest. CEO Brian Krzanich sieht Rechenzentren jedoch als den wichtigsten Wachstumsmarkt an. » weiter

Qualcomm steigt in Markt für ARM-Server ein

Uhr von Björn Greif

Diesen lange erwarteten Schritt kündigte CEO Steve Mollenkopf nun auf einem Analystentreffen an. Allerdings nannte er weder einen Zeitrahmen noch technische Einzelheiten oder Preise. Bis 2020 soll der von ihm anvisierte Markt ein Volumen von 15 Milliarden Dollar erreichen. » weiter

Sony überdenkt Haltung zu kostenlosen Streaming-Diensten

Uhr von Florian Kalenda

CFO Kevin Kelleher sagt: "Die zentrale Frage ist, sorgen die kostenlosen, werbebasierten Dienste dafür, dass Abo-Dienste langsamer und schwächer wachsen?" Sonys eigenes Streaming-Angebot Music Unlimited ist nur abobasiert erhältlich. Es will seine Entertainment-Umsätze binnen drei Jahren um ein Drittel steigern. » weiter

Lenovo plant Innovationszentrum für Supercomputing in Stuttgart

Uhr von Björn Greif

Die neue Einrichtung soll als ständiges Benchmark-, Forschungs- und Entwicklungszentrum fungieren. Der Bau beginn im Dezember und wird voraussichtlich schon im Januar 2015 abgeschlossen sein. Das HPC Innovation Center wird auch auf Kapazitäten anderer europäischer Rechenzentren zugreifen. » weiter

Lufthansa lagert gesamte IT-Infrastruktur an IBM aus

Uhr von Björn Greif

Der jetzt unterzeichnete Outsourcing-Vertrag hat ein Volumen von einer Milliarde Euro über die Laufzeit von sieben Jahren. Zusätzlich zu individuellen Infrastrukturdiensten wird IBM voraussichtlich ab 1. April 2015 alle Rechenzentren, Help-Desk- und Druckservices von Lufthansa Systems managen. » weiter

Blackberry-CEO: China hat keine Priorität

Uhr von Florian Kalenda

Ihm zufolge ist dieser Markt für ein auf Datensicherheit fokussiertes Unternehmen wie Blackberry ein besonders gefährliches Pflaster. Es müsste schließlich entsprechend den Landesgesetzen Behörden Datenzugriff gewähren. Chen: "Ich möchte mich nicht in eine geopolitische Gleichung hineinziehen lassen." » weiter

Amazon und Hachette legen Streit um E-Book-Preise bei

Uhr von Björn Greif

Zu den genauen Konditionen der Einigung wollten sich die Parteien nicht äußern. Sie bestätigten lediglich, dass der Verlag die Preise für seine E-Books selbst festlegen dürfe. Hachette-CEO Michael Pietsch bezeichnete dies als "großartige Neuigkeiten für Autoren". » weiter