Samsung zieht sich aus PC-Geschäft in Europa zurück

Uhr von Stefan Beiersmann

Es stellt den Verkauf von Chromebooks, Notebooks und All-in-One-PCs ein. Andere Regionen sind nicht betroffen. Als Grund nennt der koreanische Hersteller eine notwendige Anpassung an die Marktbedingungen in Europa. » weiter

Lenovo entschädigt IdeaPad-Käufer mit 70 Millionen Dollar

Uhr von Björn Greif

Damit will es eine Sammelklage in Kalifornien beilegen. Die Kläger bemängelten einen Designfehler bei den 2012 ausgelieferten IdeaPad-Notebooks U310 und U410, der zu WLAN-Problemen führte. Das zuständige Gericht muss der jetzt erzielten Einigung noch zustimmen. » weiter

Adobe kauft Fotobearbeitungsplattform Aviary

Uhr von Björn Greif

Dessen SDK will Adobe zusammen mit seinem eigenen Creative SDK zu einer leistungsfähigeren Lösung kombinieren. Mit dieser können App-Entwickler Bearbeitungsfunktionen in ihre Mobilanwendungen integrieren. Zugleich erhalten sie so Zugriff auf Creative-Cloud-Dienste. » weiter

Red-Hat-CEO kündigt Schwerpunktwechsel von Linux zu OpenStack an

Uhr von Björn Greif

"Momentan sind wir inmitten eines großen Wechsels von Client-Server zu Cloud-Mobile", schreibt Jim Whitehurst in einem Blogbeitrag. Er sieht darin die Chance, zum Marktführer bei Enterprise Cloud aufzusteigen. Linux und Open Source sollen die Grundlage dafür bilden. » weiter

Apple gibt angeblich Markennamen Beats Music auf

Uhr von Stefan Beiersmann

Es dementiert allerdings Gerüchte über die Schließung des Streaming-Dienstes. Seine Mobilgeräte liefert Apple weiterhin ohne eine Beats-Music-App aus. Einem Analysten zufolge stellt Apple wahrscheinlich zumindest die Teile von Beats Music ein, die sich mit iTunes Radio überschneiden. » weiter

Bericht: Facebook steht vor Launch eines neuen Anzeigennetzwerks

Uhr von Stefan Beiersmann

Es basiert auf der 2013 von Microsoft gekauften Atlas Advertising Suite. Facebook will damit vor allem seine Position gegenüber Google stärken. Der Anteil des Social Network am von Google dominierten Markt für Online-Anzeigen beträgt 2014 voraussichtlich 7,8 Prozent. » weiter

Intel investiert 6 Milliarden Dollar in israelische Chipfabrik

Uhr von Björn Greif

Im Gegenzug für die Schaffung rund 1000 neuer Arbeitsplätze erhält es staatliche Fördermittel in Höhe von 300 bis 600 Millionen Dollar. Außerdem zahlt es bis 2024 nur einen verringerten Steuersatz. In dem Werk in Kirjat Gat wird voraussichtlich die neue 10-Nanometer-Produktion entstehen. » weiter

Bericht: EMC verhandelte mit HP über Zusammenschluss

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Gespräche dauerten fast ein Jahr an. Sie sind offenbar an dem zu erwartenden Widerstand der Aktionäre von EMC und HP gescheitert. Der Storage-Spezialist sucht aufgrund des anstehenden Rückzugs seines langjährigen CEOs Joe Tucci nach strategischen Alternativen. » weiter

Amazon: Verdi fordert Tarifvertrag und ruft zu Streiks auf

Uhr von Rainer Schneider

Die vier deutschen Standorte Rheinberg, Graben, Leipzig und Bad Hersfeld werden bis Dienstag bestreikt. Zu der Arbeitsniederlegung hat die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi aufgerufen. Sie fordert für die Beschäftigten Tarifverträge auf Einzelhandelsniveau. » weiter

Microsoft reorganisiert seine Trustworthy Computing Group

Uhr von Stefan Beiersmann

Einer nicht näher genannten Zahl von Mitarbeitern wurde gekündigt. Den Rest hat Microsoft auf die Abteilungen Cloud and Enterprise und Corporate Affairs aufgeteilt. Die Trustworthy Computing Group ist unter anderem für die monatlichen Patchdays verantwortlich. » weiter

Ericsson gibt Modemgeschäft auf und entlässt rund 1000 Mitarbeiter

Uhr von Rainer Schneider

Der weltgrößte Mobilfunkausrüster wird den defizitären Geschäftsbereich schließen. Davon betroffen sind auch 216 Mitarbeiter am Standort Nürnberg. Bis zu 500 Angestellte sollen sich auf offene Stellen in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung im schwedischen Lund bewerben können. » weiter

Cisco plant Forschungszentrum für Internet der Dinge in Berlin

Uhr von Rainer Schneider

Dabei handelt es sich um die weltweit sechste derartige Einrichtung des Netzwerkausrüsters. Sie soll unter anderem Start-ups sowie Vertretern von Behörden und Universitäten als Treffpunkt und Arbeitsplatz dienen. Für das "Internet of Everything Innovation Center" arbeitet Cisco mit dem Bundesland Berlin zusammen. » weiter

Microsoft entlässt weltweit 2100 Mitarbeiter

Uhr von Björn Greif

Die zweite Runde des im Juli angekündigten Abbaus von 18.000 Arbeitsplätzen betrifft nahezu alle Abteilungen. Unter anderem schließt Microsoft sein Forschungslabor im Silicon Valley. In einer ersten Runde mussten bereits 13.000 Mitarbeiter gehen. » weiter

Toshiba baut PC-Sparte um und streicht weltweit 900 Stellen

Uhr von Björn Greif

Die Japaner wollen sich künftig auf das B2B-Geschäft konzentrieren. Das unbeständige Consumer-Geschäft soll deutlich zurückgefahren werden, was den Rückzug aus einigen Märkten einschließt. Von dem Umbau erhofft sich der Hersteller Kosteneinsparungen von mehr als 184 Millionen Dollar. » weiter