Microsoft will angeblich Minecraft-Entwickler Mojang übernehmen

Uhr von Björn Greif

Nach Informationen des Wall Street Journal will es sich die Akquisition über 2 Milliarden Dollar kosten lassen. Die derzeit laufenden Verhandlungen könnten noch in dieser Woche abgeschlossen werden. Mit dem beliebten Bauklötzchenspiel würde Microsoft seine Xbox-Sparte stärken. » weiter

Red Hats Ex-CTO Brian Stevens leitet jetzt Googles Cloud-Abteilung

Uhr von Björn Greif

Als Vice President Cloud Platforms ist er für Google Compute Cloud, Google App Engine und Cloud DataFlow verantwortlich. Mit Stevens Hilfe will Google zum führenden Cloud-Provider aufsteigen. Red Hat hatte er Ende August überraschend nach 13 Jahren verlassen. » weiter

Salesforce fördert Start-ups mit 100 Millionen Dollar

Uhr von Björn Greif

Dazu hat der Cloud-CRM-Spezialist nun einen eigenen Fonds eingerichtet. Die Gelder will er in den nächsten fünf Jahren an Unternehmen ausschütten, die Mobilanwendungen und vernetzte Produkte auf Basis der neuen Salesforce1-Plattform entwickeln. » weiter

Siemens plant Rückzug von der Londoner und Schweizer Börse

Uhr von Björn Greif

Es begründet den Schritt mit dem vergleichsweise geringen Handelsvolumen. Im vergangen Jahr machte es dort im Schnitt unter 3 respektive 1 Prozent des weltweiten Handelsvolumens aus. Das Delisting wird voraussichtlich Anfang Oktober in London und frühestens im Januar 2015 in der Schweiz wirksam. » weiter

EU verlangt von Google weitere Zugeständnisse im Kartellstreit

Uhr von Björn Greif

Laut Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia fielen einige Reaktionen auf Googles jüngste Lösungsvorschläge "sehr, sehr negativ" aus. Dies gebe der EU das Recht, weitere Zugeständnisse einzufordern. Die Anfang Februar erzielte vorläufige Einigung scheint damit vom Tisch zu sein. » weiter

Oracle schließt 5,3-Milliarden-Dollar-Übernahme von Micros Systems ab

Uhr von Björn Greif

Es ist nach Sun Microsystems der zweitgrößte Zukauf in Oracles Geschichte. Micros soll Kern einer neuen Geschäftseinheit werden, die sich auf das Gastgewerbe sowie die Nahrungs- und Genussmittelindustrie konzentriert. Die Leitung übernimmt Mike Webster, bisher Chef von Oracle Retail Global. » weiter

Deutsche Hightech-Exporte legen im ersten Halbjahr weiter zu

Uhr von Björn Greif

Die Ausfuhren von Kommunkationstechnik steigen um 5,1 Prozent auf 5,9 Milliarden Euro. Die Exporte von IT-Hardware bleiben mit 6,4 Milliarden Euro stabil. Die Ausfuhren von Unterhaltungselektronik gehen im Jahresvergleich von 2,1 auf 1,8 Milliarden Euro zurück. » weiter

Google-Managerin Megan Smith wird US-CTO

Uhr von Bernd Kling

Megan Smith studierte Maschinenbau am MIT und ist derzeit Vizechefin von Googles Forschungsarm Google X. Als ihr Stellvertreter tritt Twitters früherer Chefanwalt Alexander Macgillivray in die Dienste des Weißen Hauses. Die Position eines Chief Technology Officers der USA wurde 2009 geschaffen - seine Aufgaben sind aber nicht klar umrissen. » weiter

AVG übernimmt MDM-Pionier Location Labs

Uhr von Florian Kalenda

Es zahlt 140 Millionen Dollar sofort und weitere 80 Millionen Dollar erfolgsabhängig. Die Aktionäre müssen noch zustimmen. Ein Kredit über 300 Millionen Dollar ermöglicht AVG wohl noch weitere Zukäufe, » weiter

Abwerbeverbot: Apple und Google treffen sich erneut mit Klägern

Uhr von Florian Kalenda

US-Bezirksrichterin Lucy Koh hatte im August einen Vergleich mit einem Volumen von 324,5 Millionen Dollar als zu niedrig abgewiesen. Jetzt gab es ein neuerliches Treffen mit einem früheren Richter als Vermittler. Beide Parteien haben einen neuen Prozesstermin beantragt. » weiter

IDC: Phablets werden Notebooks und Tablets überflügeln

Uhr von Florian Kalenda

In absoluten Zahlen geht es von 175 Millionen verkauften Phablets 2014 aus, während 170 Millionen Notebooks verkauft werden. Für 2015 erwartet es 318 Millionen Phablets bei gleichzeitig 233 Millionen verkauften Tablets. » weiter

Samsung übernimmt Cloudprinting-Firma

Uhr von Florian Kalenda

PrinterOn setzt auf Firmen und Bildungseinrichtungen als Kunden. Dokumente werden per E-Mail in die Cloud hochgeladen. Der Druck kann an einem von 10.000 Standorten in 120 Ländern weltweit erfolgen. Zur Abholung gibt der Nutzer einen Sicherheitscode ein. » weiter

Daimler übernimmt mytaxi-Anbieter Intelligent Apps

Uhr von Kai Schmerer

Zudem kauft der deutsche Autokonzern über seine Tochter moovel GmbH den amerikanischen Mobilitätsplattform-Anbieter RideScout. Mit den Akquisitionen soll die Präsenz im internationalen Mobilitätsmarkt beschleunigt werden. » weiter

Google Enterprise benennt sich um in Google for Work

Uhr von Florian Kalenda

Die vor zehn Jahren gegründete Sparte will so betonen, dass sie Firmen aller Größe versorgt. Auch die einzelnen Produkte tragen ab sofort den Zusatz "for Work": etwa Gmail und Drive. 64 Prozent der Fortune 500 sind zahlende Google-Kunden. » weiter

EU genehmigt Oracles Micros-Übernahme

Uhr von Florian Kalenda

Jetzt müssen noch die Aktionäre zustimmen. Das Angebot läuft in der kommenden Nacht offiziell aus. Oracle bietet 68 Dollar je Aktie oder insgesamt 5,3 Milliarden Dollar. Es ist sein größter Zukauf seit dem von Sun 2009. » weiter

Kartellverfahren: China räumt Microsoft 20 Tage Antwortfrist ein

Uhr von Florian Kalenda

Laut Reuters wurde Microsofts Vizepräsident und China-Chef David Chen in einem Gespräch mitgeteilt, die Behörde SAIC erwarte "eine schriftliche Erklärung innerhalb von 20 Tagen". Über das Verfahren ist nur bekannt, dass es um "Probleme mit Distribution und Vertrieb des Media-Players und des Browsers" geht. » weiter

TomorrowNow-Prozess: Richter weist Oracles Milliardenforderung ab

Uhr von Florian Kalenda

Wie erwartet schließt das Berufungsgericht sich der Forderung nach hypothetisch entgangenen Lizenzeinnahmen nicht an. Es billigt Oracle immerhin 356,7 Millionen Dollar Schadensersatz zu. Oracle kann nun diese Summe akzeptieren oder den Fall neu aufrollen lassen. » weiter

Alibabas Rekordbörsengang steigt angeblich nächste Woche

Uhr von Florian Kalenda

Derzeit laufen letzte Absprachen mit der Börsenaufsicht SEC. Der Handel mit den Wertpapieren könnte am 18. oder 19. September beginnen. Der chinesische Konzern strebt mit etwa 20 Milliarden Dollar den größten IPO in der US-Geschichte an. » weiter