Chef von Samsungs Mobilsparte erhält zweite Chance

Uhr von Stefan Beiersmann

Samsung bestätigt im Rahmen einer jährlichen Reorganisation des Managements J. K. Shin im Amt. Er soll die Mobilsparte nun wieder "einen Schritt voranbringen". Ein Firmensprecher stellt vor allem Shins Rolle beim Aufstieg Samsungs im Mobilmarkt heraus. » weiter

Indischer Android-One-Hersteller an Nokia-Fabrik interessiert

Uhr von Florian Kalenda

Nokia bestätigt einen Interessenten, kann aber keinen Namen nennen. Die Anlage in Chennai steht seit einem Monat still: Microsofts Aufträge sind ausgelaufen, und Nokia selbst stellt keine Smartphones mehr her. Aufgrund eines Steuerstreits sind Nokias Vermögenswerte in Indien eingefroren, was einen Verkauf unmöglich macht. » weiter

Abwehr von DDoS-Attacken: die Niederlande als Vorbild?

Uhr von Peter Marwan

Security-Unternehmen, -Experten und Marktbeobachter sind sich einig: DDoS-Attacken werden nicht nur häufiger, sondern auch immer heftiger. Sich dagegen zu wehren, ist trotz zunehmender Angebote nicht einfach, denn jeder – Website-Betreiber, Hoster, Provider – sieht die jeweils anderen in der Pflicht. In den Niederlanden hat sich jetzt ein pragmatischer Ansatz durchgesetzt. » weiter

Aus Kabel BW wird im Frühjahr 2015 Unitymedia

Uhr von Björn Greif

Damit vereinheitlicht der britische Konzern Liberty Global seinen Markenauftritt in Deutschland. Für die Standorte und Mitarbeiter von Kabel BW soll sich dadurch nichts ändern. Von der Vereinheitlichung erhofft sich das Unternehmen einen besseren Wiedererkennungswert. » weiter

Dropbox in Unternehmen sehr erfolgreich

Uhr von Bernd Kling

451 Research befragte für eine Studie über 1000 IT-Abteilungen nach ihren Softwarekäufen. Dropbox ist demnach in über 40 Prozent der befragten Unternehmen vertreten und liegt weit vor konkurrierenden Clouddiensten. Der Markt für Dateisynchronisation und Sharing ist jedoch noch in einer frühen Phase. » weiter

Weltweiter ITK-Markt legt 2014 voraussichtlich um vier Prozent zu

Uhr von Björn Greif

Der Branchenumsatz soll auf 2,89 Billionen Euro steigen. Auf die Informationstechnik entfallen dabei 1,15 Billionen, auf Telekommunikation 1,64 Billionen Euro. China wächst im internationalen Vergleich mit einem Plus von 14,7 Prozent auf 351 Milliarden Euro am schnellsten. » weiter

Microsoft übernimmt vermutlich Mail-App-Anbieter Acompli

Uhr von Florian Kalenda

Das verrät die URL eines versehentlich ohne Inhalt auf blogs.microsoft.com veröffentlichten Beitrags. Acompli gilt als bester Outlook-Ersatz unter iOS. Es unterstützt Exchange und verfügt über einen integrierten Kalender. Seit September gibt es die App auch für Android. » weiter

EU-Parlament votiert für Resolution zur Entflechtung von Google

Uhr von Björn Greif

Die Abstimmung endete mit 384 Ja- zu 174 Nein-Stimmen, bei 56 Enthaltungen. Mit der Entschließung will das Parlament vor allem Druck auf die EU-Kommission ausüben, härter gegen den Internetkonzern vorzugehen. Sie soll "jeglichen Missbrauch bei der Vermarktung von verknüpften Dienstleistungen durch Betreiber von Suchmaschinen unterbinden". » weiter

Infineon kann Gewinn im Geschäftsjahr 2014 nahezu verdoppeln

Uhr von Björn Greif

Der Konzernüberschuss steigt im Jahresvergleich von 272 auf 535 Millionen Euro. Der Umsatz legt um zwölf Prozent auf 4,32 Milliarden Euro zu. Seine Anteilseigner belohnt der Halbleiterhersteller mit einer um 50 Prozent erhöhten Dividende von 0,18 Euro je Aktie. » weiter

LGs Mobile-Sparte bekommt neuen Chef

Uhr von Florian Kalenda

Der Mitte des letzten Jahrzehnts als Chef von LG Nordamerika erfolgreiche Juno Cho ersetzt krankheitsbedingt Park Jong-Seok. LGs Mobilgeschäft wurde unter diesem 2013 erfolgreich wiederbelebt. Die für 2015 geplante OLED-Expansion des Konzerns sollen Kwon Bong-suk als neuer Chef von LG Home Entertainment und LG-Display-CEO Han Sang-boem anführen. » weiter

Samsung kauft für zwei Milliarden Dollar Aktien zurück

Uhr von Stefan Beiersmann

Es plant den Rückkauf von insgesamt 1,9 Millionen Anteilsscheinen. Es ist das erste Programm dieser Art seit 2007. Zu seinen Zielen macht Samsung jedoch keine Angaben. In der Regel dient ein der Kauf eigener Aktien der Stabilisierung des Kurses. » weiter

Xiaomi verlangsamt Expansion

Uhr von Florian Kalenda

Ursprünglich wollte es bis Jahresende zehn Märkte erreichen - es bleibt aber bei acht. Hugo Barra: "Wir haben erkannt, dass es klüger ist, das ein bisschen herunterzuskalieren." Stattdessen verstärkt das Unternehmen seine Präsenz in den 2014 hinzugekommenen Ländern Indien und Indonesien noch. » weiter

USA zeigen sich “besorgt” über EU-Vorstoß zur Zerschlagung von Google

Uhr von Björn Greif

Die US-Vertretung bei der Europäischen Kommission betont, dass die Identifizierung wettbewerbsrechtlicher Nachteile objektiv erfolgen müsse und "nicht politisiert" werden dürfe. Sie stellt sich damit schützend vor den Internetkonzern, gegen den schon seit vier Jahren Kartellermittlungen laufen. » weiter

IDC: Tablet-Markt leidet unter sinkenden iPad-Verkäufen

Uhr von Björn Greif

Weltweit werden voraussichtlich 235,7 Millionen Geräte ausgeliefert. Damit beträgt das Wachstum nur noch 7,2 Prozent - gegenüber 52,5 Prozent im Vorjahr. Der gesamte PC-Markt entwickelt sich mit einem Minus von 2,7 Prozent hingegen besser als erwartet. » weiter

Microsoft muss angeblich in China 110 Millionen Euro Steuern nachzahlen

Uhr von Florian Kalenda

Xinhua spricht lediglich von einer ausländischen Firma M, die seit 1995 eine chinesische Tochtergesellschaft unterhält. Ihr wurden unzulässig verrechnete Verkäufe nachgewiesen. Microsoft erklärt lediglich, es zahle in China Steuern entsprechend einer Vereinbarung von 2012 zwischen Behörden in China und den USA. » weiter

BT bietet für britisches O2-Netz

Uhr von Florian Kalenda

Der Konzern bestätigt damit ein Gerücht aus Spanien. Er gibt zudem Verhandlungen mit einem zweiten Netzbetreiber zu. Mutmaßlich handelt es sich um EE, das Orange und der Deutschen Telekom gehört. Der britische Breitband-Marktführer will sich durch eine solche Übernahme für Quad-Play aufstellen. » weiter