Lenovo schließt Integration von IBMs x86-Serversparte in Deutschland ab

Uhr von Björn Greif

Mit Wirkung zum 1. Januar hat Lenovo die x86-Geschäftsbereiche inklusive der kompletten Belegschaft von IBM übernommen. IBM wird künftig Wartungsleistungen für System-x-Produkte im Auftrag von Lenovo erbringen. Für Bestandskunden ändert sich somit durch den Übergang vorerst nichts. » weiter

Lenovo-CEO will 2015 zu Apple und Samsung aufschließen

Uhr von Florian Kalenda

Yang Yuanqing sieht die Chance durch Veränderungen im Smartphone-Markt gegeben. Zusammen mit Motorola liegt sein Unternehmen mit 7,4 Prozent schon vor Xiaomi auf Rang drei weltweit. "Der nächste Schritt führt chinesische Smartphone-Hersteller ins Ausland. Die Frage ist, ob sie bestehen können." » weiter

Blackberry auf der CES: Wir haben jedes Element für IoT

Uhr von Florian Kalenda

Es kombiniert seine QNX-Plattform mit seinen Sicherheitstechniken. Die Unternehmensstrategie zielt zunächst auf Autoindustrie und Güterverfolgung ab. Noch fürs erste Quartal plant Blackberry außerdem eine BBM-Version für Android Wear. » weiter

LG will 2016 schon 1,5 Millionen OLED-Displays verkaufen

Uhr von Florian Kalenda

Gemessen an der Zielgruppe der oberen 2 Prozent mit rund 4 Millionen Fernsehern wäre dies ein signifikanter Anteil. Angeblich investieren auch japanische und chinesische Displayhersteller in die OLED-Technik. "Es ist nur eine Frage der Zeit, bis OLED mehr Verbreitung findet." » weiter

GlobalFoundries drängt auf chinesischen Chipmarkt

Uhr von Florian Kalenda

Die Übernahme von IBM Microelectronics soll den Weg ebnen. Mit ihr erhält GlobalFoundries nach eigenen Angaben nicht nur Marktpräsenz, sondern auch 100 Techniker in China. Es verhandelt dort mit Chipdesignern ohne eigene Fab - sowohl für Mainstream- als auch für ungewöhnliche Plattformen. » weiter

Monster verklagt Apple-Tochter Beats

Uhr von Florian Kalenda

Der HTC-Einstieg bei dem Joint Venture soll in betrügerischer Absicht vorgetäuscht worden sein. Das Unternehmen sicherte sich im Jahr 2012 51 Prozent. Dr. Dre kaufte schon einen Monat später die Hälfte der Anteile zurück. Ziel war es angeblich, Monster aus der Firma zu drängen. » weiter

HTC meldet erstes Umsatzwachstum seit 2011

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Einnahmen steigen um 12 Prozent auf umgerechnet 1,5 Milliarden Dollar. Es ist das erste Umsatzplus seit dem dritten Quartal 2011. HTCs Gewinn im vierten Quartal beträgt 14,65 Millionen Dollar. » weiter

Xiaomi verkauft über 61 Millionen Smartphones im Jahr 2014

Uhr von Stefan Beiersmann

Der Smartphoneabsatz des chinesischen Start-ups hat sich damit gegenüber 2013 mehr als verdreifacht. Seinen Umsatz steigert es um 135 Prozent auf 12,1 Milliarden Dollar. Künftig will es stärker in Industrieländern wie den USA und Großbritannien expandieren. » weiter

Die Marke Palm kehrt zurück

Uhr von Florian Kalenda

Sie ging schon Ende Oktober an eine Strohfirma namens Wide Progress Global Limited. Dahinter scheint TCL aus China mit seiner Tochter Alcatel Onetouch zu stehen. Eine Website kündigt nun die Rückkehr der marke an. » weiter

Klasse statt Masse: Top-Downloads des Jahres

Uhr von Kai Schmerer

ZDNet hat die besten Programme des Jahres für Windows und Mac OS X zusammengestellt. Die Anwendungen unterteilen sich in die Bereiche Internet und Kommunikation, Systempflege und Tuning, System-Add-Ons, Office und Multimedia und der Spezialkategorie "Must-Have-Programme. » weiter

Bericht: Britische Banken verhandeln mit Apple Pay über Start 2015

Uhr von Florian Kalenda

Mindestens eine hadert aber wegen der Personendaten, die Apple erhält. Sie könnten "ein Brückenkopf für eine Invasion der Finanzbranche" sein. Einer Stellenausscheibung zufolge sind "Europa, der Nahe Osten, Indien und Afrika" die nächsten Stationen für Apple Pay. » weiter

Bericht: China fordert von Qualcomm niedrigere Lizenzgebühren

Uhr von Florian Kalenda

Auch sollen chinesische Smartphone-Hersteller nicht mehr das gesamte Technologiepaket erwerben müssen. Qualcomm hat so binnen fünf Jahren mehr als 30 Milliarden Dollar Lizenzgebühren eingetrieben. Untersuchungen laufen auch in Nordamerika und Europa. » weiter

Oracle übernimmt Kundenprofil-Sammler Datalogix

Uhr von Florian Kalenda

Es wird Teil des "Identity Graph" mit dem Ziel, "Kunden und potenzielle Käufer überall zu identifizieren". Oracle will diese Daten "as-a-Service" vermieten. Datalogix arbeitet mit Facebook und Twitter, aber auch über 1000 US-Einzelhändlern zusammen. » weiter

Apple erhöht Rubelpreis des iPhone 6 um 35 Prozent

Uhr von Florian Kalenda

Dank Chinas am Wochenende zugesicherter Unterstützung stabilisiert sich die russische Währung. Apple macht seine Hardware prompt wieder im Land verfügbar. Rund 30 Prozent Kursverlust in den letzten drei Monaten stehen nun insgesamt 69 Prozent Preiserhöhung gegenüber. » weiter

Neuer Fokus für Samsung: Einsteigermodelle wichtiger als S6

Uhr von Florian Kalenda

Das erste Modell J1 mit 4,3-Zoll-Bildschirm und 5-Megapixel-Kamera, aber LTE-Support könnte im Sommer 2015 starten. Für die Entwicklung hat Samsung angeblich für das S6 zuständiges Personal abgezogen. Auch ZTE aus China ändert die Smartphone-Strategie und konzentriert sich auf wenige Modelle. » weiter