Xiaomi verkauft Mi Note in unter drei Minuten ab

Uhr von Florian Kalenda

Das gilt auch für das immerhin rund 450 Euro teure Pro-Modell. Beide Phablets weisen 5,7 Zoll Bildschirmdiagonale auf. Xiaomi verkauft schubweise: Die Auflagenhöhe des Flash-Sales blieb unbekannt. Am 3. Februar werden wieder Geräte in den Verkauf gehen. » weiter

Steuersparmaßnahme: Yahoo gliedert Alibaba-Holding aus

Uhr von Florian Kalenda

Nach dem Rekordbörsengang von Alibaba sind Yahoos 15 Prozent fast 40 Milliarden Dollar wert. Im vierten Quartal machte Yahoo 1,18 Milliarden Dollar Umsatz. Sein Geschäft mit Displaywerbung hat im Jahresvergleich 5 Prozent eingebüßt. » weiter

Apple meldet erneut Umsatz- und Gewinnrekord

Uhr von Stefan Beiersmann

Die Einnahmen klettern um 30 Prozent auf 74,6 Milliarden Dollar. Mit 18 Milliarden Dollar erzielt Apple den höchsten Quartalsgewinn, den jemals ein Unternehmen erwirtschaftet hat. China trägt jetzt 21 Prozent zu Apples Gesamtumsatz bei. » weiter

IBM weist Bericht über Massenentlassungen als “lächerlich” zurück

Uhr von Björn Greif

Die kolportierte Reduzierung der weltweiten Belegschaft um 26 Prozent entbehre jeder Grundlage, stellte das Unternehmen klar. Entlassungen wird es aber dennoch geben, wenn auch in einem deutlich geringeren Umfang. Nach dem Dementi schnellte der Aktienkurs um rund vier Prozent nach oben. » weiter

Geplante Aufspaltung: HP stellt künftige Führungsteams vor

Uhr von Stefan Beiersmann

Der größte Teil der aktuellen Führungsriege folgt Meg Whitman zu HP Enterprise. Dazu zählen CFO Cathie Lesjak und General Counsel John Schultz. Auch das zu HP Inc gehörende PC-Geschäft behält mit Ron Coughlin seinen derzeitigen Chef. » weiter

Seagate verdoppelt Gewinn im zweiten Fiskalquartal

Uhr von Stefan Beiersmann

Der Profit klettert um 118 Prozent auf 933 Millionen Dollar. Darin ist allerdings eine einmalige Schadenersatzzahlung von Western Digital enthalten. Der Umsatz des Festplattenherstellers legt um 5 Prozent auf 3,7 Milliarden Dollar zu. » weiter

IBM will angeblich rund 110.000 Mitarbeiter entlassen

Uhr von Björn Greif

Forbes spricht von rund 26 Prozent der weltweiten Belegschaft, die im Rahmen des Restrukturierungsprogramms "Project Chrome" abgebaut werden soll. Eine offizielle Bestätigung steht aber noch aus. Die Gewerkschaft Alliance@IBM äußerte bereits Zweifel an den Zahlen. » weiter

Microsoft bietet internen Big-Data-Dienst kommerziell an

Uhr von Florian Kalenda

Cosmos setzt sich aus Engines für Analyse und Storage zusammen. Für Abfragen gibt es eine neue Sprache namens SQL-IP. Intern verwenden 5000 Entwickler und "tausende" sonstige Microsoft-Mitarbeiter Cosmos. Der Hersteller erwartet ein Produkt "mit einem Potenzial von mehreren hundert Millionen Dollar." » weiter

Microsoft kauft Revolution Analytics

Uhr von Stefan Beiersmann

Das 2007 gegründete Unternehmen bietet Software und Services für die Programmiersprache R an. Seine Analytics-Lösungen sind auf große Rechenzentren und Hadoop-Systeme ausgerichtet. Microsoft will sie künftig auch für Hybrid-Cloud-Umgebungen und Microsoft Azure anbieten. » weiter

Google blockiert AdSense- und AdWords-Nutzerkonten in Krim-Region

Uhr von Björn Greif

Es reagiert damit auf die von US-Präsident Barack Obama verhängten Sanktionen gegen die von Russland annektierte Halbinsel. Ab 1. Februar wird dort offenbar auch der Zugang zu Google Play eingeschränkt. Die kostenlosen Dienste wie Suche, Gmail und Maps sollen aber weiterhin verfügbar bleiben. » weiter

Seagate: “Wir sind mehr als ein Festplattenhersteller”

Uhr von Björn Greif

In den letzten Jahren habe man sich zu einem umfassenden Storage-Unternehmen entwickelt, das auch Cloud- und Beratungsdienste anbiete, sagte Seagates Senior Vice President of Sales BS Teh. Ein überarbeiteter Markenauftritt soll dieses neue Selbstverständnis verdeutlichen. » weiter

Xing kauft Anbieter von Jobbörse.com

Uhr von Björn Greif

Der Kaufpreis beträgt 6,3 Millionen Euro. Maximal 2,4 Millionen Euro werden abhängig vom Erreichen vorgegebener Ziele zusätzlich bis Februar 2017 fällig. Mit 2,5 Millionen Stellenanzeigen ist Jobbörse.com nach eigenen Angaben die größte deutschsprachige Job-Suchmaschine. » weiter

Oracle sucht weltweit Cloud-Entwickler

Uhr von Florian Kalenda

Es eröffnet Büros in Großbritannien und Südafrika. In Kalifornien verlagert es sich nach San Francisco und Berkeley, wo immer mehr Spezialisten für verteilte Systeme wohnen. Gestern hatte es mit X5 ein Cloud-Provider-System auf Basis von zwei Intel-Prozessorsockeln vorgestellt. » weiter

Blackberry protestiert gegen Diskriminierung seiner Plattform

Uhr von Florian Kalenda

CEO John Chen fordert Politiker auf, mit Netzneutralität auch eine Multiplattform-Unterstützung verpflichtend zu machen. Als Beispiel nennt er Netflix, das nur Apps für Android und iOS bereitstellt. Neutralität müsse auch für Anwendungen und Inhalte vorgeschrieben werden. » weiter