Samsung steigert Gewinn um 48 Prozent im ersten Quartal

von Stefan Beiersmann

Dazu tragen vor allem die Halbleiter- und Displaysparte bei. Die Smartphone-Gewinne schrumpfen indes durch Preisnachlässe für das Galaxy S7 und S7 Edge. Deren Nachfolger Galaxy S8 und S8+ sowie ein weiteres Flaggschiff-Modell im zweiten Halbjahr sollen für steigende Erträge sorgen. weiter

Apple entwickelt eigene Chips für Strommanagement

von Bernd Kling

Eine Analysten-Mitteilung bringt den Aktienkurs von Dialog Semiconductor zum Absturz. Das deutsch-britische Unternehmen beliefert den iPhone-Hersteller mit PMIC-Chips, die die Akkulaufzeit von Mobilgeräten verlängern. Apple ist sein mit Abstand größter Kunde. weiter

Galaxy S8: Analysten sagen Rekordgewinn für Samsung voraus

von Stefan Beiersmann

Im zweiten Fiskalquartal könnte Samsungs Profit die Marke von 11 Billionen Won deutlich überschreiten. Der aktuelle Rekord liegt bei 10,2 Billionen Won. Die Chipsparte soll Samsung zudem im ersten Quartal einen Gewinnzuwachs von 41 Prozent bescheren. weiter

Oracle übertrifft die Erwartungen im dritten Fiskalquartal

von Stefan Beiersmann

Der Bruttogewinn verbessert sich um acht Prozent auf 0,69 Dollar je Aktie. Der Umsatz wächst nur leicht und verpasst die Prognose der Wall Street knapp. Trotzdem übersteigt der Kurs der Oracle-Aktie im nachbörslichen Handel das aktuelle 52-Wochen-Hoch. weiter

Snapchat: Börsengang von Snap wird voller Erfolg [Update]

von Anja Schmoll-Trautmann

Die Aktie beendet gestern den ersten Handelstag mit 24,48 Dollar. Der Ausgabepreis lag bei 17 Dollar. Trotz roter Zahlen ist das Unternehmen an der Börse basierend auf dem aktuellen Kurs jetzt rund 34 Milliarden Dollar wert. weiter

HP: Umsatz mit Notebooks steigt um 16 Prozent

von Stefan Beiersmann

Auch die Verkaufszahlen wachsen im zweistelligen Bereich. Das Desktop-Segment stagniert hingegen. Insgesamt erwirtschaftet HP im ersten Fiskalquartal 2017 12,68 Milliarden Dollar. Der operative Nettogewinn schrumpft hingegen leicht. weiter

Snapchat geht an die Börse

von Stefan Beiersmann

Der Herausgeber der Messaging-App Snapchat will 3 Milliarden Dollar erlösen. Die Snapchat-Aktie soll ab März an der New York Stock Exchange gehandelt werden. 2016 erwirtschaftet das Unternehmen einen Verlust von 514,6 Millionen Dollar bei Einnahmen von 404,5 Millionen Dollar. weiter

Intel meldet Rekordumsatz im vierten Quartal

von Stefan Beiersmann

Die Einnahmen klettern um zehn Prozent auf 16,4 Milliarden Dollar. Der Nettogewinn schrumpft jedoch um ein Prozent auf 3,6 Milliarden Dollar. Im ersten Vierteljahr 2017 rechnet Intel indes mit einem deutlichen Gewinnzuwachs. weiter

Microsoft steigert Umsatz und Gewinn im zweiten Fiskalquartal

von Stefan Beiersmann

Der Nettoprofit verbessert sich um 3,6 Prozent auf 5,2 Milliarden Dollar. Das Umsatzwachstum liegt bei 1,2 Prozent. Beide Kategorien übertreffen die Erwartungen. Die Windows-Umsätze klettern im Consumer- und Business-Segment um jeweils 5 Prozent. weiter

Trotz Galaxy Note 7: Samsung steigert operativen Gewinn um 50 Prozent

von Stefan Beiersmann

Dafür ist allerdings die Halbleitersparte verantwortlich. Aber auch die Mobilsparte verbessert ihr operatives Ergebnis um 12 Prozent. Die Bilanz für das Geschäftsjahr 2016 weist einen Nettogewinn von 22,73 Billionen Won aus. Es ist Samsung profitabelstes Fiskaljahr seit 2013. weiter

Wegen verpasster Ziele: Apple kürzt Tim Cooks Gehalt

von Stefan Beiersmann

Umsatz und operativer Gewinn bleiben 3,6 beziehungsweise 0,5 Prozent hinter den Erwartungen zurück. Die leistungsbasierte Vergütung schrumpft als Folge auf 89,5 Prozent des Zielwerts. Für CEO Tim Cook bedeutet das ein Rückgang um 1,53 Millionen Dollar gegenüber 2015. weiter

Analyst: Apple wird 2017 schwächeln

von Bernd Kling

Die vorhergesagten Ergebnisse für das laufende Weihnachtsquartal kann Apple bequem erreichen. Anfang 2017 könnte es jedoch die bisherigen Prognosen verfehlen. Auch an das kommende iPhone 8 hat Brean-Capital-Analyst Ananda Baruah nur verhaltene Erwartungen. weiter

Softbank investiert eine Milliarde Dollar in OneWeb

von Bernd Kling

Das 2012 gegründete OneWeb will ein Satelliten-Netzwerk für weltweiten Breitbandzugang schaffen. In einem neuen Werk in den USA soll 2018 die weltweit erste Serienproduktion von Satelliten anlaufen. Erst im September schloss Softbank die Übernahme des Chipdesigners ARM ab. weiter