GitHub-Gründer nach Belästigungsvorwürfen beurlaubt

Uhr von Florian Kalenda

Die als talentierte Vorzeigefrau eingestellte Programmiererin Julie Ann Horvath hat nach ihrem Abschied öffentlich die Unternehmenskultur kritisiert. Eine Untersuchung läuft. Die Suspendierung gilt, bis die Ergebnisse vorliegen. » weiter

Samsung macht Tizen-SDK für Wearables verfügbar

Uhr von Florian Kalenda

Entwickler können somit ohne großen Aufwand Apps für Gear 2 und Gear 2 Neo schreiben. Wie Tizen selbst kämpfen die Uhren allerdings noch um Anerkennung im Markt. Samsung empfiehlt auch eine Handvoll Apps. » weiter

Audiokarte für Raspberry Pi eingeführt

Uhr von Florian Kalenda

Sie bringt je zwei Ein- und Ausgänge sowie die digitale Schnittstelle S/PDIF mit. Somit lassen sich etwa auch auch Konferenzsysteme auf Basis des Pi realisieren. In der Standardvariante verfügt er nur über einen Kopfhörerport. » weiter

Smartwatch Pebble startet App-Store für Android

Uhr von Bernd Kling

Mit seiner aktualisierten Android-App 2.0 stellt Pebble zugleich einen eigenen Store bereit. Wie der zuvor eröffnete Store für iOS-Nutzer soll er "ein ganzes Universum von Apps und Zifferblättern aufschließen". Neue Apps für die Smartwatch kommen von eBay, Evernote und Time Warner Cable. » weiter

10.000 Dollar Prämie: Blackberry beruhigt Entwickler

Uhr von Florian Kalenda

Entgegen Gerüchten will es die zugesicherte Summe von bis zu 9000 Dollar je App auszahlen. Das Programm hatte am 4. März geendet. Bei Apps, die über 1000 Dollar - aber unter 10.000 Dollar - einspielen, stockt Blackberry auf. » weiter

Google erweitert Partnerprogramm seiner Cloud-Plattform

Uhr von Florian Kalenda

Ihm können jetzt auch Anbieter von Schulungen rund um Google App Engine, Compute Engine und Cloud Storage beitreten. Die aktuelle Zahl der Partner beträgt 161. Eine neue Einsteiger-Stufe soll das Interesse noch steigern. » weiter

Microsoft stellt am 20. März API-Sammlung DirectX 12 vor

Uhr von Björn Greif

Die Präsentation erfolgt auf der Game Developers Conference in San Francisco. Auf einer Teaser-Webseite sind AMD, Intel, Nvidia und Qualcomm als Partner aufgeführt. Ihre Hardware wird demnach die neuen Schnittstellen unterstützen. » weiter

Wegen KitKat-Portierung: Google lässt Glass-Update ausfallen

Uhr von Florian Kalenda

"Wir stellen Glass gerade von Ice Cream Sandwich auf KitKat um, um die Nutzung flüssiger und auch einfach besser zu machen. Größere Updates erfordern einfach mehr Zeit", heißt es. Schon im Januar hatte es keine Aktualisierung gegeben - da aber mit Ansage. » weiter

Cisco startet Sicherheitswettbewerb zum Internet der Dinge

Uhr von Florian Kalenda

Gesucht werden Konzepte, um mit dem Internet verbundene Heimgeräte, Fahrzeuge und Sensoren abzusichern. Die Ansätze sollten möglichst praktikabel, skalierbar und branchenübergreifend verwendbar sein. Bis zu sechs Vorschläge wird Cisco mit 50.000 bis 75.000 Dollar prämieren. » weiter

Mozilla gibt Firefox-Plug-in-Entwicklern bis Monatsende Zeit

Uhr von Florian Kalenda

Um temporär auf eine Weiße Liste zu kommen, müssen sie "glaubwürdige" Pläne für einen Umstieg auf Webstandards vorlegen. Ansonsten sind sie von der Plug-in-Blockade per "Click-to-play" betroffen. Wie Googles Chrome will Firefox traditionelle NPAPI-Plug-ins möglichst schnell loswerden. » weiter

Beta von Chrome für Desktops führt Sprachsuche ein

Uhr von Florian Kalenda

Bisher war sie nur als Add-on zur Verfügung gestanden. Außerdem lassen sich in Chrome Beta nun beaufsichtigte Nutzungsprofile importieren. Entwickler können mit srcset unterschiedliche Bilder je nach Pixeldichte vorgeben. » weiter

Google verlängert Umzugsfrist für Chrome-Erweiterungen

Uhr von Florian Kalenda

Nach dem 1. Mai werden nicht im Chrome Web Store registrierte Extensions deaktiviert. Dies betrifft nur Windows-Nutzer der stabilen und der Beta-Version. Eigentlich sollte die Registrierung noch im Januar erfolgen, Google zufolge baten aber zahlreiche Programmierer um einen Aufschub. » weiter

MWC: IBM startet Watson-Entwicklerwettbewerb

Uhr von Florian Kalenda

Gesucht werden Ideen für und Protoypen von Mobil-Apps, die auf kognitives Computing mit dem Supercomputer zugreifen. Bewerber haben drei Monate Zeit, um Vorschläge einzureichen. Die drei besten will IBM zusammen mit den Erfindern zur Marktreife führen. » weiter

MWC: Polaris App Generator portiert Android-Apps auf Tizen

Uhr von Florian Kalenda

Der APK-Datei wird eine Dalvik-Laufzeitumgebung beigegeben. Der Dienst kostet 5000 Dollar pro App - einschließlich Support für zwei Jahre. Da es noch keine Tizen-Smartphones gibt, verlegt sich Anbieter Infraware vorerst auf Smart-TV-Apps. » weiter

Ericsson und Facebook starten gemeinsames Forschungslabor

Uhr von Florian Kalenda

Es entsteht im Rahmen der Initiative Internet.org. Facebook und andere Entwickler sollen dort mit Ericsson-Hardware testen können, wie ihre Anwendungen in Netzwerken von Entwicklungsländern laufen würden. Der Start erfolgt im zweiten Halbjahr 2014. » weiter

Project Tango: Google-Smartphone erfasst Umgebung in 3D

Uhr von Bernd Kling

Kamera und zusätzliche Sensoren nehmen dazu über 250.000 räumliche Messungen in der Sekunde vor und kombinieren sie zu einem 3D-Modell. Zur Erprobung aller denkbaren Nutzungsszenarios wurden 200 frühe Prototypen produziert. Google gibt sie teilweise an professionelle Entwickler ab, die mit originellen Vorschlägen für eine praktische Anwendung aufwarten. » weiter

Android-Alternative OmniROM im Überblick

Uhr von Kai Schmerer

Die auf Android 4.4.2 basierende Variante unterstützt inzwischen über 50 Geräte. ZDNet beleuchtet die wichtigsten Features und Systemeinstellungen der von ehemaligen Unterstützern der CyanogenMod-Community entwickelten Custom Rom. » weiter