Red Hat macht Cloud-Management ManageIQ quelloffen

Uhr von Florian Kalenda

Die früher proprietäre Lösung hatte es schon im Dezember 2012 zugekauft. Eine Community soll nun zu ManageIQ beitragen. Red Hat nutzt sie dann als Grundlage für das kommerzielle CloudForms. Es kündigt ein ähnliches Verhältnis wie zwischen Fedora und RHEL an. » weiter

E-Mail-Provider Posteo unterstützt DANE/TLS

Uhr von Kai Schmerer

Damit erhöht das Berliner Unternehmen die Sicherheit in der E-Mail-Kommunikation. Unrechtmäßig erzeugte oder gestohlene Zertifikate stellen mit der DANE-Technik keine Gefahr mehr dar. » weiter

F8-Konferenz: Zuckerberg erläutert Mobilstrategie

Uhr von Bernd Kling

Im Mittelpunkt stehen mobile Anwendungen - und wie mit ihnen Geld zu verdienen ist. Mit einem neuen mobilen Werbenetzwerk tritt Facebook in Konkurrenz zu Google und Apple. Der Facebook-CEO wirbt um das Vertrauen der Nutzer, denen er mehr Kontrolle über die Weitergabe ihrer Daten und "anonymes Log-in" verspricht. » weiter

Apple startet öffentlichen Beta-Test von OS X

Uhr von Kai Schmerer

Es ist das erste Mal, dass Apple Vorabversionen der Öffentlichkeit zugänglich macht. Nutzer unterliegen allerdings einer Verschwiegenheitspflicht. Das Veröffentlichen von Screenshots oder Informationen ist verboten. » weiter

GitHub-Gründer zurückgetreten

Uhr von Florian Kalenda

Tom Preston-Werner und seine Ehefrau arbeiten künftig für einen Start-up-Inkubator. Eine Ex-Mitarbeiterin hatte Vorwürfe wegen Belästigung und Einschüchterung erhoben. Eine unabhängige Untersuchung stellte kein gesetzeswidriges Verhalten fest. » weiter

Microsoft führt zusätzliches Azure-Preisniveau “Basic” ein

Uhr von Florian Kalenda

Damit gibt es nun vier Arten von Azure-Websites: Free, Shared, Basic und Standard. Basic bringt laut Microsoft "einige High-End-Funktionen zu einem vernünftigen Preis" und eignet sich besonders für kleine Sites oder Entwicklungs- und Testumgebungen. » weiter

Studie: Open-Source-Software weniger fehlerhaft als proprietäre

Uhr von Florian Kalenda

Die Defekt-Dichte von Open Source betrug 0,59 je 1000 Zeilen Code. In großunternehmen geschriebener Code hat laut Coverity eine Defekt-Dichte von 0,72. Das Unternehmen überprüft die Codequalität seit sechs Jahren - heuer liegt erstmals OSS vorne. » weiter

Red Hat kündigt OpenShift Marketplace an

Uhr von Björn Greif

Er richtet sich an Unternehmen aller Größen, die Lösungen für ihre OpenShift-Cloud suchen. Das Angebot umfasst Partner-Add-ons und Drittentwickler-Anwendungen aus den Bereichen Datenbanken, E-Mail, Messaging Queues und Application Performance Monitoring. In den kommenden Wochen soll es allgemein zugänglich sein. » weiter

Dell erweitert Cloud-Angebote – teils in Partnerschaft mit Red Hat

Uhr von Florian Kalenda

Bei OpenShift realisierten die beiden Firmen Testumgebung für Lösungen in den Bereichen Mobile, Social und Analytics. Eigenständig hat Dell mit Fluid Cache for SAN die SSD-Unterstützung ausgebaut. Und OpenManage hat ein Gateway für die Rechenzentrumsüberwachung mit Mobilgeräten erhalten. » weiter

Windows Phone 8.1 für Entwickler verfügbar

Uhr von Florian Kalenda

Ein Entwicklerkonto kostet regulär 19 Dollar im Jahr. Alternativ kann man mit dem App Studio eine Anwendung basteln, was kostenlos ist. Allerdings erlischt mit der Installation der Preview die Gerätegarantie. » weiter

GNOME-Projekt in Geldnöten

Uhr von Florian Kalenda

Ein Programm zur Förderung von Programmiererinnen ist der GNOME Foundation über den Kopf gewachsen. Regelmäßig zahlt sie Praktikumslöhne aus, die bei ihr verzögert eingehen. Jetzt wird ein alternatives Prozedere gesucht. Bis dahin sind nicht essenzielle Ausgaben eingefroren. » weiter

Huawei stellt Cloud-Backbone für App-Entwickler vor

Uhr von Florian Kalenda

Es plant mit Partnern ein komplettes Ökosystem - zunächst nur in China. Entwickler sollen dort Code etwa für Log-ins oder Spracherkennung finden und Backbone-Ressourcen buchen können. Seine Unternehmenssparte will Huawei schließlich bis 2017 auf 10 Milliarden Dollar Umsatz ausbauen - unter anderem mit Clouddiensten. » weiter

Google verschiebt I/O-Registrierung

Uhr von Florian Kalenda

Der Registrierungsprozess soll erleichtert werden. Erstmals vergibt Google die begehrten Tickets zum Preis von jeweils 900 Dollar im Losverfahren. Eine Bewerbung ist nun ab 15. April vier Tage lang möglich. » weiter

Raspberry stellt “Pi Compute Module” vor

Uhr von Stefan Beiersmann

Es hat die Größe und den Anschluss eines DDR2-SODIMM-Speichermoduls. Darauf befinden sich neben einem Broadcom-SoC auch 512 MByte RAM und 4 GByte Flash-Speicher. Bei Abnahme von 100 Stück kostet ein Compute Module 30 Dollar. » weiter

Microsoft aktualisiert Azure und zugehöriges SDK

Uhr von Florian Kalenda

Die Azure Backup Services gehen in den Regelbetrieb über und sind somit von Microsofts SLAs gedeckt. Mit Hyper-V Recovery Manager gibt es eine neue Public Preview. Das "umfassend überarbeitete" SDK bringt mehr Integration mit Visual Studio 2013, etwa fürs Remote Debugging von Clouddiensten. » weiter

Microsoft gibt weitere Entwicklertools als Open Source frei

Uhr von Bernd Kling

Die neue .NET Foundation soll eine wachsende Zahl von Open-Source-Tools für .NET verwalten. Die Stiftung startet mit über 20 Projekten, die Microsoft und sein Entwicklungspartner Xamarin einbringen. Weitere kommerzielle Anbieter sowie .NET-Entwickler sind ebenfalls zur Teilnahme eingeladen. » weiter

Schnellerer C#-Compiler: Microsoft enthüllt “Project N”

Uhr von Florian Kalenda

Windows-Store-Apps starten damit bis zu 60 Prozent schneller, und der Speicherverbrauch sinkt um bis zu 20 Prozent. Die jetzt verfügbare Preview erzeugt allerdings nur Code für ARM-Chips und x64-Systeme. Microsoft hat damit selbst Wordament und Fresh Paint kompiliert. » weiter