JAAPI: Barrierefreiheit für Java-Anwendungen

Uhr von Peter V. Mikhalenko

Immer mehr Desktop-Anwendungen setzen auf die Java-Plattform auf. Um die Standard-Ergonomieanforderungen für Windows-Anwendungen zu erfüllen, ist es wichtig, dass es während der Programmentwicklung keinerlei Zugangshindernisse gibt. » weiter

Alles Wissenswerte über das Netzwerktool Netsh

Uhr von Rick Vanover

Netsh ist ein leistungsfähiges Tool für Administratoren von Windows-Netzwerken. Der Artikel stellt einige Einsatzmöglichkeiten vor und zeigt, wie man damit Konfiguration, Administration und Dokumentation eines Netzwerks optimieren kann. » weiter

IBM vernetzt Open-Source-Entwickler

Uhr von Martin LaMonica

Das Open-Source-Projekt Jazz wird voraussichtlich im Juni starten. Es soll Entwicklungswerkzeuge für weltweit tätige Teams zur Verfügung stellen. Das Projekt verfügt über einiges Potenzial, aber die genaue Rolle ist noch nicht definiert. » weiter

Java-Code mit JPDA debuggen: Protokolle vereinfachen den Prozess

Uhr von Peter V. Mikhalenko

JPDA ist kein Debugging-Tool, sondern eine Sammlung von APIs, die beim Debuggen von Java-Code helfen können. Besonders bei laufenden Java-Anwendungen kann die JPDA-Technologie von Vorteil sein. ZDNet stellt das Toolset vor und gibt Hinweise zur Benutzung. » weiter

Eigene Erweiterungen für Mediawiki schreiben

Uhr von Vincent Danen

Mediawiki ist eine leistungsfähige, PHP-basierte Wiki-Implementierung und wird für viele Websites verwendet, darunter Wikipedia. Es ist recht flexibel, sehr sicher, simpel zu benutzen - und man kann auch sehr einfach eigene Plugins dafür schreiben. » weiter

Alternative Sprachen für die .NET-Entwicklung

Uhr von Tony Patton

Wer das .NET Framework verwenden möchte, muss sich nicht auf Visual Basic oder C# beschränken. Acht Programmiersprachen sind bereits portiert - darunter Klassiker wie Pascal und COBOL, aber auch Perl, Ruby und PHP. » weiter

ASCII-Dateien automatisch fürs Web aufbereiten

Uhr von Gastautor

Scriptsprachen helfen, lästige Aufgaben zu automatisieren. Dieser Artikel stellt ein kleines PHP-Script vor, mit dem sich einfacher ASCII-Text in gut lesbaren HTML-Markup-Text umwandeln lässt. » weiter

Java unter der GPL: Welcher Code muss Open Source sein?

Uhr von Nick Gibson

Seit der Ankündigung von Sun, den Großteil des Java-Codes freizugeben, reißt die Diskussion in einschlägigen Internetforen nicht ab: Was hat dieser Schritt für die Java- und Open-Source-Entwicklergemeinde zu bedeuten? » weiter

Zugriff auf das Dateisystem mit VB.NET

Uhr von Irina Medvinskaya

Der Einsteiger-Leitfaden zeigt, wie man in VB.NET auf das Dateisystem zugreift - sowohl auf Ordner wie auch einzelne Dateien. Die Beispiele nutzen vorhandene Klassen, deren Methoden und häufig genutzte Eigenschaften. » weiter

Anleitung: Ein Karussell mit Javascript entwickeln

Uhr von Chris Duckett

Mit einem Karussell können auf einer Website mehrere Themen prominent präsentiert werden. Eigentlich ist Flash für diese Art der Präsentation wie geschaffen, aber auch mit Javascript lässt sich dieser Effekt nachahmen. » weiter

Handbuch eingebaut: Manpages unter Linux

Uhr von Chad Perrin

Manpages ist der Name der eingebauten Kommandozeilen-Dokumentation vieler Linux-Distributionen. Wer Linux verstehen und erfolgreich damit arbeiten möchte, erfährt hier, wie man an diese Seiten herankommt und welche Infos sie bieten. » weiter

Methoden zum Sortieren von Arrays in .Net

Uhr von Tony Patton

Für das Sortieren von Werten in .NET stellt die Klasse Array eine eigene Sort-Methode zur Verfügung. Der Artikel erläutert die Details mit Beispielen von einfachen Konzepten bis hin zu selbst erstellten Sortierroutinen. » weiter

Sun: “Je mehr Java, desto besser”

Uhr von Dietmar Müller

Vor einem Monat hat Sun seine Programmiersprache Java unter der GPL zur Open Source erklärt. Was bezweckt das Unternehmen damit? Ein Interview mit Suns Open-Source-Chief Simon Phipps. » weiter

Abfrage von Umgebungsvariablen mit VB.NET

Uhr von Irina Medvinskaya

Dieser Artikel verrät, wie man VB.NET einsetzen kann, um Informationen aus den Windows-Umgebungsvariablen abzurufen. Sie enthalten schließlich wichtige Daten wie Benutzer- und Computernamen. » weiter

Java SE 6: Verbesserungen an Kern und Benutzeroberfläche

Uhr von Peter V. Mikhalenko

Die mit dem Codenamen "Mustang" bezeichnete Java-Plattform Standard Edition 6 soll noch bis Ende 2006 herauskommen. Wie wichtig dieses Release ist, wird durch die vielen Neuerungen und die neue Nomenklatur für alle Java-Plattformen unterstrichen: Es heißt jetzt nicht mehr J2SE, sondern Java SE. » weiter