Dropbox baut Sicherheitsfunktionen für Unternehmen weiter aus

von Peter Marwan

Der Anbieter geht dazu unter Partnerschaften mit Barracuda Networks, Skyhigh Networks und Symantec ein. Administratoren bekommen zudem mehr Steuerelemente für Dropbox Paper Beta. Zudem kündigt Dropbox die Erweiterung seiner Infrastruktur auch in Europa an, um sein Angebot dadurch schneller zu machen. weiter

Buffalo präsentiert neue SSD-Modelle der MiniStation-Serie

von Anja Schmoll-Trautmann

Die externen Festplatten zeichnen sich durch eine kompakte Größe und ein besonders leichtes Gehäuse aus. Die MiniStation SSD wird mit Kapazitäten von 120, 240 und 480 GByte angeboten, die MiniStation SSD Velocity mit 240, 480 und 960 GByte. Die Preise liegen zwischen 89 und 529 Euro. weiter

Western Digital stellt seine ersten WD-SATA-Clients-SSDs vor

von Anja Schmoll-Trautmann

Die SSDs sind wahlweise im 2,5-Zoll-Gehäuse oder im M.2-Format (2280) erhältlich. Die WD Blue SSD ist mit Kapazitäten von 250 GByte, 500 GByte und 1 TByte ab sofort ab 99 Euro verfügbar, die WD Green SSD soll mit 120 GByte und 240 GByte Speicher noch in diesem Quartal in den Handel kommen. weiter

Samsung und SAP eröffnen Forschungszentrum

von Bernd Kling

Das gemeinsame Zentrum für Forschung und Entwicklung befindet sich in der südkoreanischen Stadt Hwaseong. Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen soll die In-Memory-Technologie voranbringen. SAP verspricht sich davon leistungsfähigere Lösungen für Kunden, die seine HANA-Plattform nutzen. weiter

Samsung stellt M.2-SSDs 960 Pro und 960 Evo vor

von Bernd Kling

Der Hersteller verspricht mit beiden SSD-Serien hohe Performance, die privaten wie professionellen Nutzern zugutekommen soll. Die NVMe-SSD 960 Pro bietet als Nachfolger der 950 Pro Speicherkapazitäten von bis zu 2 TByte. Die Solid State Drives kommen voraussichtlich im November 2016 in den Handel. weiter

Netgear erweitert ReadyNAS-Palette für KMU

von Bernd Kling

Netgear zeigt auf der IFA 2016 Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen. Die neueste ReadyNAS-Reihe verspricht hohe Speicherleistung für KMU und Kreativprofis. Expandierende Unternehmen sollen mit einem günstigen Preis-Leistungsverhältnis neue Rackmount-Storage-Systeme der Enterprise-Klasse erhalten. weiter

Dropbox: 68 Millionen Passwörter gestohlen

von Anja Schmoll-Trautmann

Wie Dropbox jetzt bestätigt hat, konnten Hacker offenbar tatsächlich 68 Millionen Passwörter von Kunden des Online-Speicherdienstes erbeuten. Von dem Diebstahl sind Dropbox-Nutzer, die ihr Passwort vor Mitte 2012 das letzte Mal geändert haben, betroffen. weiter

Samsung stellt V-NAND, 32-TByte-SAS-SSD und Z-SSD vor

von Anja Schmoll-Trautmann

Samsung hat neben seiner vierten V-NAND-Generation, die 30 Prozent mehr Layer mit Cell Arrays als ihr Vorgänger stapelt, eine SAS SSD mit 32 Terabyte, ein 1TB BGA SSD und die Z-SSD vorgestellt, die sich durch eine extrem niedrige Latenz auszeichnen soll. weiter

Backup Plus Hub: Seagate stellt externe Festplatte mit bis zu 8 TByte vor

von Anja Schmoll-Trautmann

Sie kommt mit zwei USB-3.0-Anschlüssen zum Verbinden und Aufladen weiterer USB-Geräte. Über das Seagate Dashboard lassen sich lokale und mobile Daten, sowie Cloud-Daten und Daten aus sozialen Netzwerken sichern. Die 4-Terabyte-Version kostet 149 Euro, das 8-TByte-Modell 229 Euro. Im Lieferumfang sind 200 GByte Cloud-Speicher auf OneDrive enthalten. weiter

Seagate kündigt Guardian-Serie mit 10-TByte-Festplatten an

von Björn Greif

Sie umfasst die Modelle Barracuda Pro, Ironwolf und Skyhawk. Sie eigenen sich für den Einsatz in Notebooks und Desktops, Netzwerkspeicher beziehungsweise Überwachungssysteme. Mit Barracuda und Firecuda gibt es auch kleinere Ausführungen. weiter

Samsung stellt UFS-Speicherkarten mit Leseperformance von 530 MByte/s vor

von Bernd Kling

Die wechselbaren Karten sind nicht zu MicroSD kompatibel und zunächst für DSLR-Kameras, Action-Cams und andere mobile Kamerasysteme vorgesehen. Nützlich machen sollen sie sich auch bei hochauflösenden 3D-Spielen und der Wiedergabe von Filmen. Die ersten Ausführungen bieten Kapazitäten bis zu 256 GByte. weiter

AWS macht Storage-Dienst Elastic File System verfügbar

von Björn Greif

Er kann ab sofort in den drei Regionen US East, US West und Europa (Irland) genutzt werden. Das Angebot ist eine flexiblere Alternative zu NAS-Systemen. Es soll sich durch geringe Latenz auszeichnen und als Manages Service einfach einzurichten sowie gut skalierbar sein. weiter

Buffalo stellt Business-NAS mit bis zu 24 TByte und Hardware-RAID vor

von Rainer Schneider

Das TeraStation WSH5610DNS2 lässt sich wahlweise mit bis zu sechs 2- oder 4-TByte-Festplatten bestücken. Die Hardware-RAID-Lösung unterstützt die RAID-Modi JBOD, Spanning, 0, 1 und 5. Erstmals ist bei einem Buffalo-NAS aus der Windows-Storage-Server-Reihe zudem RAID 6 möglich. Die 12-TByte-Version kostet 3749, die 24-TByte-Variante 4899 Euro. weiter

BitTorrent will angeblich Sync als eigenständiges Unternehmen ausgliedern

von Bernd Kling

Die Leitung der neuen Firma soll der frühere BitTorrent-CEO Eric Klinker übernehmen. Laut Variety will er Sync in "Connect" umtaufen und das Werkzeug für Dateisynchronisation als Alternative zu Diensten wie Dropbox ausbauen. BitTorrent hingegen setzt mit neuen Co-CEOs verstärkt auf Medieninhalte. weiter

Samsung fertigt ein Gramm schwere NVMe-SSD mit 512 GByte Kapazität

von Björn Greif

Die PM971 misst lediglich 20 mal 16 mal 1,5 Millimeter. Sie vereint in einem einzelnen BGA-Gehäuse 16 256-GBit-V-NAND-Chips, 4 GByte LPDDR4-DRAM und einen Controller. Die sequentiellen Transferraten betragen bis zu 1500 MByte/s beim Lesen und 900 MByte/s beim Schreiben. weiter