NetApp setzt auf Toshiba-SSDs

von Anja Schmoll-Trautmann

Die SATA-SSD-Serie HK4 von Toshiba, die für Rechenzentrumsanwendungen optimiert ist, soll bei NetApp künftig in einer unverschlüsselten Version zum Einsatz kommen und das SolidFire All-Flash-Array-Portfolio erweitern. Der Einsatz soll dem Unternehmen den Zugang zu neuen Märkten und Anwendungen öffnen. weiter

Samsung plant MRAM-Fertigung für SoCs

von Bernd Kling

Auf dem Foundry Forum am 24. Mai steht die Präsentation eines Prototyps mit integriertem MRAM an. Der Hersteller will dort seine neue Fertigungstechnik für den schnellen und energieeffizienten Speicher erläutern. NXP gibt die Serienproduktion von Embedded-MRAM in Auftrag. weiter

Qnap TS-x53B: NAS kommt mit PCIe-Steckplatz

von Anja Schmoll-Trautmann

Das Quad-Core-NAS kommt jetzt mit PCIe-Steckplatz, um die möglichen Anwendungen des NAS beschleunigen zu können. Die Qnap TS-x53B-Modelle sind ab sofort mit zwei, vier und sechs Schächten verfügbar und ab 594 Euro erhältlich. weiter

Studie: Nur 5 Prozent der Unternehmen erfüllen die IT-Anforderungen des digitalen Business

von Anja Schmoll-Trautmann

71 Prozent der Unternehmen sind sich einig, dass die Transformation ihrer IT unerlässlich für ihre Wettbewerbsfähigkeit ist. Dennoch ist nur eine ganz kleine Minderheit von gerade einmal 5 Prozent dabei bereits weit fortgeschritten. Zu diesen Ergebnissen kommt eine weltweite Studie von Dell EMC, für die auch deutsche IT-Entscheider befragt wurden. weiter

Red Hat präsentiert Red Hat Virtualization 4.1

von Anja Schmoll-Trautmann

Mit einer engeren Portfolio-Integration und weiterentwickelten Automatisierungsfunktionen der KVM-basierten Virtualisierungsplattform stellt Red Hat Unternehmen eine offene Basis für die IT-Modernisierung bereit. Unternehmen sollen so in der Lage sein, ihre aktuelle Infrastruktur zu optimieren und sollen entsprechend besser für künftige IT-Anforderungen gerüstet sein. weiter

Cisco kündigt neue Storage-Networking-Produkte an

von Bernd Kling

Einfach installierbare Module sollen die Aufrüstung zur nächsten Generation von Storage-Networks erlauben, die 32-Gb-Fabrics mit SAN-Analytics und Flash-Speicher-Unterstützung bieten. Für SAN-Skalierung arbeitet Cisco mit Broadcom/Emulex und Cavium/Qlogic zusammen. weiter

Thunderbolt-3-NAS Qnap TVS-1282T3 ab sofort erhältlich

von Anja Schmoll-Trautmann

Qnaps TVS-1282T3 erreicht mit 40 Gbit/s laut Hersteller die doppelte Geschwindigkeit seines Vorgängers. Das NAS kommt unter anderem mit vier Thunderbolt-3-Ports sowie drei HDMI-Ausgängen und ist ab sofort in drei Konfigurationen ab rund 3391 Euro brutto erhältlich. weiter

Western Digital stellt WD My Passport SSD vor

von Anja Schmoll-Trautmann

WDs My Passport SSD ist 90 mal 45 mal 10 Millimeter groß und Western Digital zufolge seine bisher schnellste tragbare WD-Festplatte. Sie ist mit Kapazitäten von 1 TByte, 512 GByte und 256 GByte ab 129,99 Euro erhältlich. weiter

Barracuda stellt Backup LiveBoot 2.0 bereit

von Anja Schmoll-Trautmann

LiveBoot 2.0 verspricht Barracuda Backup-Kunden und MSPs eine schnellere Datenwiederherstellung. Die Updates für Barracuda Backup und Barracuda Backup-Intronis MSP Edition sollen Ausfallzeiten in VMware Sphere- und Microsoft Hyper-V-Umgebungen minimieren. weiter

Seagate stellt 12-TByte-Helium-Festplatten für Unternehmen vor

von Anja Schmoll-Trautmann

Seagates neue 12-TByte-Helium-Festplatten sind vorrangig für den Einsatz in cloudbasierten Datenzentren entwickelt und haben laut Hersteller einige Neuerungen speziell für Hyperscale-Kunden an Bord. Sie sollen im 2. Quartal erhältlich sein. weiter

HPE aktualisiert Betriebssystem seiner 3PAR-Speicher

von Stefan Beiersmann

Die neue OS-Version 3.3.1 ist ab dem ersten Quartal erhältlich. HPE verspricht Verbesserungen in den Bereichen Deduplizierung, Migration von Workloads und Datensicherung. Kunden mit bestehenden Supportverträgen erhalten das Update kostenlos. weiter

CES: Western Digital stellt erste Client-PCIe-SSDs der Marke WD vor

von Anja Schmoll-Trautmann

Die neuen Black PCIe-Solid-State-Drives ergänzen die vor Kurzem vorgestellten WD Blue und WD Green SATA-SSDs. Die Black-Version ist mit Kapazitäten von 256 und 512 GByte verfügbar und soll im ersten Halbjahr in den Handel kommen. Die Preise liegen bei 119 beziehungsweise 219 Euro. weiter