VMware stopft Schwachstelle bei Windows-Virtualisierung

von Florian Kalenda

Instanzen von Windows XP, Windows Server 2000 und Windows Server 2003 konnten ihre Rechte hochsetzen. Der Fehler steckte im Treiber LGTOSYNC.SYS. Betroffen sind VMware Workstation, Fusion, Player, ESXi und ESX. weiter

Microsoft veröffentlicht Desktop Optimization Pack 2013 R2

von Björn Greif

Die Sammlung enthält Virtualisierungs-, Management- und Sicherheitstools. Die wichtigsten Neuerungen sind Support für Windows 8.1 sowie die Möglichkeit, Office 2013 zu virtualisieren. Das MDOP 2013 R2 steht für Volumenlizenzkunden mit Software Assurance bereit. weiter

Microsoft aktualisiert Remote-Desktop-Apps für iOS, Mac OS und Android

von Florian Kalenda

Einen Monat nach dem Start wurde die Leistung aller drei verbessert. Unter den Mobilbetriebssystemen ist Pinch-to-Zoom nun im Mauszeigermodus nutzbar. Für Android wurde die Stiftunterstützung erweitert. Microsoft spricht von über 5000 unterschiedlichen Android-Endgeräte-Modellen bisher. weiter

Amazon führt mit WorkSpaces Desktop-Virtualisierung ein

von Florian Kalenda

Die Preise beginnen bei 35 Dollar pro Monat und Nutzer. Versionen einschließlich Microsoft Office gibt es ab 50 Dollar. Die von Amazon angepasste Windows-Server-Software präsentiert sich Anwendern wie ein gewöhnlicher Windows-7-Desktop. weiter

VMware kauft Desktop-as-a-Service-Anbieter Desktone

von Björn Greif

Dessen Plattform will es in seine Cloud- und Virtualisierungsprodukte integrieren. Sie ermöglicht Service-Providern die Bereitstellung virtueller Desktops als Clouddienst. Die Übernahme wurde schon Anfang des Monats abgeschlossen. weiter

Microsoft kündigt neue Remote-Desktop-Apps für iOS und Android an

von Stefan Beiersmann

Sie sollen im Lauf des Oktobers zusammen mit Windows Server 2012 R2 erscheinen. Die Apps erlauben einen Zugriff auf unter Windows oder Windows Server gehostete virtuelle Desktops. Microsoft überarbeitet auch den Remote-Desktop-Client für Mac OS X. weiter

Ivy Bridge-EP: Intel aktualisiert Xeon-E5-Prozessoren

von Florian Kalenda

Der Xeon E5-2600 v2 mit 22 Nanometern Strukturbreite ist in zwölf Varianten für 202 bis 2614 Dollar ab sofort lieferbar. Intel hat in Benchmarks 45 Prozent mehr Effizienz und 50 Prozent mehr Leistung als mit den 32-Nanometer-Vorgängern ermittelt. Erste Server- und Storage-Lösungen sind von IBM und Dell angekündigt. weiter

Parallels vereinfacht Einsatz von Windows-Programmen auf dem iPad

von Florian Kalenda

Mit Access laufen für Windows oder Mac OS X geschriebene Programme wie native Apps auf dem Tablet. Parallels nutz dafür sein 2007 eingeführtes Werkzeug Coherence. Lupe, virtuelle Tastatur und Smart Tap sollen eine Alternative zum Mauseinsatz liefern weiter

vmworld 2013: VMware holt zum Rundumschlag aus

von Ariane Rüdiger

VMwares Virtualisierungs-Siegeszug soll nun auf den Bereichen Storage, Netzwerk und Service fortgeführt werden. Entsprechende Ankündigungen präsentierte VMware zeitgleich auf der VMworld in San Francisco und auf einer Pressekonferenz in München. weiter

Rackspace unterstützt VMware vCenter Server

von Florian Kalenda

Damit erweitert es sein Hybrid-Cloud-Angebot. Mit Ausnahme von vCloud Director stehen alle VMware-Werkzeuge auch in der Cloud zur Verfügung. Als nächsten Schritt auf dem Weg zur Hybrid-Cloud-Marktführerschaft plant der Anbieter eine Integration seiner Angebote. weiter

Microsoft veröffentlicht Windows 8.1 Enterprise Preview

von Bernd Kling

Unternehmenskunden können die Vorschauversion in ihrer Umgebung testen. Microsoft verspricht mit ihr zusätzliche "Premium-Features" für Mobilität, Sicherheit, Verwaltung und Virtualisierung. Der Download der ISO-Dateien setzt ein Microsoft-Konto voraus. weiter

Windows Server 2012 R2 verbessert Linux-Virtualisierung

von Florian Kalenda

Verbesserungen der Treibersammlung Linux Integration Services sollen Linux als Gast-OS auf Augenhöhe mit Windows bringen. Neu sind dynamische Speicherzuweisung, Crashreports und SQM-Unterstützung. Die Freigabe des Updates ist für diesen Monat zu erwarten. weiter

Citrix legt Quellcode von XenServer offen

von Florian Kalenda

Mit XenServer.org gibt es ein Community-Portal für Downloads und Weiterentwicklung. Mit XenServer 6.2 wird weiter auch eine kommerzielle Variante inklusive Support und Wartung angeboten. Neu sind von der Zahl der Sockel abhängige Lizenzpreise. weiter

Oracle und Microsoft starten Cloud-Partnerschaft

von Stefan Beiersmann

Oracle zertifiziert seine Datenbanken für Windows Azure und Hyper-V. Microsoft bietet seinen Cloud-Kunden künftig direkt auch Java und Oracles WebLogic Server an. Für CEO Steve Ballmer bedeutet die Vereinbarung den Beginn einer "konstruktiven" Zusammenarbeit mit Oracle. weiter

Cisco kauft Composite Software für 180 Millionen Dollar

von Florian Kalenda

Die Übernahme soll Anfang 2014 abgeschlossen werden. Der Datenvirtualisierer kommt zu Ciscos Services-Sparte. Cisco Smart Services sollen auf diese Weise Datenquellen etwa in der Cloud und von Big-Data-Systemen erschlossen werden. weiter

Upgrade für Parallels Desktop unterstützt Mac OS 10.9 Mavericks

von Florian Kalenda

Somit sind Tests der Preview und dafür bestimmter Programme in einer Virtuellen Maschine mäglich. Das Upgrade für die Virtualisierungslösung ist rund 350 MByte groß. Anschließend lässt sich eine VM mit Mountain Lion im Mac App Store auf Mavericks aktualisieren. weiter

Blackberry realisiert BES 10.1 als Clouddienst

von Florian Kalenda

Ein Test "mit mehreren Firmen" läuft schon, auch wenn es keine Ankündigung gab. Das Update auf Blackberry Enterprise Service 10.1 soll noch diesen Monat kommen. Es verspricht Blackberry-Kunden einfachere Installation auch in eigenen Rechenzentren. weiter

Lücke in Parallels Plesk bedroht Webserver

von Florian Kalenda

Sie ist ungepatcht, findet sich aber nur in älteren Versionen. Neben der Möglichkeit eines Upgrades gibt es einen Workaround. Trotzdem soll sich bereits ein Botnetz mit etwa 900 infizierten Webservern gebildet haben. weiter