HP kauft Spezialisten für Netzwerkvirtualisierung ConteXtream

von Florian Kalenda

Damit kann es sich stärker ins Open-Source-Projekt OpenDayLight einbringen. So soll ein quelloffener SDN-Controller entstehen, der auch für große Netzbetreiber tauglich ist. ConteXtreams Lösungen werden schon von "mehreren großen Netzbetreibern weltweit" eingesetzt. weiter

Container-System angekündigt: VMware wird Linux-Distributor

von Florian Kalenda

Es hat mit Lightwave ein quelloffenes Container-System sowie mit Photon eine containerfreundliche Linux-Distribution angekündigt. Lightwave wird unter einer Apache-Lizenz stehen. Photon ermöglicht parallele Nutzung von Containern in drei Formaten und Virtuellen Maschinen. weiter

Docker 1.6 bringt neue Funktionen für Administratoren

von Bernd Kling

Durch erleichterte Administration strebt Docker über die Welt der Entwickler hinaus. Die Registry wurde neu geschrieben, bleibt aber kompatibel zur ersten Version. Für bessere Performance sollen parallelisierte Uploads und Downloads von Images sorgen. weiter

Docker 1.5 bringt IPv6-Unterstützung

von Björn Greif

Jedem Container lässt sich ab sofort eine IPv6-Adresse zuweisen, um Netzwerkverbindungen auf Basis des aktuellen Internetprotokolls zu ermöglichen. Weitere Neuerungen sind Container ohne Schreibrechte und zusätzliche Statistikfunktionen. weiter

VMware vSphere 6 verbessert Interoperabilität mit OpenStack

von Björn Greif

Das erste Major Release der Virtualisierungsplattform seit über drei Jahren liefert mehr als 650 neue Funktionen und Verbesserungen. Der Hersteller verspricht eine um bis zu viermal höhere Leistung und Skalierbarkeit gegenüber dem Vorgänger. Preise beginnen bei 995 Dollar pro CPU. weiter

Citrix kauft Storage-Virtualisierer Sanbolic für VDI

von Florian Kalenda

Applikationsspezifisch lassen sich etwa Medium, Umgebung und Standort definieren. Citrix sieht darin eine Lösung für komplexe Infrastrukturen. Sie soll in Kombination mit XenDesktop und XenApp zu sinkenden Kosten für Inbetriebnahme und Verwaltung führen. weiter

Parallels Cloud Server unterstützt Docker-Container

von Florian Kalenda

Den schlichten Grund benennt CTO James Bottomley: "Service-Provider wollen die Wünsche ihrer Kunden erfüllen, und ihre Kunden wollen Docker-Anwendungen einsetzen." Parallels verweist auf jahrelange Container-Unterstützung. Wie CoreOS oder Ubuntu Core verzichtet es auf einen Hypervisor. weiter

Microsoft startet Regelbetrieb von Azure RemoteApp

von Florian Kalenda

Preview-Konten werden zum 11. Dezember in einen 30-tägigen Testzugang umgewandelt. Ansonsten beträgt der Preis nutzungsabhängig rund 7,50 bis 18 Euro pro Person und Monat. Ab Februar wird sich das Angebot auch zu Azure-Volumenlizenzen hinzubuchen lassen. weiter

IBM stellt eigene Container-Lösung vor

von Stefan Beiersmann

IBM Container gehört zur Bluemix-Cloud-Plattform. Die Lösung soll Kunden helfen, Docker-Container direkt in der IBM-Cloud oder auf Bare-Metal-Servern des Unternehmens auszuführen. IBM unterstützt zudem die Docker Hub Enterprise Management Suite. weiter

Microsoft-Forscher entwickeln App-Abschirmtechnik für die Cloud

von Björn Greif

Die "Haven" genannte Technik soll den Zugriff von Cloudanbietern auf Nutzerdaten einschränken. Nach dem "Utility Computing"-Modell sollen Versorger nur noch die Ressourcen wie Prozessorkerne oder Storage bereitstellen. Haven setzt auf dem Anwendungsvirtualisierungsprojekt Drawbridge auf. weiter

Windows 10 mit Virtualbox installieren

von Kai Schmerer

Wer die Technical Preview von Windows 10 testen möchte und keine extra Festplatte respektive Rechner dafür zu Hand hat, kann sich mit der kostenlosen Virtualisierungslösung Virtualbox von Oracle behelfen. weiter

Intel: Xeon E5-2600 v3 setzt mehrere Bestmarken

von Kai Schmerer

Der neue Server-Prozessor stellt in insgesamt 27 Bereichen bei offiziellen SPEC-Tests neue Rekorde auf. Entsprechende Server sind von Cisco, Dell, Fujitsu, HP, IBM, Lenovo, Supermicro, SGI und Sugon erhältlich. Der neue Chip verfügt über bis zu 18 Kerne, während der Vorgänger E5-2600 v2 noch mit maximal 12 Kernen auskommen musste. weiter

VMware Fusion 7 unterstützt OS X 10.10 Yosemite

von Bernd Kling

Der Mac-Virtualisierer übernimmt typische Designelemente von Yosemite. Der Hersteller verspricht mehr Leistung auf aktuellen Intel-Prozessoren bei gleichzeitig optimierter Akkulaufzeit. Die Pro-Version bietet neue Verbindungsoptionen zu VMwares Private-Cloud-Infrastruktur. weiter

Ubuntu bietet OpenStack-Support für Windows Server

von Bernd Kling

Canonical hat virtuelle Treiber entwickelt, um Windows-Gastbetriebssysteme optimal zu unterstützen. Die Treiber und die gesamte Plattform wurden von Microsoft zertifiziert. Sie sind für Canonical-Kunden über das Ubuntu-Advantage-Supportprogramm verfügbar. weiter

VMware stellt vCloud Air Mobile vor

von Florian Kalenda

vCloud Air ist der neue Name von vCloud Hybrid. Fürs Mobilangebot integriert VMware die im Januar zugekaufte MDM-Lösung Airwatch ebenso wie Pivotal Cloud Foundry. Ein Betatest von vCloud Air OnDemand startet jetzt - allgemeine Verfügbarkeit ist für Anfang 2015 zu erwarten. weiter

Citrix und Google bringen Enterprise-Features auf Chromebooks

von Bernd Kling

Eine native Version von Receiver for Chrome integriert sich besser mit Chromebooks. Als Software-Client lässt Receiver Citrix-Serverdienste nutzen, um auf virtualisierte Desktops und ihre Anwendungen zuzugreifen. Google und Citrix berichten von einem starken Zugewinn an Geschäftskunden und Vertriebspartnern. weiter

VMware kauft Application-Delivery-Spezialisten CloudVolumes

von Florian Kalenda

Seine Technik funktioniert sowohl in virtualisierten Umgebungen als auch auf physikalisch vorhandenen Servern. VMware will sie in allen drei Kernbereichen seines Geschäfts einzusetzen. Das sind End-User-Computing, softwaredefinierte Rechenzentren und hybride Clouddienste. weiter

Suse Cloud 4 auf Basis von OpenStack Icehouse veröffentlicht

von Björn Greif

Die jüngste Version der IaaS-Private-Cloud-Lösung bringt Unterstützung für das verteilte Storage-System Ceph. Außerdem bietet sie erweiterten VMware-Support. Zu den unterstützten Hypervisoren gehören neben VMware vSphere auch KVM, Xen und Microsoft Hyper-V. weiter