Pioneer DVD-106 / A06

von Alexandro Urrutia

Durch den Slot-In-Einzug unterscheiden sich die Pioneer-Modelle A06 und 106 von der Konkurrenz. Die Leistung allerdings leidet unter der Bauform. Das großzügig Softwarepaket mit zwei Spielen und der DVD-Abspielsoftware ELSAMovie kann da den Preis nicht rechtfertigen. weiter

Pioneer DVD-116

von Alexandro Urrutia

Eine mittlere Zugriffszeit von 192 ms im CD-Bereich ist schwach. Hinzu kommt die unüberhörbare Lautstärke des DVD-116 und der vergleichsweise hohe Preis. Lediglich die 9-fache Leseleistung bei DVD-ROM/Video spricht für das Laufwerk von Pioneer. weiter

LG DRD-8160B

von Alexandro Urrutia

Hitachi und Lucky-Goldstar (LG) wollen mit ihrem neuen Joint-Venture ... weiter

BTC BDV-316B

von Alexandro Urrutia

BTC gehört hierzulande zu den wenig bekannten Marken. Die ... weiter

Lite-On LTD-163

von Alexandro Urrutia

Das Testgerät von Lite-on ähnelt dem Pendant von Cyberdrive, zumindest ... weiter

BTC BDV-316B

von Alexandro Urrutia

BTC bietet mit dem BDV-316B ein DVD-ROM-Laufwerk an, das durch sehr gute CD-Werte eine Alternative zum einfachen CD-Rom-Laufwerk darstellt. Die Zugriffszeit bei CDs ist sogar um einiges besser als bei so manchem reinem CD-Gerät. Aber bei DVDs schaltet es einen Gang herunter. weiter

Pioneer DVD-106 / A06

von Alexandro Urrutia

Eigentlich sollten die fast baugleichen Geräte DVD-106 und DVD-116 von ... weiter

NEC DV-5800

von Alexandro Urrutia

Der NEC DV-5800 ist wahrlich nicht der Schnellste und kann nicht alle DVD-Typen lesen, aber dafür ignoriert es Kopierschutz fast völlig. Insgesamt ein gutes DVD-Laufwerk. weiter

Panasonic SR-8587

von Alexandro Urrutia

Hierzulande werden die Produkte des japanischen Matsushita Konzerns über ... weiter

Memorex DVD-MAXX 1648

von Alexandro Urrutia

Memorex hat mit dem DVD-Maxx 1648 ein gediegenes DVD-ROM-Laufwerk mit einer hohen Durchsatzrate beim Grabben und Rippen im Angebot. Aber das mit einem Preis von 100 Euro sehr teure Laufwerk bietet auch eine extrem schlechte mittlere Zugriffszeit bei Daten-CDs. weiter

Cyberdrive DM-166D

von Alexandro Urrutia

Die negativen Punkte überschatten beim Cyberdrive DM-166D die gute mittlere Zugriffszeit bei CDs und die ebenfalls gute Fehlerkorrektur. Es ist bei DVDs langsam, laut und wird ohne DVD-Software geliefert. weiter

Lite-On LTD-163

von Alexandro Urrutia

Fürs Rippen von DVDs und CDs ist das Lite-On-Laufwerk eines der besten. Die mittlere Zugriffszeit könnte besser sein, aber in Kombination mit seinem niedrigen Preis ist das LTD-163 durchaus empfehlenswert. weiter

Cyberdrive DM-166D

von Alexandro Urrutia

Das als DM-166D bezeichnet Gerät liegt mit seinen Messwerten im ... weiter

Toshiba SD-M1612

von Alexandro Urrutia

Toshiba ist einer der größten Produzenten von optischen Laufwerken ... weiter

Pioneer DVD-116

von Alexandro Urrutia

Die voran gegangenen Produktreihen haben Pioneer schon öfter Lob ... weiter

LG DRD-8160B

von Alexandro Urrutia

Das DRD-8160B zeigt gute, stabile Werte beim Lesen von Daten-CDs und DVDs. Probleme machen aber Audio-CDs, die nur langsam und ohne Kopierschutz für den LG-Brenner akzeptabel sind. weiter

Toshiba SD-M1612

von Alexandro Urrutia

In Sachen CD-ROM macht keiner der Konkurrenten dem Toshiba irgendetwas vor. Geringer Geräuschpegel, eine gute Fehlerkorrektur sowie ein großzügiger Lieferumfang machen es mit 84 Euro Straßenpreis zu einem Schnäppchen. weiter

Memorex DVD-MAXX 1648

von Alexandro Urrutia

Bei dem Namen Memorex denken viele zunächst an Rohlinge - und weniger an ... weiter

Panasonic SR-8587

von Alexandro Urrutia

Das von Panasonic vertriebene Matsushita SR-8587 wird nur als OEM in fertigen Komplett-PCs oder als Bulk-Variante für durchschnittlich 85 Euro verkauft. Trotz hervorragender Fehlerkorrektur, leisem Betriebsgeräusch auch bei hohen Transferraten, und einer guten Leseleistung ist das arg teuer. weiter

NEC DV-5800

von Alexandro Urrutia

Das DVD-ROM-Laufwerk aus dem Hause NEC sticht weniger durch hohe ... weiter