Google senkt Preise für Cloud-Storage

von Florian Kalenda

Es hat sein Tarifmodell überarbeitet und eine Cold-Storage-Option namens Coldline eingeführt. Sie ist wie Amazon Glacier ab 0,7 Cent pro GByte und Monat erhältlich. Multi-Regional und Regional lösen die Standard-Tarife ab, was für Regional-Kunden eine Pressenkung bedeutet. weiter

Acronis integriert Notary mit Blockchain und CloudRAID in Acronis Storage

von Anja Schmoll-Trautmann

Acronis integriert Acronis Notary mit Blockchain und CloudRAID in seine Software-Defined Storage Lösung Acronis Storage. Die Lösung wurde für heterogene Standardhardware konzipiert, um regelbare Redundanzen und sicheren Nachweis zu garantieren, dass gespeicherte Objekte nicht modifiziert wurden. weiter

Google erweitert Apps-for-Work-Nachfolger G Suite

von Florian Kalenda

In englischer Sprache funktionieren nun die ersten Arbeitserleichterungen auf Basis Künstlicher Intelligenz. So können die Google-Apps Aufgaben erkennen und Antworten auf typische Formularfragen vorschlagen. Per Sprachbefehl kann man die Textfarbe ändern und Links einbauen. weiter

Amazon erweitert Datenbank Aurora

von Florian Kalenda

Beide neuen Funktionen verbessern die Integration mit anderen AWS-Diensten. So kann Aurora nun Lambda-Funktionen aufrufen und S3-Daten direkt laden - ohne Umweg über eine EC2-Instanz. Aurora war im April 2015 regulär verfügbar geworden. weiter

Windows Server 2016 mit USB-Stick installieren

von Thomas Joos

Windows Server 2016 kann über USB installiert werden, das gilt auch für die neuen Nano-Server. Allerdings sind dazu einige Vorbereitungen notwendig, da die Image-Dateien von Windows Server 2016 deutlich größer sind als bei den Vorgängern. weiter

AWS und VMware kündigen strategische Partnerschaft an

von Stefan Beiersmann

Kunden können künftig VMwares Software-defined Data Center in der AWS-Cloud ausführen. VMware bringt dafür vSphere, Virtual SAN und NSX in die Partnerschaft ein. Das Unternehmen ist nun Amazons wichtigster Private-Cloud-Partner. weiter

Canonical stellt Ubuntu 16.10 vor

von Stefan Beiersmann

Neu ist eine Developer Preview der Desktop-Oberfläche Unity 8. Sie bietet eine einheitliche Nutzererfahrung für Desktops, Tablets und Smartphones. Ubuntu 16.10 kommt zudem mit neuen Funktionen für den Einsatz in hybriden Cloud-Umgebungen. weiter

Microsoft veröffentlicht Final von Windows Server 2016

von Stefan Beiersmann

Sie steht ab sofort für MSDN-Abonnenten und Kunden mit Volumenlizenzen zur Verfügung. Microsoft bietet Windows Server 2016 auch als Azure Image an. Erhältlich sind die Versionen Standard, Datacenter, MultiPoint Premium, Storage Server und Hyper-V-Server. weiter

HPE ProLiant ML10 Gen9 Server im Test

von Thomas Joos

Der HPE ProLiant ML10 Gen9 ist vor allem für KMUs und Home Offices interessant. Dank Tower-Format und einem leisen Betriebsgeräusch kann er als Einstiegsserver problemlos auch in kleinen Büros genutzt werden. Als Prozessor verwendet HPE einen auf der aktuellen Skylake-Architektur basierenden Xeon E3-1225v5, der genügend Leistung bietet. weiter

Bericht: Apple führt Service-Teams zusammen

von Florian Kalenda

Die US-Teams für iTunes, Maps, Music, News, Pay und Siri ziehen in der Zentrale am Infinite Loop ein. Bisher waren sie laut Bloomberg über Cupertino und Sunnyvale verstreut. Außerdem soll eine einheitliche Plattform namens Apple Pie die Cloud-Services schneller machen. weiter

Azure: Microsoft präsentiert weitere Ausbaupläne für europäische Rechenzentren

von Anja Schmoll-Trautmann

In Dublin erklärte Microsoft-CEO Nadella, dass das Unternehmen im vergangenen Jahr seine Cloud-Kapazitäten in Europa verdoppelt habe. Das Unternehmen habe dafür in Europa über 3 Milliarden Dollar investiert. Dienste der Microsoft Cloud sollen Anfang 2017 auch aus Rechenzentren in Frankreich kommen. weiter

TeamDrive steht in der Microsoft Cloud Deutschland zur Verfügung

von Bernd Kling

Damit soll der Sychronisations- und Sharingdienst den Compliance-Anforderungen vieler deutscher Unternehmen entsprechen. Die Anwenderdaten werden ausschließlich in deutschen Rechenzentren gespeichert. Das Treuhänder-Modell dient dazu, Zugriffe datenhungriger US-Behörden auszuschließen. weiter

Canonical wird Kubernetes-Distributor

von Florian Kalenda

Seine Version ist laut Gründer Mark Shuttleworth weitgehend unverändert. Sie ermöglicht den Einsatz von Googles Orchestrierungswerkzeug überall da, wo Ubuntu läuft. Das kann eine Public Cloud oder das eigene Rechenzentrum sein. Integration mit Docker Swarm und Mesosphere soll folgen. weiter

SAP bestätigt Kauf von Altiscale

von Florian Kalenda

Ein Gerücht wollte SAP im August nicht kommentieren, jetzt meldet es die Verstärkung als abgeschlossen. Als Marktführer für Big-Data-as-a-Service verstärkt Altiscale nach seiner Darstellung zahlreiche strategische Initiativen. Seine Plattform basiert wie etwa Google Dataproc auf Hadoop und Spark. weiter

Adobe zieht einige Cloud-Services auf Microsoft Azure um

von Florian Kalenda

Das Abkommen ist aber nicht exklusiv. Bisher lief insbesondere die Creative Cloud überwiegend auf Amazon Web Services. Laut Amazon gibt es hier keine Änderungen Microsoft macht die Adobe Marketing Cloud zum "bevorzugten Marketing-Service" im Rahmen der geplanten Dynamics 365 Enterprise Edition. weiter

Microsoft kündigt Windows Server 2016 für Mitte Oktober an

von Stefan Beiersmann

Dann ist auch System Center 2016 allgemein verfügbar. Eine Testversion von Windows Server 2016 bietet Microsoft ab sofort zum Download an. Wichtigste Neuerung ist die Unterstützung von Windows- und Linux-Containern. weiter

Umfrage: Container lösen Java-VMs zunehmend ab

von Florian Kalenda

Von 2151 befragten Java-Entwicklern und IT-Profis setzen 22 Prozent Container bereits produktiv ein - und zwar überwiegend für neue Applikationen. Weitere 31 Prozent testen sie lokal. 11 Prozent halten Container für "größtenteils Hype" - aber nur 6 Prozent lehnen sie gänzlich ab. weiter

Datenspeicherung in Deutschland: Dropbox kooperiert mit AWS

von Anja Schmoll-Trautmann

Dropbox bietet Unternehmenskunden aus Europa ab sofort die Möglichkeit, ihre Dateien in Deutschland zu speichern. Für die erforderliche lokale Infrastruktur kooperiert das Unternehmen mit Amazon Web Services. weiter

IoT: SAP kooperiert mit Bosch

von Stefan Beiersmann

Die strategische Partnerschaft deckt auch den Bereich Industrie 4.0 ab. SAP und Bosch wollen künftig gemeinsam Cloud-Technologien und Softwarelösungen entwickeln. SAP bringt unter anderem seine Datenbankplattform SAP HANA in die Zusammenarbeit ein. weiter