Internet in Japan übersteht Erdbeben und Tsunami

von Jan Kaden und Steven J. Vaughan-Nichols

Der Traffic brach kurzzeitig lediglich um zehn Prozent ein. Von 6000 japanischen Subnetzen waren nur rund 100 eine Zeit lang nicht erreichbar. Allerdings sind einige unterseeische Kabelverbindungen im Pazifik beschädigt. weiter

Tsunami in Japan betrifft auch Rechenzentren

von Florian Kalenda und Larry Dignan

NTT Communications entschuldigt sich für Ausfälle von Clouddiensten. Das erst eine Woche alte Rechenzentrum von Amazon Web Services in Tokio ist bisher nicht betroffen. Sorge bereiten derzeit aber in erster Linie die Atomkraftwerke. weiter

Was hinter IBMs Initiative „Smarter Computing“ steckt

von Rudi Kulzer

Auf der CeBIT hat Big Blue eine Initiative vorgestellt, die es Unternehmen erlauben soll, ihre IT-Infrastruktur effizienter und innovativer einzusetzen. Damit steht der Anbieter jedoch nicht alleine da, der Wettbewerb geht ähnliche Wege. weiter

VMware veröffentlicht vCenter Operations für Rechenzentren

von Jan Kaden und Larry Dignan

Damit geht es über die reine Infrastrukturverwaltung hinaus. VCenter Operations hilft bei der Analyse und Automatisierung des Betriebs in virtualisierten Rechenzentren. Die Software bewegt sich auf dem Gebiet von BMC, IBM, HP und Microsoft. weiter

CeBIT: Rittal und Bechtle stellen Mikro-Rechenzentrum für KMUs vor

von Björn Greif

Die Komplettlösung ist in drei Konfigurationen erhältlich. Sie unterscheiden sich hinsichtlich Storage-System und Redundanz. Alle Varianten sind sofort einsatzbereit und bieten auf einem Quadratmeter Stellfläche genug Leistung für bis zu 5000 SAP-Nutzer. weiter

CeBIT 2011: Cloud-Lösungen erreichen die letzte Ecke der IT

von Christoph H. Hochstätter

Ob Gaming, Virenschutz, Backup oder ERP - fast alle Anwendungen können die Aussteller in der Wolke anbieten. Doch viele Probleme sind noch nicht gelöst. Das betrifft sowohl die Technik als auch den Datenschutz. weiter

HP will schlüsselfertige Rechenzentren bauen

von Anita Klingler und Jack Clark

Inbegriffen sind sowohl Planung und Entwurf als auch Konstruktion und Projektmanagement. Der Service gehört zu HPs Converged-Infrastructure-Strategie. Er ist für kleine Serverräume und große Datenzentren gleichermaßen geeignet. weiter

IBM erneuert sein Angebot für Rechenzentren

von Michael Matzer

IBM hat eine ganze Reihe aktualisierter Systeme für Rechenzentren vorgestellt. Sie sollen Unternehmen helfen, immer anspruchsvollere Workloads zu bewältigen. Auch für stark ausgelastete Infrastrukturen verspricht der Hersteller noch Effizienzsteigerungen zu bieten. weiter

Dell übernimmt Anbieter von Medizin-Cloud

von Jan Kaden und Sam Diaz

Die Regulierungsbehörden müssen der Übernahme von InSite One noch zustimmen. Das Unternehmen verwaltet 55 Millionen Studien, 3,6 Milliarden medizinische Bilder und 800 Medizin-Sites. Die Lösung soll in Dells Unified Clinical Archive eingehen. weiter

Google kauft für fast zwei Milliarden Dollar ein New Yorker Hochhaus

von Christopher Dawson und Jan Kaden

Das alte Port Authority Building ist eines der wichtigsten Rechenzentren an der Ostküste. Es steht auf einer bedeutenden Glasfaserverbindung. Der Kauf für 1,9 Milliarden Dollar brachte der Stadt New York 46 Millionen Dollar Grunderwerbssteuer. weiter

IBM richtet Militär-Cloud für die NATO ein

von Jan Kaden und Larry Dignan

Das Projekt soll am NATO-Hauptquartier in Norfolk, Virginia, starten. Ziel ist es, Informationen aus verschiedenen Bereichen zu vernetzen und besser zugänglich zu machen. Eine Ausweitung auf andere NATO-Bereiche könnte folgen. weiter

BP lagert IT für 400 Millionen Dollar an HP aus

von Anita Klingler und Larry Dignan

Es wird die Verwaltung und Wartung der Rechenzentren von BP weltweit übernehmen. Auch eine Cloud-Plattform soll implementiert werden. Das Abkommen hat eine Laufzeit von fünf Jahren. weiter

Nutzungsstatistik bei Amazon: Linux dominiert die Cloud

von Jan Kaden und Steven J. Vaughan-Nichols

Windows-Systeme sind gerade einmal mit 1117 Instanzen vertreten. Ubuntu liegt auf der Beliebtheitsskala von Amazon Web Services mit 4836 Instanzen klar vorn. Weit weniger populär ist Red Hat mit 73 Instanzen. weiter

Eon lagert IT für 2 Milliarden Euro an HP und T-Systems aus

von Anita Klingler

Betroffen sind der Betrieb von Eons Rechenzentren, der Support für 80.000 PCs sowie die internationale Sprach- und Datenkommunikation. Rund 1320 Mitarbeiter werden zu den Partnern wechseln. Die Verträge laufen mindestens fünf Jahre. weiter