Was vom iPhone 8 mit OLED-Display zu erwarten ist

von Nico Ernst

Wenige Tage vor Apples jährlichem iPhone-Event zeichnen gut informierte Quellen ein klares Bild: Das nächste Apfelhandy soll technisch führend sein, mit neuem Design erscheinen - und verdammt teuer werden. Dafür gibt es jedoch gute Gründe. weiter

MagentaCloud und Telekom Mail sind jetzt auch separat buchbar

von Anja Schmoll-Trautmann

Die Zubuchoptionen sollen künftig noch individueller buchbar sein. Für Vielnutzer führt die Telekom die zusätzliche Option MagentaCloud XL ein, mit der Kunden ab sofort Dateien bis zu einem Gesamtspeichervolumen von 1 TByte ablegen können. Bei Buchung bis 30. November gibt es die MagentaCloud XL ein halbes Jahr lang für 1 Euro pro Monat. weiter

Nokia 8 kommt offiziell ab 8. September in den Handel

von Anja Schmoll-Trautmann

Das Smartphone-Flaggschiff kommt ab 8. September für 579 Euro in den Handel und ist mit Qualcomms Snapdragon 835, 4 GByte RAM und 64 GByte schnellem UFS-2.1-Speicher ausgestattet. Wichtigstes Feature sind die Kameras mit Zeiss-Optik auf Vorder- und Rückseite. weiter

Smartphone mit Stifteingabe: Samsung Galaxy Note 8 im Test

von Jason Cipriani (ZDNet.com)

Das erste, was die meisten Menschen denken, wenn vom Samsung Galaxy Note die Rede ist, sind explodierende Batterien. Das Fiasko aus dem vergangenen Jahr scheint Samsung gut überstanden zu haben. Die Note-Line hat scheinbar so treue Fans, dass Samsung auch für das diesjährige Modell mit Stifteingabemöglichkeit den Namen beibehält. weiter

Quartalszahlen: HPE übertrifft Erwartungen

von Martin Schindler

Der Gesamtumsatz fällt mit 8,2 Milliarden Dollar 2,5 Prozent höher aus als im Vorjahresquartal. Dazu hat vor allem das Geschäft mit Netzwerkprodukten beigetragen, das einen Umsatzanstieg von 16 Prozent ausweist. weiter

Dragonfly: Symantec warnt vor neuen Cyberangriffen

von Bernd Kling

Die Angreifergruppe nimmt Energieversorger in den USA und Europa ins Visier. Sie hat ihre Aktivitäten 2017 stark ausgeweitet und kann auf betriebliche Netzwerke zugreifen. Das gibt ihnen potentiell die volle Kontrolle über Energieanlagen - und ermöglicht die folgenreiche Sabotage von Stromnetzen. weiter