Dell erweitert Analytics-Plattform Statistica

von Florian Kalenda

Mit Unterstützung für Sprachen wie R und Python will es junge Datenwissernschaftler gewinnen und eine Community aufbauen. Auch arbeitet es nun mit Apache Hive, MySQL, Oracle und Teradata zusammen. Über Dell Boomi ist eine Verbindung zum Internet der Dinge möglich. weiter

GoPro holt Apple-Designer

von Florian Kalenda

Daniel Coster war seit 1993 bei Apple beschäftigt. Er arbeitete etwa am iPhone 4 und an iPad-Tastaturen. "Ende April" stößt er zu GoPro. Die Meldung sorgte dafür, dass GoPros Aktie umgehend um 19 Prozent zulegte. weiter

Apple verankert WebRTC-Support in WebKit-Spezifikation

von Florian Kalenda

Eine Implementierung in WebKit ist offiziell "in der Entwicklung". Apple hatte bisher keine Unterstützung für den Echtzeit-Kommunikationsstandard zugesagt. Neben Google Chrome unterstützen ihn Firefox, Opera und auch Microsofts Browser Edge. weiter

Andy Rubin investiert in Connected-Car-Start-up Nauto

von Florian Kalenda

Nautos Systeme aus Kameras, Sensoren und Clouddiensten unterstützen den Fahrer und zeichnen eventuelle Unfallursachen auf. Nebenbei lässt sich damit die Welt kartografisch erfassen. Sie werden derzeit weltweit getestet. weiter

Hamburg startet Probebetrieb für freies WLAN in der Innenstadt

von Björn Greif

Zunächst wird nur ein kleines Gebiet zwischen Jungfernstieg und Thalia Theater versorgt. Bis Jahresende sollen jedoch mehr als 150 Zugangspunkte die gesamte Innenstadt versorgen. Nutzer können sich gratis in das Netz mit der Kennung "MobyKlick" einwählen und dann 24 Stunden online gehen. weiter

Kaspersky: Hacker stehlen Benzin und Kohle im großen Stil

von Bernd Kling

Hacker helfen kriminellen Banden, indem sie industrielle Steuerungssysteme kompromittieren. Die Sicherheitsfirma beobachtet eine Zunahme von Attacken auf SCADA-Systeme. Kaspersky hält es für eine Frage der Zeit, bis auch Terroristen unsichere Industriesysteme nutzen, um kritische nationale Infrastruktur durch Cyberangriffe zu beschädigen. weiter

Buffalo bringt Privatanwender-NAS mit bis zu 16 TByte auf den Markt

von Rainer Schneider

Die Modelle LS510 und LS520 ergänzen die Produktreihe LinkStation 500. Ersteres fasst eine maximal 4 TByte große Festplatte, Letzteres bietet Platz für je zwei 8-TByte-Laufwerke. Die Preise beginnen bei 179 Euro für die LS510 inklusive 2-TByte-HDD und 129 Euro für die LS520 ohne Massenspeicher. weiter

Yahoo-Mail-App für Android und iOS integriert Dropbox und Google Drive

von Björn Greif

Nutzer können neuerdings bei den Cloudspeicherdiensten abgelegte Bilder oder Dokumente direkt aus der Yahoo-Mail-App heraus an Nachrichten anhängen. Gleiches gilt für auf Tumblr gehostete GIF-Dateien. Die Android-App liefert zudem neue Widgets, die über den Status des Posteingangs informieren. weiter

Microsoft und Samsung unterstützen Facebooks Entwicklungs-Framework React Native

von Björn Greif

Entwickler können demnächst darauf basierende native Apps für Windows-10-Geräte, einschließlich Xbox One und HoloLens, sowie für Samsung-Fernseher mit Tizen OS erstellen. Facebook hat zudem ein SDK für React Native veröffentlicht, mit dem sich Social-Media-Funktionen plattformübergreifend in Apps integrieren lassen. weiter

Facebook wirbt Chefin von Google-Labor ATAP an

von Florian Kalenda

Regina Dugan war 2009 auch erste Entwicklungsleiterin der DARPA. Ihr Konzept ist es, neue Technik binnen zwei Jahren zur Marktreife zu drängen. Eine solche Forschungseinheit namens "Building 8" will sie nun für Facebook aufbauen. weiter

Microsoft startet Preview von ERP-Service „Project Madeira“ für KMU

von Björn Greif

Es handelt sich nicht um die nächste Version von Dynamics NAV, sondern laut Microsoft um einen "neuen, mandantenfähigen Public Cloud Business Management Service" auf Basis von Azure. Er richtet sich an Firmen mit 10 bis 100 Mitarbeitern. Clients liegen für Windows, iOS und Android vor. weiter

Facebook stellt Systeme zur Internetanbindung unterversorgter Regionen vor

von Björn Greif

Terragraph zielt auf die Bereitstellung von Breitbandinternet in dicht besiedelten Städten ab, in denen das vorhandene Netzwerk regelmäßig überlastet ist. Aries soll hingegen die Anbindung in ländlichen Gebieten verbessern, indem es das bestehende Drahtlosfrequenzspektrum effizienter nutzt. weiter

Google veröffentlicht zweite Preview von Android N

von Stefan Beiersmann

Sie behebt zahlreiche von Entwicklern gemeldete Fehler. Google integriert zudem den OpenGL-Nachfolger Vulkan in Android N. Neu sind auch der Support für Unicode 9 Emojis und Verknüpfungen im Launcher für bestimmte App-Funktionen. weiter